Zauberhaftes Ungarn - Reise durch das Land, seine Kultur und Geschichte
Lage von Császár in Ungarn
 
Császár

Sie sind hier: Startseite > Hauptmenü > Architektur > Barock > Császár

Wichtiger Hinweis!
Diese Webseite ist auf die Adresse
http://www.zauberhaftes-ungarn.de/architektur/barock/csaszar.htm umgezogen.
Sie werden nach 15 Sekunden automatisch weitergeleitet.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Bauten und Denkmäler der Kunstgeschichte in Ungarn: Zeitalter des Barocks

Die Dorfkirche in Császár

- Császár
- Verkehrsanbindung
- Kirche
- Umgebung: Sehenswertes

Hotels, Pensionen, Apartments u.ä. in Tata (bei Császár)
Top-Angebote! Buchen Sie gleich hier bei meinen Partnern!
Klicken Sie auf ein Logo und sehen Sie sich die Angebote an.
Hinweis HRS.de: Deeplinking auf Tata ist momentan leider nicht möglich. Klicken Sie auf das Logo und tragen Sie auf der neuen Seite unter Reiseziel Tata ein.


     

Császár

Die Gemeinde Császár (rund 1700 Einwohner) liegt in der Region Nordtransdanubien rund 30 km westlich von Tatabánya.
Koordinaten: N 47° 30' 6.08'', E 18° 8' 21.8'' GPS: N 47.50169°, E 18.13939°.

Verkehrsanbindung

Császár ist über eine Nebenstraße erreichbar (Abzweigung von der Hauptstraße 81 ca. 3 km südlich von Kisbér und von dort weiter Richtung Oroszlány). Es besteht keine Anbindung an das Schienennetz. Mit dem Linienbus gibt es anderseits zahlreiche Verbindungen, z.B. ab Györ, Tatabánya oder Budapest Déli bzw. Budapest Népliget (beide direkt!).
Informieren Sie sich auch anhand der obigen quergelegten grünen Menüleiste zu Ihren Anreisemöglichkeiten nach Ungarn mit den verschiedenen Verkehrsmitteln.

Kirche

In Császár steht eine der schönsten spätbarocken Dorfkirchen in Westungarn, die Pfarrkirche St. Peter und Paul. Sie wurde 1771-75 an der Stelle einer mittelalterlichen Kirche nach Plänen von Jakob Fellner errichtet. Über ein Portal aus rotem Marmor gelangt man in das 2jochige Schiff. Den ebenfalls gewölbten Chor beschließt das Hochaltarbild - Abschied St. Peters und St. Pauls - von Stephan Dorffmeister. Von diesem Meister stammt fast die gesamte reiche Ausschmückung der Kirche, wie das Kuppelfresko des Chors, zwei der Altarbilder der Seitenaltäre, das Schiff sowie die Sakramentskapelle.

Römisch-katholische Kirche in Császár: Fassade (li) und Innenraum (re)
Dorfkirche in Császár, Fassade  Dorfkirche in Császár, Innenraum

Sehenswertes in der Umgebung

  • Die hübsche Barockstadt Györ (ca. 55 km; LB, direkt bzw. 1x U) und auf dem Weg dorthin die mächtige Benediktinerabtei Pannonhalma (ca. 40 km; LB, 1-2x U).
  • Die historische Stadt Székesfehérvár mit ihrer schönen Innenstadt (ca. 45 km); LB, 1x U.
  • Das originelle Kutschenmuseum in Kocs (17 km); LB, 1x U.
  • Die Einsiedlerklausen in Majkpuszta (ca. 20 km); LB.
  • Die alten Bauernhäuser in Vérteskozma (ca. 30 km); LB, 1x U (umständlich, die letzten 5 km muss man zu Fuß gehen).
  • Die 'Wasserstadt' Tata (ca. 25 km) mit u.a. dem Burgschloss, der Wassermühle und dem hölzernen Uhrturm;
    LB, 1x U.
    LB=Verbindung mit Linienbus.

    Zum Seitenanfang.

    Aktualisiert am 14.10.2016