Zauberhaftes Ungarn - Reise durch Ungarn, seine Kultur und Geschichte
Lage von Mánfa in Ungarn
 
Wappen von Mánfa
Mánfa

Sie sind hier: Startseite > Hauptmenü > Architektur > Romanik > Mánfa

Bauten und Denkmäler der Kunstgeschichte in Ungarn: Zeitalter der Romanik

Mánfa

- Lage und kurze Beschreibung
- Verkehrsanbindung
- Romanische Kirche
- Umgebung: Sehenswertes und Freizeit

Unterkunft, Zimmer: Hotels, Pensionen, Apartments u.ä. in Pécs (etwa 10 km von Mánfa entfernt)

Top-Angebote! Buchen Sie gleich hier bei meinen Partnern!
Klicken Sie auf ein Logo und sehen Sie sich die Angebote an.
Hinweis HRS.de: Deeplinking auf Pécs ist momentan leider nicht möglich. Klicken Sie auf das Logo und tragen Sie auf der neuen Seite unter Reiseziel Pécs Ungarn ein.
Für weitere Angebote zu Ihrer Unterkunft in Pécs siehe auch unter "Hotel" und "Ferienhäuser" in der quergelegten grünen Menüleiste oben!

     

Lage und kurze Beschreibung
Die Gemeinde Mánfa (ca. 850 Einwohner) liegt in der Region Süd-Transdanubien rund 10 km nördlich von Pécs.
Koordinaten: N 46° 9' 30.2'', E 18° 14' 25.55''. GPS: N 46.15839°, E 18.24043°

Verkehrsanbindung
Mánfa liegt an der Hauptstraße 66 zwischen Pécs und Kaposvár. An das Schiennetz ist es nicht angebunden. Mit dem Linienbus bestehen gute Anschlüsse nach Pécs sowie Städten und Orten in Süd-Transdanubien.
Hinweis: Die Kirche liegt versteckt. Mit dem Auto ist sie wie folgt erreichbar:
  • Aus Richtung Pécs: Nach der Ortsdurchfahrt von Mánfa kommt ein kleines Schild mit der Aufschrift Müemlék (Denkmal). Rund hundert Meter nach dem Schild folgt eine Rechtskurve. In dieser Kurve geht ein Feldweg links über eine Brücke ab. Diesen Feldweg fährt man. Gleich hinter der Brücke teilt sich der Weg. Man nimmt den Weg links und erreicht nach rund hundert Metern die Kirche.
  • Aus Richtung Kaposvár: etwa 3 km nach der Ortsdurchfahrt von Magyarszék kommt ein Schild Müemlék (Denkmal) und rund hundert Meter weiter eine Linkskurve. In dieser Kurve geht ein Feldweg rechts über eine Brücke ab. Diesen Feldweg fährt man. Gleich hinter der Brücke teilt sich der Weg. Man nimmt den Weg links und erreicht nach rund hundert Metern die Kirche.

    Romanische Landkirche
    Römisch-katholische Pfarrkirche Mariä Heimsuchung - Sarlós Boldogasszony templom.
    Errichtet im 12. Jahrhundert im romanischen Stil nach dem für die Dorf- und Sippenkirchen der damaligen ungarischen Kleinadeligen typischen Dreierrythmus aus Chorquadrat, Schiff und Westturm (siehe auch die Kirchen in Csaroda, Sopronhorpács, Csempeszkopács, Egregy und Felsöörs); im 14. und 15. Jh. gotisiert und erweitert. Schiff mit flacher Balkendecke; quadratischer Chor.
    Bei Mánfa, idyllisch auf einer Wiese einsam am Waldesrand an der Hauptstraße 66 nach Kaposvár stehend, gehört diese Kirche zu den am schönsten gelegenen Landkirchen Ungarns. Die Kirche wurde 1976 renoviert.
    GPS: N 46.159197, E 18.239465

    Romanische Kirche in Mánfa
    Romanische Kirche in Mánfa

    Sehenswertes und Freizeitangebote in der Umgebung von Mánfa
  • Kaposvár (ca. 50 km): Gepflegte Innenstadt mit pastellfarbenen Häusern, Museen und blumengeschmückten Parks; Heil- und Freibad, LB (direkt).
  • Pécs (ca. 10 km): Universitätsstadt und Kulturhauptstadt der UNESCO 2010. Mediterranes Flair am Fuße des Mecsek-Gebirges, LB (direkt).
  • Pécsvárad (ca. 25 km): Burgkloster, eines der bedeutendsten mittelalterlichen Gebäude Ungarns; heute Museum, LB (1x U).
  • Szigetvár (ca. 45 km): Burg Zrínyi, eine der berühmtesten Burgen Ungarns, LB (1x U).
  • Harkány (ca. 35 km): Thermal- und Freibad; berühmte Weingegend, LB (direkt# bzw. 1x U). # 1x täglich.
  • Siklós (ca. 40 km): mächtige Burg mit sehenswertem Burgmuseum; berühmte Weingegend, LB (direkt# bzw. 1x U). # 1x täglich.
  • Máriagyüd (ca. 35 km): berühmte Wallfahrtskirche, LB (direkt# bzw. 1x U). # 1x täglich.
  • Villány (ca. 45 km): Dorf in Ungarns bedeutendster Weinregion; Bordeaux-artige Weine, LB (1-2x U).
  • Mohács (ca. 45 km): Geschichtsträchtige Keinstadt an der Donau mit sehenswerter Innenstadt (LB (1x U)). Etwa 6 km südlich liegt die Historische Gedenkstätte über die Schlacht bei Mohács 1526. LB-Haltestelle Mohács Emlékpark.
  • Szekszárd (ca. 60 km): Liebenswertes Städtchen mit sehenswerter Architektur, Zentrum der Sárközer Volkskunst, bedeutende Weingegend, LB (1x U).
  • Der Nationalpark Donau-Drau mit der Region Ormanság ( im Süden) bzw. dem Gemencer Wald (im Osten).

    Zum Seitenanfang.

    Aktualisiert am 16.10.2016