Zauberhaftes Ungarn - Reise durch das Land, seine Kultur und Geschichte
Lage von Tác-Gorsium in Ungarn
 
Tác-Gorsium

Sie sind hier: Startseite > Hauptmenü > Architektur > Landnahme > Tác-Gorsium

Bauten und Denkmäler der Kunstgeschichte in Ungarn:
Zeitraum bis zur Landnahme

Tác-Gorsium

- Lage und kurze Beschreibung
- Verkehrsanbindung
- Sehenswürdigkeiten
- Umgebung: Sehenswertes

Hotels, Pensionen, Apartments u.ä. in Székesfehérvár (rund 15 km bis Tác-Gorsium)

Top-Angebote! Buchen Sie gleich hier bei meinen Partnern!
Klicken Sie auf ein Logo und sehen Sie sich die Angebote an.
Hinweis HRS.de: Deeplinking auf Székesfehérvár ist momentan leider nicht möglich. Klicken Sie auf das Logo und tragen Sie auf der neuen Seite unter Reiseziel Székesfehérvár ein.

     



Lage und kurze Beschreibung
Tác ist eine Gemeinde (ca. 1500 Einwohner) südlich von Székesfehérvár etwa halbwegs zwischen dem Balaton und dem Velencer See.
Anschrift: Tác, Fö út 6.

Verkehrsanbindung
Der nächste Bahnhof ist Szabadbattyán. Von dort sind es etwa 5 km zu Fuß zum archäologischen Park. Einen günstigen Linienbusanschlss vom Bahnhof in Szabadbattyán zum Archäologischen Park in Tác gibt es nicht. Die nächste Linienbushaltestelle ist in der Szabadság utca.

Sehenswürdigkeiten
Die Ruinen der ehemaligen römischen Siedlung Gorsium-Herculia wurden genau eine römische Meile westlich von Tác entfernt entdeckt. Gorsium-Herculia ist heute das größte Freilichtmuseum und der größte archäologische Park Ungarns. Bei den seit Mitte des 20. Jahrhunderts andauernden Ausgrabungen des 400 ha großen Geländes wurden die Stadtmauer, Tore, das Forum, Kirchen, Heiligtümer, Bäder und Paläste freigelegt.

Sehenswertes und Freizeit in der Umgebung
  • Veszprém: Schön auf fünf Hügeln gelegene, historische Stadt; Burghügel mit vielen künstlerisch wertvollen sakralen und profanen Bauten.
  • Székesfehérvár: Historische Stadt mit sehenswerter Innenstadt (Barock und Zopfstil); mit dem Europa-Nostra-Preis ausgezeichnetes Freilichtmuseum.
  • Herend: Weltberühmte Porzellanmanufaktur und Museum.
  • Martonvásár: Schloss Brunszvik im englisch-neogotischen Stil mit weitläufigem Park, alljährlich Austragungsort von Beethoven-Konzerten (Beethoven war hier oft zu Gast).
  • Mór: Der Landstrich um Mór ist für seinen Wein, den Móri Ezerjó (Morer Tausendgut) bekannt.
  • Zirc: Zisterzienserabtei mit zweitürmiger Barockkirche und denkmalgeschützter Bibliothek; bekanntes Arboretum.
  • Der größte Binnensee Mitteleuropas, der Balaton (Plattensee).
  • Der drittgrößte See Ungarns, der Velencer-See.
  • Region und Nationalpark Balaton-Oberland.

    Zum Seitenanfang.

    Aktualisiert am 15.10.2016