Zauberhaftes Ungarn - Reise durch Ungarn, seine Kultur und Geschichte
Lage von Dávod in Ungarn
 

Ferienhaus und Ferienwohnung mieten bei


Dávod

Sie sind hier: Startseite > Hauptmenü > Badeurlaub > Hallen- & Freibäder > Dávod

Baden in Ungarn

Das Heilbad und Freibad in Dávod

  • Dávod
  • Verkehrsanbindung
  • Das Bad
  • Sehenswürdigkeiten & Freizeit
  • Unterkunft

    Dávod

    Die Gemeinde Dávod (rund 2000 Einwohner) liegt im äußersten Südwesten der Südlichen Großen Tiefebene Nahe der Grenze zu Serbien.

    Verkehrsanbindung

    Dávod liegt an der Hauptstraße 51 zwischen Budapest - über Baja 25 km - und der Grenze zu Serbien bei Hercegszánto. An das Schienenetz ist es nicht angeschlossen (der nächste Bahnhof ist Baja). Linienbusse verkehren regelmäßig nach Baja sowie umliegende Gemeinden und Städte.

    Das Heilbad und Freibad

    Kurze Beschreibung
    Das Bad befindet sich in Püspökpuszta am westlichen Ortsrand von Dávod. Es wurde 2007 komplett renoviert.
    Anschrift: Dávodi Gyógy- és Strandfürdö, Béke tér 1, Dávod-Püspökpuszta.

    Einrichtungen

  • Freibad mit 2 Kinderbecken 28-32 °C sowie je einem Erlebnisbecken 28 °C, Heilbecken 35-38 °C und Schwimmbecken 33 m, 28 °C.
  • Rutschenpark mit 3 Riesenrutschen
  • Sportanlagen: Volleyball, Fußball, Tennis, Tischtennis
  • Kinderspielplatz

    Das Heilwasser

    Das 38 °C warme alkalische und radonhaltige Heilwasser wird von drei Quellen gespeist. Es ist geeignet zur Behandlung und Nachbehandlung von Erkrankungen der Bewegungsorgane und rheumatischen Krankheiten. Wegen seines hohen Fluorgehalts empfiehlt es sich auch als Trinkkur bei Zahnproblemen.

    Sehenswertes und Freizeit in der Umgebung

  • Baja (ca. 25 km): touristische Stadt mit sehenswerter Architektur und attraktivem Freizeitangebot. LB (direkt).
  • Szekszárd (ca. 60 km): Ausgesprochen hübsche Stadt in ausgesprochen hübscher Umgebung. Zentrum der Region Sárkösz mit ihrer Volkskunst; berühmte Weingegend. LB (1x U).
  • Die Stadt Pécs (ca. 100 km) mit ihrem mediterranen Flair, UNESCO-Weltkulturerbe 2010. LB (1x U).
  • Der Weinort Hajós (ca. 55 km): Das vor 250 Jahren von Donauschwaben errichtete Winzerdorf aus 1200 Kelterhäusern ist eine architektonische Kuriosität in Europa. LB (1x U).
  • Szeged (ca. 125 km): Universitätsstadt und bedeutendste Stadt der südlichen Großen Tiefebene. Architektonisch schöne Innenstadt, kulturelle Veranstaltungen, Museen und kulinarische Besonderheiten. LB (1x U). Auf dem Weg dorthin liegt Mórahalom (ca. 105 km): bedeutendes Thermal- und Schwimmbad. LB (1x U).
  • Kiskörös (ca. 95 km): Geburtshaus und Gedenkmuseum des Dichters und Revolutionshelden Sándor Petöfi. LB (1-2x U).
  • Die geschichtsträchtige Kleinstadt Mohács (ca. 75 km) an der Donau mit sehenswerter Innenstadt, LB (1x U). Etwa 6 km südlich liegt die Historische Gedenkstätte über die Schlacht bei Mohács 1526. LB-Haltestelle Mohács Emlékpark.
  • Kiskunhalas (ca. 85 km): u.a. das János-Thorma-Museum mit seiner Volkskundeabteilung (Halaser Klöppelspitzen; Ausstellung auch im 'Spitzenhaus' im Ort). LB (1x U).
  • Kalocsa (ca. 65 km): Geschichtsträchtige Kleinstadt (Erzbistum) mit sehenswertem Dom und Erzbischofspalast. Zentrum der Volkskunst (bunte Blumenmotive auf Textilien, Keramiken, Zimmer- und Kücheneinrichtungen) und der Gewürzpaprika.
    LB (1x U).
  • Der Gemencer Wald östlich der Donau. Der Gemencer Wald ist der größte zusammenhängende Überschwemmungswald Europas. Er gehört zum Nationalpark Donau-Drau. Von Pörböly (an der Landesstraße 55 rund 10 km westlich von Baja) führt eine Schmalspurbahn auf einer Länge von 30 km durch den Wald; unterwegs gibt es mehrere Haltestellen zum Aus- und Zusteigen.
    LB=Verbindung mit Linienbus.

    Unterkunft

    in und um Dávod.

    Zum Seitenanfang.

    Aktualisiert am 12.11.2016