Zauberhaftes Ungarn - Reise durch das Land, seine Kultur und Geschichte
Lage von Türje in Ungarn
 
Türje

Sie sind hier: Startseite > Hauptmenü > Architektur > Barock > Türje

Wichtiger Hinweis!
Diese Webseite ist auf die Adresse
http://www.zauberhaftes-ungarn.de/architektur/barock/turje.htm umgezogen.
Sie werden nach 15 Sekunden automatisch weitergeleitet.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Bauten und Denkmäler der Kunstgeschichte in Ungarn: Zeitalter des Barocks

Türje

- Lage und kurze Beschreibung
- Verkehrsanbindung
- Sehenswürdigkeiten
- Kurze Geschichte
- Umgebung: Sehenswertes & Freizeit

Hotels, Pensionen, Apartments u.ä. in der Umgebung von Türje

Top-Angebote! Buchen Sie gleich hier bei meinen Partnern!
Klicken Sie auf ein Logo und sehen Sie sich die Angebote an.
Hinweis HRS.de: Deeplinking auf Sümeg ist momentan leider nicht möglich. Klicken Sie auf das Logo und tragen Sie auf der neuen Seite unter Reiseziel Sümeg ein.

   

Lage und kurze Beschreibung

Die Gemeinde Türje (1700 Einwohner) liegt in der Region Mitteltransdanubien rund 15 km westlich von Sümeg. Bekannt ist Türje für sein Prämonstratenserkloster.
Koordinaten: N 46° 58' 55'', E 17° 6' 19''. GPS: N 46.981944°, E 17.105278°

Verkehrsanbindung

Türje liegt etwas abseits des Fernverkehrs an der Landesstraße zwischen Sümeg und Zalaegerszeg. Es hat eine Eisenbahnstation (die Strecke Celldömölk - Zalaegerszeg im Personennahverkehr; von beiden Bahnhöfen besteht Anschluss an den Fernverkehr). Türje liegt ferner an der Linienbus-Strecke zwischen Zalaegerszeg und Sümeg. Von beiden Endhaltestellen besteht Anschluss an den Linienbus-Fernverkehr.
Informieren Sie sich auch anhand der obigen quergelegten grünen Menüleiste zu Ihren Anreisemöglichkeiten nach Ungarn mit den verschiedenen Verkehrsmitteln.

Sehenswürdigkeiten

Prämonstratenserkloster und Klosterkirche (Anfang 13. Jh.). Das Kloster ist heute Altersheim. Die dreischiffige, doppeltürmige Kirche im spätromanisch-gotischem Stil wurde von Türken und Kuruzzen zerstört und 1724-1779 barockisiert. Die Fresken und das Hochaltarblatt malte Stephan Dorffmeister 1763.

Türje, Klosterkirche
Türje: Klosterkirche, Doppelturmfassade   Türje: Klosterkirche, Türme

Klosterkirche, Hochaltarblatt
Türje: Klosterkirche, Hochaltarblatt

Kurze Geschichte des Klosters

Türje wird 1234 erstmals urkundlich erwähnt. Das Prämonstratenserkloster wurde zu Beginn des 13. Jahrhunderts gegründet. Zwischen 1532 und 1566, während der Türkenherrschaft, wurde das Kloster mehrmals verwüstet und niedergebrannt. Ab 1566 gingen das Amt und der Titel des Propstes nun auf den Bischof von Veszprém über, der Türje zu einer Grenzburg gegen die Türkenangriffe ausbauen ließ. Im Zuge des letzten Türkenangriffs auf Wien wurde Türje fast vollständig entvölkert.
Nach der Türkenherrschaft wurde der Ort rasch wieder aufgebaut und besiedelt. Ab dem Jahre 1720 kehrte der Prämonstratenserorden zurück. Zwischen 1724 und 1779 wurde das neue Kloster errichtet.

Sehenswertes und Freizeitgestaltung in der Umgebung

  • Die anmutige Kleinstadt Tapolca (ca. 35 km) mit ihrer Heilgrotte sowie ihren Seen und Parks, nicht zu vergessen der Katholischen Kirche und der mittelalterlichen Burg; LB (direkt bzw. 1x U), B (1x U).
  • Die hoch auf einem Hügel thronende, größte Burgruine Westungarns in Sümeg (ca. 15 km) und das am Fuße des Burgbergs gelegene gleichnamige Städtchen mit sehenswerter Architektur, u.a. der Pfarrkirche mit dem schönsten spätbarocken Freskenzyklus Ungarns. LB (direkt), B (1x U).
  • Die schöne Barockstadt Pápa mit ihren vielen Kirchen (ca. 60 km; LB (1x U), B (direkt bzw. 1x U)) und auf dem Weg dorthin die Original-Bauernhäuser und der Kalvarienberg in Magyarpolány (ca. 50 km; LB (1-2x U)).
  • Die malerisch auf fünf Hügeln gelegene historische 'Stadt der Königinnen' Veszprém (ca. 75 km; LB (direkt bzw. 1x U), B (1x U)) und auf dem Weg dorthin die weltberühmte Porzellanmanufaktur mit Museum in Herend (ca. 60 km).
  • Der größte Binnensee Mitteleuropas, der Balaton (Plattensee), nicht nur Badeparadies, sondern auch Kultur, Sport, Wandern, Radfahren, Kur&Wellness u.v.m.
    LB=Verbindung mit Linienbus; B=Verbindung mit der Bahn.

    Zum Seitenanfang.

    Aktualisiert am 14.10.2016