Zauberhaftes Ungarn - Reise durch das Land, seine Kultur und Geschichte
Lage von Vizsoly in Ungarn
 
Vizsoly

Sie sind hier: Startseite > Hauptmenü > Architektur > Reformiertes Ungarn > Vizsoly

Wichtiger Hinweis!
Diese Webseite ist auf die Adresse
http://www.zauberhaftes-ungarn.de/architektur/reformiertes-ungarn/vizsoly.htm umgezogen.
Sie werden nach 15 Sekunden automatisch weitergeleitet.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Bauten und Denkmäler der Kunstgeschichte in Ungarn:
Die Reformation

Vizsoly

- Lage und kurze Beschreibung
- Verkehrsanbindung
- Dorfkirche
- Umgebung: Sehenswertes & Freizeit

Unterkunft: Hotels, Pensionen, Apartments u.ä. in Miskolc (rund 65 km von Vizsoly entfernt)

Top-Angebote! Buchen Sie gleich hier bei meinen Partnern!
Klicken Sie auf ein Logo und sehen Sie sich die Angebote an.
Hinweis HRS.de: Deeplinking auf Miskolc ist momentan leider nicht möglich. Klicken Sie auf das Logo und tragen Sie auf der neuen Seite unter Reiseziel Miskolc ein.

     

Lage und kurze Beschreibung

Die Gemeinde Vizsoly (rund 850 Einwohner) liegt im Tal der Hernád in der Region Nordungarn unweit der Grenze zur Slowakei. Hier steht nicht nur ein wahres Kunstdenkmal: die romanische Kirche der Reformierten, sondern hier wurde 1590 auch die erste ungarischsprachige Bibel in der Übersetzung von Gáspár Károli, die so genannte 'Bibel von Vizsoly', gedruckt.
Koordinaten: N 48° 23' 6.43'', E 21° 12' 59.29''. GPS: N 48.38512°, E 21.21647°

Verkehrsanbindung

Vizsoly liegt etwas entlegen der Fernverkehrswege an der teilweise parallel zur Landeshauptstraße 3 verlaufenden Landesstraße zwischen Szerencs und Gönc nahe der Grenze zur Slowakei. An den Schienen-Personennahverkehr ist es über die ca. 3 km südlich gelegene Haltstelle Korlát-Vizsoly angebunden (Direktverbindung mit Szerencs). Linienbusse verkehren im Nahverkehr direkt zu den umliegenden Ortschaften (in Abaújkér und Abaújszánto besteht Anschluss nach z.B. Tokaj, Miskolc und Sárospatak).

Kirche der Reformierten

GPS: N 48.384361°, E 21.215831°

Kirche der Reformierten in Vizsoly von Südosten
Vizsoly: Reformierte Kirche, Ansicht von Südosten

Der älteste Teil der Kirche - der heutige dreiteilige Chor - wurde im späten 12 Jahrhundert von deutschen Siedlern erbaut. Im 13. Jahrhundert wurde die Kirche um das hohe Langhaus mit seinen Kreuzrippen und den westlichen Wehrturm mit gotischen Maßwerkfenstern erweitert. Im Rahmen der Übernahme 1570 durch die Calvinisten wurden Altäre und Fresken entfernt. Ein Teil der Fresken konnten aber inzwischen wieder freigelegt werden. Die ältesten stammen aus dem 12. und 13. Jahrhundert, die jüngsten sind spätgotisch (15. Jahrhundert). Ende des 18. Jahrhunderts wurde das Schiff umgebaut.
In der Sakristei der Kirche wurde 1590 die erste vollständige ungarische Bibelübersetzung (Gáspár Károli) gedruckt.



Kanzel und dreigeteilter Chor mit Kreuzrippengewölbe
Viszoly, Reformierte Kirche: Kanzel und dreigeteilter Chor   Vizsoly, Reformierte Kirche: Kanzel, Kreuzrippengewölbe im 1. Chor

Sehenswertes und Freizeitgestaltung in der Umgebung

  • Der Weinort Tokaj (ca. 45 km); LB (2x U), B (2x U).
  • Das Burgschloss in Sárospatak (ca. 45 km, LB (1-2x U)) und auf dem Weg dorthin die griechisch-katholische Dorfkirche in Tolcsva (ca. 30 km; LB (1x U)).
  • Die mächtige Burgruine in Boldogköváralja (ca. 5 km; LB#).
    # zwei Busse morgens
  • Die Burg Rákóczi und die Reformierte Kirche in Szerencs (ca. 30 km), LB (1x U), B (1x U).
  • Die drittgrößte Stadt Ungarns Miskolc (ca. 65 km) mit bedeutender Geschichte und Kultur (Architektur, Denkmäler, Museen, mächtige Burgruine); LB (1x U), B (1-2x U).
  • Das naturschöne Zemplén-Gebirge: Wein, Burgen, Wandern.
    LB=Verbindung mit Linienbus; B=Verbindung mit der Bahn.

    Zum Seitenanfang.

    Aktualisiert am 15.10.2016