Zauberhaftes Ungarn - Reise durch Ungarn, seine Kultur und Geschichte
Lage von Veszprém in Ungarn
 

Ferienwohnungen & Ferienhäuser
bei



Unglaublich:
Click und Mix-Angebote von Expedia.de
mit einer kostenlosen Übernachtung

Eingabehilfe

Veszprém


Sie sind hier: Startseite > Architektur > Historismus&Eklektizismus > Veszprém

Bauten und Denkmäler der Kunstgeschichte in Ungarn:
Historismus und Eklektizismus

Veszprém

  • Historismus und Eklektizismus in Veszprém
    # Komitatsrathaus
    # Rathaus
    # Heldentor
    # Dom St. Michael
    # Ehem. Franziskaner-Kirche

    Hotels, Pensionen, Apartments u.ä. in Veszprém
    Top-Angebote! Buchen Sie gleich hier bei meinen Partnern!
    Klicken Sie auf ein Logo und sehen Sie sich die Angebote an.

    Für weitere Angebote zu Ihrer Unterkunft in Veszprém siehe auch unter "Hotel" und "Ferienhäuser" in der quergelegten grünen Menüleiste oben!


     

    Bauten des Historismus und Eklektizismus in Veszprém

  • Altstadt am Fuße des Burgbergs

    Komitatsrathaus

    Das weiße Komitatsrathaus am Megyeház tér wurde 1887 im Stil der Neorenaissance errichtet. Seine Fassade schmücken vier korinthische Säulen und zwei in Nischen gestellte Frauenfiguren. Der Giebel trägt das Baujahr 1887 sowie das Komitatswappen. Hinter der Arkade im Erdgeschoss befindet sich das Wagentor und das Fußgängertor Der Innenhof ist sehr sehenswert.

    Komitatsrathaus
    Veszprém, Komitatsrathaus   Veszprém, Komitatsrathaus

    Rathaus

    Das herrliche Gebäude am Altstadtplatz 9 wurde 1857 im romantischen Stil für eine Bank der Kirche gebaut. Eine Zeit lang wurde es als Kreisamt benutzt, stand aber dann lange leer. Nach der Rekonstruktion wurde es von der Stadt übernommen. Heute dient es als Rathaus und besticht dabei mit den beiden Balkons im zweiten Stockwerk mit ihren eleganten gusseisernen Geländer und den mit Blättern geschmückten Konsolträgern, Simsen sowie den Staats- und Stadtwappen am Eingang.

    Rathaus, Fassade
    Veszprém, Rathaus

  • Burgberg mit der Bischofsstadt
    Der autofreie, von einer Mauer umgebene Burgberg beherbergt den Großteil der Kunstdenkmäler von Veszprém.

    Heldentor

    Den Eingang zur Bischofsstadt bildet das neoromanische Heldentor (Hösök kapúja). Es wurde 1939 zur Erinnerung an die Opfer des Ersten Weltkriegs errichtet. Links davon erhebt sich der Feuerturm, ein Wahrzeichen Veszpréms.

    Heldentor (li) und Feuerturm (re)
    Veszprém, Heldentor   Veszprém, Feuertum

    Dom St. Michael

    Der wuchtige neoromanische Dom St. Michael blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Die ursprüngliche, 1001 von König Stephan I und Königin Gisela gestiftete 3schiffige romanische Basilika wurde 1241 von den Mongolen zerstört, 1258-68 wieder aufgebaut und dann 1276 endgültig durch eine Feuersbrunst vernichtet. Später wurden Teile einer gotischen Kirche gebaut, die aber 1380 einem weiteren Feuer zum Opfer fiel. Eine neue, 1400 geweihte Kirche wurde während der türkischen Belagerung 1552 schwer beschädigt. Ihr Wiederaufbau erfolgte erst 1630. Während des Rákóczi-Freiheitskampfs wurde diese Kirche von den Habsburger Truppen zerstört. Der Wiederaufbau erfolgte 1723 im Stil des Barocks. Der letzte Umbau im neoromanischen Stil datiert aus den Jahren 1907-10. Eine Restauration wurde 1972-74 durchgeführt. Von der mittelalterlichen Kirche sind die romanische Krypta (aus dem 11. Jh.) unter dem erhöhten gotischen Chor (aus dem 14. Jh.) nahezu unversehrt erhalten geblieben.

    Dom St. Michael: Nordfassade (li); Stufenportal der Nordfassade (re)
    Veszprém: Dom, Nordfassade   Veszprém: Dom, Stufenportal Nordfassade

    Dom St. Michael, gotischer Chor
    Veszprém: Dom, gotischer Chor

    Ehem. Franziskaner-Kirche

    Auf der Westseite des Dreifaltigkeitsplatzes erhebt sich die ehemalige Franziskaner-Kirche (heute St. Stephans-Kirche) mit ihrer neoromanischen Fassade. Die Kirche samt Ordenshaus wurden 1723-30 im Stil des Barock von den Franziskanern errichtet. 1909 brannte die Kirche ab und wurde dann im neoromanischen Stil wieder aufgebaut.

    Ehem. Franziskaner-Kirche, Ostfassade
    Veszprém: Ehem. Franziskanerkirche, Ostfassade

    Eingabehilfe, Expedia
    1. Klicken Sie auf das Logo und treffen Sie in der Eingabemaske der Partnerseite Ihre Auswahl.
    2. Option Flug und Hotel: Tragen Sie unter Zielflughafen "Veszprém" ein. Die Software wählt automatisch den nächsten Flughafen (Budapest; 95 km von Veszprém) und unterbreitet Ihnen Hotelangebote in Veszprém und Umgebung.
    Hinweise:

  • Beachten Sie die Option "Mietwagen"!
  • Zwischen Budapest und Veszprém bestehen gute Bahnverbindungen!

    Zum Seitenanfang.

    Aktualisiert am 15.11.2017