Zauberhaftes Ungarn - Reise durch Ungarn, seine Kultur und Geschichte  
 
Hedrehely

Sie sind hier: Startseite > Aktivurlaub > Angeln > Hedrehely

Angeln und Fischen in Ungarn - Der Tüttöspuszta-Angelsee bei Hedrehely

- Hedrehely
- Der Angelsee
- Verkehrsanbindung
- Sehenswertes & Freizeit

Hedrehely

Die Ortschaft Hedrehely (ca. 400 Einwoner) liegt in der Region Südtransdanubien rund 30 km südwestlich von Kaposvár.

Der Tüttöspuszta-Angelsee (Tüttöspusztai horgásztó)

  • Lage und kurze Beschreibung:
    Der See gilt als Anglerparadies. Er liegt etwas nördlich von Hedrehely, umgeben von Wäldern, in einem wunderschönen Tal und hat eine Fläche von 12 ha. Hier gibt es zahlreiche, speziell auf ausgedehnte Radtouren und Wanderungen ausgelegte Wege abseits des Verkehrs.
    GPS: N 46.21431°, E17.64040°
    Anreise mit dem Auto von Kaposvár:
    Die Landesstraße 61 Richtung Nagykanizsa. Hinter Kaposmérö links ab nach Kadarkút und von dort weiter bis Hencse. In Hencse fahren Sie an der Kreuzung links ab in Richtung Visnye und erreichen Hedrehely. In Hedrahely, nach dem Ortsschild, an der kleinen Kreuzung links abfahren. Dann sind es noch 2 km bis zum See.
  • Fangbar (Schonzeiten, Mindestmaße und Fangbegrenzungen):
    Karpfen, Wels, Hecht, Graskarpfen, Zander, Karausche, Zander u.a.
  • Ausgabestellen für Angelscheine:
    Sie benötigen (siehe unter Bestimmungen) den Staatlichen Angelschein und den für dieses Gewässer bei Hedrehely gültigen Territorialen Angelschein. Beide Angelscheine können Sie hier erwerben:
    - Verband der Anglervereine des Komitats Somogy (Horgász Egyesületek Somogy Megyei Szövetsége) in Kaposvár, Füredi utca 18.
    - Vor Ort am See bei Holder Kft.

    Anzeige
    AngelPlatz.de: Ihr Online-Angelshop


    Verkehrsanbindung

    Hedrehely liegt abseits der großen Verkehrswege an der Landesstraße zwischen Szigetvár (dort Anschluss an die Landeshauptstraße 6 zwischen Budapest und Barcs an der Grenze zu Kroatien) und Kaposmérö. In Kaposmerö besteht Anschluss an die Hauptstraße 61 zwischen Dunaföldvár (hier Autobahn M6 Budapest - Grenze zu Serbien) und Nagykanizsa (hier Autobahn M7 / Landeshauptstraße 7 Budapest - Grenze zu Kroatien bzw. Hauptstraße 74 Richtung nördliches West-Transdanubien). Über diese Straßen ist Hedrehely trotz seiner etwas abseits gelegenen Lage mit dem Auto und dem Linienbus dennoch gut erreichbar. An das Schienennetz besteht kein Anschluss.
    Hinweis: Von der Ortsmitte in Hedrehely zum See (ca. 2 km) verkehren keine öffentlichen Verkehrsmittel.

    Sehenswertes und Freizeitangebote im Umkreis von Hedrehely

  • Der größte Binnensee Mitteleuropas, der Balaton - Plattensee: meistbesuchte Ferienregion Ungarns. Badespaß, Segeln, Schiffsrundfahrten, Angeln, umfangreiches kulinarisches Angebot, Wein, alte Dörfer, Heilbäder, Burgen, gute Rad- und Wanderwege u.v.m.
  • Kaposvár (ca. 30 km): Gepflegte Innenstadt mit pastellfarbenen Häusern, Museen und blumengeschmückten Parks; Heil- und Freibad. LB (direkt bzw. 1x U).
  • Das Dorfmuseum und die Reformierte Kirche in Szenna (ca. 25 km). LB (direkt bzw. 1-2x U).
  • Die Thermalbäder in Csokonyavisonta, Nagyatád und Nagybajom.
  • Pécs (ca. 60 km): Universitätsstadt und Kulturhauptstadt der UNESCO 2010. Reiche Kultur und mediterranes Flair am Fuße des Mecsek-Gebirges. LB (1-2x U).
  • Abaliget (ca. 60 km): malerisch gelegene Ortschaft, bekannt vor allem für ihre (Heil)-Höhle. LB (2x U).
  • Orfü (ca. 65 km): Feriengebiet (Baden, Angeln, Wassersport; Reiten) in malerischer Umgebung. LB ( 2x U).
  • Szigetvár (ca. 30 km): Burg Zrínyi, eine der berühmtesten Burgen Ungarns. LB (1x U).
  • Nationalpark Donau-Drau mit dem Gebiet Ormanság ( im Süden) bzw. dem Gemencer Wald (im Osten).
    LB=Verbindung mit Linienbus.

    Zum Seitenanfang.

    Aktualisiert am 29.10.2017