Zauberhaftes Ungarn - Reise durch Ungarn, seine Kultur und Geschichte Lage von Keszthely am Balaton in Ungarn
 
 

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in großer Auswahl bei

Ferienhäuser und Ferienwohnungen auch bei

Eingabehilfe


Europacamponline - die besten Campingplätze, die grösste Auswahl!



Sie sind hier: Startseite > Hauptmenü > Balaton > Keszthely

Wichtiger Hinweis!
Diese Webseite ist unter Aussparung der Ebene Hauptmenü auf die Adresse
http://www.zauberhaftes-ungarn.de/balaton/keszthely.htm umgezogen.
Sie werden nach 15 Sekunden automatisch weitergeleitet.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Keszthely am Balaton (Plattensee)

  • Informationen zu Keszthely
  • Lage
  • Hotels, Pensionen etc.
  • Verkehrsanbindung und Anreise
  • Kurze Geschichte
  • Sehenswürdigkeiten
  • Essen & Trinken
  • Freizeit / Für Familien
  • Events
  • Umgebung, Sehenswertes und Freizeit

    Informationen zu Keszthely

    Lage und kurze Beschreibung

    Keszthely liegt am westlichen Zipfel des Balaton. Diese hübsche Stadt mit ihrem Schloss, ihren Museen, Kirchen und Cafés ist mit rund 20 300 Einwohnern die größte Stadt am Nordufer des Balaton.

    Schloss Festetics in Keszthely
    Keszthely, Schloss Festetics

    Hotels, Pensionen, Apartments u.ä. in Keszthely

    Top-Angebote! Buchen Sie gleich hier bei meinen Partnern!
    Klicken Sie auf einfach einen Link und sehen Sie sich das Angebot an.
  • Familienhotel Bacchus
  • Gästehaus Moritz
  • Wellnesshotel Kakadu
  • Hotel Tokajer
  • Kristall-Hotel
  • Pension Sungarden
  • Pension Erika
  • Pension Ilona
  • Benaja Schweizer Ferienhaus
  • Maharaja-Apartments
  • Anna-Rosa Apartmenthaus
  • Marianna Apartmenthaus
  • Hotel Helikon
  • Hotel City Eden
  • NaturMed Hotel Carbonara
  • Wellness Hotel Katalin
  • Zöldház Bio Panzió

    Sie sind nicht fündig geworden? Dann klicken Sie bitte hier auf

  • Ferienhäuser etc.
  • Hotels etc.

    Verkehrsanbindung

  • Mit dem Auto
    - Aus Budapest und aus den Regionen östlich der Donau: Hauptstraße 71 ab Autobahn M7-Anschlussstelle Lepsény/Balatonvilágos bzw. Landeshauptstraße 7 bei Lepsény bzw. die "Verlängerung" der Hauptstraße 71 , die Hauptstraßen 64 aus Simontornya und ab / bis dort die Hauptstraße 61 aus /nach Dunaföldvár, weitergeführt als Hauptstraße 51 von / nach Kecskemét.
    - Aus Westtransdanubien: Hauptstraße 75 aus Lenti an der slowenischen Grenze bzw. Hauptstraße 76 aus Körmend- Zalaegerszeg (in Körmend Anschluss über die Landeshauptstraße 8 mit Rábafüzes an der österreichischen Grenze bzw. der Hauptstraße 86 mit Szombathely und ab dort der Hauptstraße 87 mit Köszeg.
    - Aus Südtransdanubien: Hauptstraße 71 von /nach Balatonszentgyörgy und dort entweder die Hauptstraße 68 nach Barcs an der kroatischen Grenze oder - ab Böhönye - die Hauptstraße 61 bis Kaposvár und von dort weiter Hauptstraße 66 bis Pécs.
  • Mit dem Linienbus
    Direktverbindungen gibt es u.a. mit Budapest-Népliget, Szombathely, Pécs, Györ und Sopron.
  • Mit der Eisenbahn
    Direktverbindungen werden angeboten von/nach Budapest Südbahnhof. Bei anderen Fernzielen muss man in der Regel umsteigen.

    Bitte informieren Sie sich auch über die Möglichkeiten Ihrer Anreise mit dem Auto, Bus, Zug oder Flugzeug zu ihrem Ziel an den Balaton.

    Kurze Geschichte

    Die Region um den Balaton war bereits von den Kelten und Römern besiedelt. Rund 5 km südlich von Keszthely, im heutigen Fenékpuszta, errichteten die Römer eine Festung. Keszthely selbst wird 1241 erstmals urkundlich erwähnt. 1421 wurde ihr das Marktrecht verliehen. Im 18. Jahrhundert kamen Keszthely und Umgebung in den Besitz der Magnatenfamilie Festetics. Mit der Gründung 1797 der Georgikon genannten landwirtschaftlichen Hochschule (die erste Agrarhochschule in Europa) durch Graf Festetics entwickelte sich die Stadt zum geistigen Mittelpunkt der Region. Heute ist die ehemalige Hochschule die Agrarwissenschaftliche Fakultät der Universität Veszprém.
    Bereits im 19. Jahrhundert begann die Entwicklung hin zum Tourismus. Heute ist der Tourismus der wichtigste Wirtschaftszweig.

    Sehenswürdigkeiten

    Schloss Festetics

    Erbaut wurde das Schloss 1745. Es hatte damals einen barocken Kernbau mit klassizistischem Südflügel. Zwischen 1883 und 1887 ließ Fürst Taszio Festetics nach seiner Hochzeit mit der englischen Herzogin Lady Mary Douglas-Hamilton den Bau zu einem riesigen Komplex mit Mansardendach, Turm und reichen Bauornamenten erweitern.

    Schloss Festetics: Festetics-Denkmal im Schlosspark (li); Innenhof (re)
    Keszthely: Festetics-Denkmal im Schlosspark  Keszthely: Schloss Festetics, Innenhof

    Das Schloss liegt inmitten eines weitläufigen Parks. Den Park betritt man über ein Prunktor mit dem fürstlichen Wappen.

    Schloss Festetics: Prunktor zum Schlosspark
    Keszthely: Prunktor am Eingang zum Schlosspark

    Der Nordflügel beherbergt eine Musikschule, die Stadtbibliothek und ein Konferenzzentrum. Im Südflügel sind das Helikon-Schlossmuseum und die Helikon-Bibliothek, der bedeutendste Schatz des Palasts, untergebracht.
    Die einzelnen Räume sind reich ausgestattet mit Portraits, Zierfiguren und Möbeln, die meisten von der (oben erwähnten) Herzogin Douglas-Hamilton. In den vergoldeten Eichenregalen stehen rund
    90 000 Bücher. Sehenswert sind auch der Louis XIV Salon, das Musikzimmer im Rokokostil und die Privatkapelle.

    Georgikon

    Das Georgikon-Museum in der Bercsény Miklós utca 67 zeigt Exponate zur Geschichte des 1779 vom Grafen György Festetics gegründeten Georgikons, der ersten Landwirtschaftlichen Hochschule Europas. Zu den weiteren Themen zählen der Weinbau am Plattensee sowie traditionelle Handwerksberufe.

    Fö tér (Hauptplatz)

    Am Hauptplatz liegen das spätbarocke Rathaus, das Balaton-Theater, die Dreifaltigkeitssäule, das Gymnasium und die ehemalige Franziskanerkirche.

    Hauptplatz: Spätbarockes Rathaus mit Dreifaltigkeitssäule (li) und Balaton-Theater (re)
    Keszthely: Rathaus und Dreifaltigkeitssäule  Keszthely: Balaton-Theater

    Hauptplatz: Staatliches Gymnasium (li) und Denkmal Graf György Festetics (re)Keszthely: Gymnasium  Keszthely: Denkmal Graf Festetics vor dem Gymnasium


    Ehemalige Franziskanerkirche.
    Keszthely: Franziskanerkirche  Keszthely: Franziskanerkirche, Innenansicht

    Die Kirche wurde Ende des 14. Jahrhunderts von den Franziskanern im gotischen Stil errichtet dann aber mehrmals umgebaut (u.a. erhielt sie 1898 einen neogotischen Turm) und restauriert. Im Chor befinden sich das Grabmal des Palatins István Pallfy und das Wandgrab im Zopfstil des Kristóf Festetics.

    Das Balatonmuseum

    in der Múzeum utca 2 ist ein schlossähnliches Gebäude im Stil des Neobarocks. Im ersten Stock ist eine hervorragende Ausstellung zum Leben rund um den Plattensee, im Erdgeschoss ein Lapidarium aus dem ehemaligen Römerlager bei dem heutigen Fenékpuszta.

    Essen & Trinken

  • Die Fußgängerzone (Kossuth Lajos utca) führt vom Schloss zum Fö tér; es ist eine Flaniermeile mit endlosen Möglichkeiten zum Shoppen und Einkehren.

    Fußgängerzone Kossuth Lajos utca
    Keszthely: Fußgängerzone zwischen Schloss und Fö tér

  • Bacchus Hotel-Restaurant-Weinmuseum, Erzsébet királyné utca 18: Ungarische Spezialitäten, auch Wild- und Fischgerichte, dazu auserlesene Weine.
  • La'Koma Étterem, Balaton utca 9: Grillspezialitäten und vegetarische Gerichte; auch Standards. Großzügige Terrasse.
  • Pizzeria Donatello, Balaton utca 1/a.
  • Club Manhattan Steak & Café, Georgikon utca 2.
  • Marcipán Múzeum Cukrászda (Marzipan Museum und Konditorei), Katona Józef utca 19: selbstgemachte leichte Sahnetorten und feine Hauskuchen; Kaffee- und Eisspezialitäten sowie Marzipandesserts.
  • Pálma Cukrászda, Vaszary Kolos utca 6/D.

    Freizeit / Für Familien

  • Strandbäder. Keszthely hat zwei Strände am Plattensee: der Strand (Városi strand) mit seiner Badeinsel an der Csík Ferenc sétány, ideal für Familien mit Kindern, und der weiter südlich gelegene, kleinere Helikon Strand an der Entz Géza sétány.
  • Das Strandbad Libás mit allabendlich Musik im Sommer und der benachbarte Yachthafen liegen beide im Osten von Keszthely.
  • Reitschule János Lovarda in Sömögye-Dülö.
  • Weinmuseum im Hotel Baccus (Weinproben).

    Events

    Balaton-Festival im Mai (Musik und Straßentheater).

    Sehenswertes und Freizeitgestaltung in der Umgebung

  • Region Kis Balaton (Kleiner Plattensee): Die Region untersteht dem Nationalpark Plattensee-Oberland. Der Besuch ist ein muss, wenn man die Tierwelt um den Plattensee (vor allem die Vogelwelt) erkunden möchte. Am Südende des Kleinen Plattensees, bei dem Weiler Kápolnapuszta, gibt es auch ein Büffelreservat. Hier leben rund 200 Wasserbüffel.
  • Rheumaheilbad Héviz: 6 km nordwestlich von Keszthely; mit dem größten natürlichen Thermalwassersee Europas.
  • Egregy (Stadtteil von Hévíz): Romanische Kirche aus dem 12/13. Jahrhundert, malerisch gelegen inmitten eines Weinviertels.
  • Zalaszántó: Burgruine und Hügelgräber aus der Eisenzeit.
  • Zalavár: Kirchenruine und historische Denkmäler.
  • Zalaapáti: Spätbarocke Abtei.
  • Balatonkeresztúr: Eine der schönsten Barockkirchen in Westungarn.

    Eingabehilfen

  • Travelscout
    1. Auf das Logo klicken und dann auf der Partnerseite die Option Ferienhaus auswählen.
    2. In der Scrolling bar (links) unter Reiseziel "Ungarn" wählen.
    3. In der Suchbox die erforderlichen Eingaben machen und durch Klicken auf die Schaltfläche Finden bestätigen.
    4. Die Option Balaton (Nordufer) anklicken. Die verfügbaren Objekte werden Ihnen vorgestellt.
  • HRS
    1. Auf das Logo klicken und dann auf der Partnerseite oben in der quergelegten roten Menüleiste die Option Ferienhäuser wählen.
    3. Die Suchbox ausfüllen: Unter "Wo soll es hingehen?" Ihr Reiseziel eintragen; Unterkunftsart und Ihre Reisedaten eingeben.
    4. Ihre Eingaben durch Klicken auf die Schaltfläche Jetzt suchen bestätigen. Die verfügbaren Objekte werden Ihnen vorgestellt.

    Zum Seitenanfang

    Aktualisiert am 09.10.2016