Szekszárd

Sie sind im Untermenü Individualreisen hier: Startseite > Aktivurlaub > Angelgewässer > Die Donau bei Szekszárd

Angeln in Ungarn - Die Donau bei Szekszárd (fkm 1493-1504)

- Szekszárd
- Die Donau bei Szekszárd
- Verkehrsanbindung
- Sehenswertes & Freizeit
- Unterkunft

Szekszárd

Hübsche, liebenswerte Stadt (36 000 Einwohner) in der Region Süd-Transdanubien, südlich des Flusses Sió umgeben von den sieben Gipfeln des Szekszárd-Gebirges. Hauptstadt des Komitats Tolna und Zentrum der für seine Volkskunst bekannten Region Sárköz (siehe auch Kalocsa). Sehenswerte Gebäude und Museen, wichtige Weingegend.

Die Donau bei Szekszárd

  • Lage und kurze Beschreibung:
    Dieser Abschnitt der Donau erstreckt sich über 11 Flusskilometer (fkm) von 7 km nördlich der Mündung der Sió (bei Fajsz am linken Flussufer) bis 4 km südlich der Mündung der Sió.
  • Fangbar (Schonzeiten, Mindestmaße und Fangbegrenzungen):
    Karpfen, Graskarpfen, Hecht, Zander, Wels, Döbel, Karausche, Rapfen, Barbe, Aal, Zwergwels, Wolgazander, Sonnenbarsch.
  • Ausgabestelle für Angelscheine und Information zu den Angelstellen:
    Verband der Anglervereine des Komitats Tolna (Tolna Megyei Horgászegyesületek Szövetsége) in Szekszárd, Rákóczi utca 46.

    Verkehrsanbindung

    Szekszárd liegt
  • an der Autobahn M6 von Budapest in die Nähe von Mohács bzw. an der Landeshauptstraße 6 zwischen Budapest und Barcs an der kroatischen Grenze. An der Landeshauptstraße 6 liegen u.a. folgende sehenswerte Städte / Orte: Dunaújváros, Paks, Pécsvárad, Pécs und Szigetvár.
  • an der Eisenbahnstrecke von Baja nach Sárbogárd bzw. nach Budapest Déli. Dadurch bestehen weitere günstige Zugverbindungen nach u.a. Székesfehervár bzw. (von Baja) nach Kecskemét und Szeged; allerdings gibt es keine Direktverbindung nach Pécs (besser Linienbus).
  • Mit dem Linienbus bestehen günstige Verbindungen mit Budapest sowie den wichtigsten Städten und Orten in Süd-Transdanubien (z.B. Pécs, Mohács) und der Großen Tiefebene (z.B. Baja, Kalocsa, Kecskemét und Szeged).

    Sehenswertes und Freizeitangebote im Umkreis dieses Abschnitts der Donau

    Hinweis: Die Kilometer-Angaben gelten ab Szekszárd.
  • Szekszárd: bemerkenswerte Bauten, u.a. größte einschiffige Kirche Ungarns, sehenswerte Museen; Zentrum der Region Sárkösz mit ihrer Volkskunst; bekannte Weingegend.
  • Die von Imre Makovecz entworfene römisch-katholische Heiligen-Geist-Kirche in Paks (ca. 30 km), LB.
  • Pécsvárad (ca. 35 km): Burgkloster, eines der bedeutendsten mittelalterlichen Gebäude Ungarns; heute Museum. LB (direkt). Auf dem Weg dorthin:
    - das von Imre Makovecz entworfene Bürgerhaus in Kakasd (ca. 10 km), LB (direkt).
    - Mecseknádasd (ca. 30 km): Romanische Dorfkirche und mittelalterliche Réka-Burgruine - Geburtsort der Heiligen Margarete von Schottland. LB (direkt).
    - Grábóc (ca. 25 km): Serbisch-Orthodoxes Kloster (um 1580); spätbarocke Klosterkirche (1763) mit wertvoller Ikonostase und großflächigen Ikonen im Zopfstilrahmen, LB (1x U).
  • Die geschichtsträchtige Kleinstadt Mohács (ca. 50 km) an der Donau mit sehenswerter Innenstadt, LB (direkt bzw. 1x U), B (3-4x U). Etwa 6 km südlich liegt die Historische Gedenkstätte über die Schlacht bei Mohács 1526. LB-Haltestelle Mohács Emlékpark.
  • Pécs (ca. 55 km): Universitätsstadt und Kulturhauptstadt der UNESCO 2010. Reiche Kultur und mediterranes Flair am Fuße des Mecsek-Gebirges. LB (direkt), B (1x U).
  • Mecsek-Gebirge: Hervorragend zum Wandern und Fahrradfahren geeignetes Erholungsgebiet mit einer Kette von Gipfel, Tälern, schönen Dörfern und kleinen Seen.
  • Nationalpark Donau-Drau mit dem Gemencer Wald, einem Refugium für Rotwild, Wildschweine, Schwarzstörche, Reiher und Spechte.
  • Kiskörös (ca. 60 km): Geburtshaus und Gedenkmuseum des Dichters Sándor Petöfi. LB (1x U).
  • Kiskunhalas (ca. 75 km): u.a. das János-Thorma-Museum mit seiner Volkskundeabteilung (Halaser Klöppelspitzen; Ausstellung auch im 'Spitzenhaus' im Ort). LB (1x U).
  • Hajós (ca. 40 km): Das vor 250 Jahren von Donauschwaben errichtete Winzerdorf aus 1200 Kelterhäusern ist eine architektonische Kuriosität in Europa. LB (1x U).
  • Kalocsa (ca. 35 km): Geschichtsträchtige Kleinstadt (Erzbistum) mit sehenswertem Dom und Erzbischofspalast. Heute ist die Stadt auch Zentrum der Gewürzpaprika und der Volkskunst (bunte Blumenmotive auf Textilien, Keramiken, Zimmer- und Kücheneinrichtungen). LB (1x U).
  • Baja (ca. 35 km): touristische Stadt mit sehenswerter Architektur und attraktivem Freizeitangebot. LB, B (beide direkt).
    LB=Verbindung mit Linienbus; B=Verbindung mit der Bahn.

    Unterkunft
    Klicken Sie oben in der roten Menüleiste auf "Hotels", "Ferienhäuser" oder "Camping".

    Zum Seitenanfang.