Zauberhaftes Ungarn - Reise durch Ungarn, seine Kultur und Geschichte  
 

Die Höhle in Abaliget

Sie sind hier: Startseite > Familienurlaub > Höhlen >Abaliget

Familienurlaub in Ungarn - Die Höhle in Abaliget

- Abaliget
- Verkehrsanbindung
- Die Höhle
- Umgebung: Sehenswertes & Freizeit
- Unterkunft


Abaliget
Die Ortschaft Abaliget (ca. 600 Einwohner) befindet sich in Süd-Transdanubien rund 15 km nordwestlich von Pécs am nördlichen Rand des Mecsek-Gebirges.

Verkehrsanbindung

Die Höhle
Die Tropfsteinhöhle - Abaligeti cseppköbarlang - ist mit 1,3 km Länge die längste öffentlich zugängliche Höhle der Region Süd-Transdanubien. Begehbar sind allerdings nur 450 Meter.
Werte und Besonderheiten liegen nicht nur in der heilenden Höhlenluft und dem Höhlenklima, sondern auch in den interessanten Erosionsformen, die durch die Kraft des Wassers entstanden sind. Am Eingang zur Höhle können sich die Besucher während des ganzen Jahres mit Hilfe von Fachführungen in u.a. deutscher Sprache mit der Entstehung dieser Karstformen und mit den Besonderheiten der Höhlen vertraut machen.


Abaliget Tropfsteinhöhle, Eingang
Abaliget Tropfsteinhöhle, Eingang

Indikation
Die Einamtmung der Höhlenluft ist geeignet bei chronischen Entzündung der oberen Atemwege, chronischen Entzündung der Nasennebenhöhlen und bei Lungenasthma. Nicht empfohlen ist der Aufenthalt bei fiebrigen Erkrankungen.
Öffnungszeiten:
Ganzjährig; April-September 9-18 Uhr, sonst 10-15 Uhr.

Sehenswertes und Freizeitgestaltung in der Umgebung

  • Pécs (18 km): Ausführliches zu Sehenswürdigkeiten, Freizeitgestaltung, Shopping, Essen & Trinken, Events.
  • Mohács (ca. 65 km): Geschichtsträchtige Kleinstadt an der Donau mit sehenswerter Innenstadt. Etwa 6 km südlich von Mohács liegt die Historische Gedenkstätte über die Schlacht bei Mohács 1526. LB-Haltestelle Mohács Emlékpark.
  • Siklós (ca. 50 km): mächtige Burg mit sehenswertem Burgmuseum; berühmte Weingegend.
  • Szigetvár (ca. 35 km): Burg Zrínyi, eine der berühmtesten Burgen Ungarns.
  • Cserkút (ca. 20 km): römisch-katholische Kirche mit wertvollen Fresken (13. Jahrhundert).
  • Máriagyüd (ca. 45 km): berühmte Wallfahrtskirche.
  • Villány (ca. 55 km): Dorf in Ungarns bedeutendster Weinregion; Bordeaux-artige Weine.
  • Harkány (ca. 45 km): Thermal- und Freibad; berühmte Weingegend.
  • Der Nationalpark Donau-Drau mit der Region Ormanság ( im Süden) bzw. dem Gemencer Wald (im Osten).
  • Das Erholungsgebiet Mecsek.
  • Szekszárd (ca. 80 km): Anmutige Kleinstadt mit sehenswerter Architektur; Zentrum der Sárközer Volkskunst, bedeutende Weingegend, LB. Auf dem Weg dorthin:
    - Pécsvárad (ca. 40 km): Burgkloster, eines der bedeutendsten mittelalterlichen Gebäude Ungarns; heute Museum.
    - Mecseknádasd (ca. 50 km): Romanische Dorfkirche und mittelalterliche Réka-Burgruine - Geburtsort der Heiligen Margarete von Schottland. St. Stephan-Kapelle mit 300 Jahre altem Friedhof der Donauschwaben.
  • Orfü (3 km): Feriengebiet (Baden, Angeln, Wassersport; Reiten) in malerischer Umgebung.


    Unterkunft
    Klicken Sie oben in der roten Menüleiste auf "Hotels" oder "Ferienhäuser".

    Zum Seitenanfang.

    Aktualisiert am 19.05.2017