Zauberhaftes Ungarn - Reise durch Ungarn, seine Kultur und Geschichte
Lage von Debrecen in Ungarn
 

Ferienwohnungen & Ferienhäuser
bei





Unglaublich:
Click und Mix-Angebote von Expedia.de
mit einer kostenlosen Übernachtung

Eingabehilfe

Wappen von Debrecen (Debrezin)
Debrecen

Sie sind hier: Startseite > Hauptmenü > Architektur > Reformiertes Ungarn > Debrecen

Bauten und Denkmäler der Kunstgeschichte in Ungarn:
Die Reformation

Hotels, Pensionen, Apartments u.ä. in Debrecen

Top-Angebote! Buchen Sie gleich hier bei meinen Partnern!
Klicken Sie auf ein Logo und sehen Sie sich die Angebote an.
Hinweis HRS.de: Deeplinking auf Debrecen ist momentan leider nicht möglich. Klicken Sie auf das Logo und tragen Sie auf der neuen Seite unter Reiseziel Debrecen Ungarn ein.
Für weitere Angebote zu Ihrer Unterkunft in Debrecen siehe auch unter "Hotel" und "Ferienhäuser" in der quergelegten grünen Menüleiste oben!

        

  • Bauten der Reformation in Debrecen
    # Große Kirche
    # Kollegium
    # Kleinkirche

    Bauten und Denkmäler der Reformation in Debrecen

    Reformierte Große Kirche

    Die Reformierte Große Kirche (Református Nagytemplom) am Kossuth Platz ist Mittelpunkt und Wahrzeichen der Stadt. An ihrer Stelle stand bereits im 10. Jahrhundert eine romanische Kirche. Diese wurde durch einen Brand zerstört und an ihrer Stelle eine neue Kirche im gotischen Stil aufgebaut. Auch diese Kirche brannte 1546 ab. 1626 begann die damals zum Calvinismus bekennende Stadt mit dem Bau einer neuen Kirche, die zwei Jahre später fertiggestellt wurde. 1640-42 erhielt sie einen Turm mit einer aus österreichischen Kanonenkugeln gegossenen 3000 Kilo schweren Glocke. 1707 wurde diese Kirche während des Aufstandes von Fürst Ferenc II. Rákóczi von den Kaiserlichen schwer beschädigt und 1802 brannte sie sogar völlig nieder.
    Die heutige Kirche wurde 1805-24 an der Stelle der abgebrannten Kirche im klassizistischen Stil nach den Plänen von Mihály Péchy errichtet. Ihr Grundriss ist ein lateinisches Kreuz. Flächenmäßig ist sie die größte calvinistische Kirche Ungarns. Die beiden barocken, jeweils 61 m hohen Türme wurden 1818 (Westturm) und 1821 (Ostturm) fertiggestellt. Der Westturm ist begehbar. In ihm hängt die nach dem Feuer 1802 neu gegossene, jetzt 2500 Kilo schwere Glocke.
    Ursprünglich war eine Kuppel vorgesehen, die aber aus wirtschaftlichen Gründen nicht verwirklicht werden konnte. Die mächtige, von einem dreieckigen Giebel gekrönte und auf zehn ionischen Halbsäulen ruhende Fassade ist gegen Süden ausgerichtet. Sie wurde 1823/24 nach Plänen von Károly Rábl neu gestaltet. Hinter ihr verbirgt sich der völlig schmucklose, in einfarbigem Weiß gehaltene, Innenraum von puritanischer Strenge und die beiden Orgeln unmittelbar über dem Haupteingang im Süden der Kirche bzw. gegenüber auf einer Empore hinter dem Altar im Norden. Die Kirche bietet Sitzplatz für 3000 und insgesamt für nahezu 5000 Besucher.
    Vor der Kirche steht ein Denkmal von Lajos Kossuth im Kreise führender Revolutionäre. Am 14. April 1849 verkündete in dieser Kirche der nach Debrecen verlegte ungarische Landtag die Entthronung der Habsburger und die Berufung Kossuths zum Reichsverweser.

    Reformierte Große Kirche mit Kossuth Denkmal
    Reformierte Große Kirche in Debrecen mit Kossuth Denkmal

    Für die an der Geschichte Ungarns Interessierten lohnt auch die Besichtigung der beiden Denkmäler auf der Rückseite der Kirche: die Bronzestatue des Siebenbürger Fürsten István Bocskai und das Denkmal der Galeerensklaven.

    Bocskai-Denkmal
    Debrecen: Bocskai-Denkmal

    Reformiertes Kollegium

    Das monumentale Reformierte Kollegium am Kalvin tér 16 hinter der Reformierten Großen Kirche stammt ursprünglich aus dem Jahr 1568, wurde jedoch bei einem Brand 1802 schwer beschädigt und 1802-1816 im klassizistischen Stil neu errichtet und zur bedeutendsten calvinistischen Hochschule Ungarns ausgebaut. Im Erdgeschoss werden neben Exponaten zur Schulgeschichte sakrale und liturgische Gegenstände ausgestellt. Am beeindruckendsten sind die im ersten Stock untergebrachte Bibliothek mit der größten kirchlichen Büchersammlung Ungarns (rund 650 000 Bände) sowie der weiße Betsaal (Oratorium). Im Oratorium tagten 1849 und 1944 die provisorischen Landesversammlungen.

    Reformiertes Kollegium, Fassade
    Debrecen, Reformiertes Kollegium

    Reformierte Kleinkirche

    Der Vorgänger der heutigen Reformierten Kleinkirche am Révész tér unmittelbar südlich der Kreuzung Piac utca/Kossuth utca wurde 1600 erbaut, bei einem Brand 1727 aber schwer beschädigt. Sie wurde dann im barocken Stil wieder aufgebaut und 1876 im neoromanischen Stil rekonstruiert. Bei einem Feuer 1907 wurde ihr Zwiebelturm schwer beschädigt, dann repariert aber schließlich bei einem Wintersturm endgültig ruiniert. Seitdem hat der Turm die heutige, basteiartige Form und trägt die Kirche auch den Beinamen Rumpfkirche.

    Reformierte Kleinkirche
    Debrecen, Reformierte Kleinkirche


    Ausführliche Informationen zur Stadt Debrecen, einschließlich Verkehrsanbindung, Sehenswürdigkeiten, Freizeitaktivitäten, Festivals und Kulinarisches.

    Eingabehilfe Expedia
    1. Klicken Sie auf das Logo und treffen Sie in der Eingabemaske der Partnerseite Ihre Auswahl.
    2. Option Flug und Hotel: Tragen Sie unter Zielflughafen "Debrecen" ein. Die Software wählt automatisch den nächsten Zielflughafen Budapest (180 km von Debrecen) und unterbreitet Ihnen Hotelangebote in Debrecen und Umgebung.
    Hinweise:

  • Beachten Sie die Option "Mietwagen"!
  • Zwischen Budapest und Debrecen bestehen gute Bahnverbindungen!

    Zum Seitenanfang.

    Aktualisiert am 15.10.2016