Zauberhaftes Ungarn - Reise durch das Land, seine Kultur und Geschichte  
 

Ausführliches über
An- & Weiterreise
Hotels etc.

siehe die
grüne Menüleiste oben.

1 kostenlose Übernachtung inklusive!
Info und Buchung bei

Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.

Eingabehilfe


Budapest

Sie sind hier: Startseite > Hauptmenü > Budapest > Praktische Hinweise

Neben Praktische Hinweise gibt es zu Budapest noch folgende Unterseiten.
Für nähere Informationen klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link!

An-/Weiterreise I Unterkunft I Hintergrundwissen I Events: Kalender I Highlights I Sehenswürdigkeiten I Restaurants&Cafés I Shopping I Für Familien I Bäder I Kur&Wellness I Zu Fuß I Kultur&Bühne I Ausflüge

Wussten Sie schon, dass Budapest zu den beliebtesten Reisezielen in Europa gehört?
Hier ist das ganze Jahr über etwas los!

Sie suchen Unterkunft? Meine renommierten Partner bieten Ihnen eine große Auswahl an
Hotels, Apartments, Pensionen, Ferienhäusern, Ferienwohnungen etc.
Über Ihre Buchung freuen sich

   
 

Bitte beachten Sie auch die grüne Menüleiste oben!

Budapest - Praktische Hinweise

- Öffentlicher Verkehr
- Parken im Freien
- Parkhäuser
- Taxi
- Budapest Card
- Sicherheit
- Telefonnummern/Telefonieren
- Apotheken
- Geldwechsel/Geldautomaten

Öffentlicher Verkehr

Das öffentliche Verkehrsnetz von Budapest umfasst Bus- (einschließlich Obus-), Straßenbahn- und Metró- (U-Bahn-)linien sowie eine Vorortbahn (HÉV).
Die Benutzung ist für Staatsbürger aus der EU ab dem 66. Lebensjahr gebührenfrei, sofern sie sich mit einem amtlich gültigen Lichtbildausweis (Pass, Personalausweis etc.) ausweisen können. Ansonsten sind Einzel-, Tages-, Wochen- oder Monatskarten im Vorverkauf zu lösen. Erhältlich sind sie in Metróstationen, Tabakläden oder in Zeitungskiosks bzw. an Automaten.

Metró

Budapest verfügt über ein sehr gut ausgebautes U-Bahn-Netz (Metró-Netz). Seit 2014 ist die neue Metrólinie M4 vom Keleti pályaudvar (Ostbahnhof) zum Bahnhof Kelenföld vasútállomás in Betrieb.

  • Metrólinie 1
    Die Metrólinie 1 wurde 1896 in Betrieb genommen. Sie ist die älteste Metrólinie nicht nur Budapests sondern des europäischen Festlands. Die nachfolgenden beiden Bilder zeigen die Haltestelle Opera.

    Metróhaltestelle Opera
    Budapester Metró; Haltestelle Opera   Budapester Metró; Haltestelle Opera

  • Metrólinie 4
    Die Metrólinie 4 ist die neuste U-Bahn-Linie Budapests. Die nachfolgenden Bilder zeigen die Haltestellen Kálvin tér (links) und Szent Gellért tér (rechts).

    Metró M4-Haltestellen Kálvin tér (li) und Gellért tér (re)
    Budapester Metró; Haltestelle Kálvin tér   Budapester Metró; Haltestelle Gellért tér

    Straßenbahn

    Budapest verfügt über ein ausgezeichnetes Straßenbahnnetz, wobei sich der Verkehr allerdings auf das Stadtgebiet beschränkt. Für Ziele in den Vororten muss man entweder auf den Service der HÉV oder den Bus zurückgreifen.

    Bus

    Ähnlich der Straßenbahn verfügt der öffentliche Busverkehr über ein gut ausgebautes Verkehrsnetz im Stadtgebiet Budapest. Außerdem werden aber auch zahlreiche Verbindungen in die Vororte angeboten.
    Hinweis: Der Einstieg ist immer vorn!

    Vorortbahn HÉV

    Die Vorortbahn bietet folgende Streckenverbindungen an:
  • von Batthyány tér nach Szentendre
  • von Boráros tér nach Csepel
  • von Közvágohíd nach Ráckeve
  • von Örs vezer tere nach Gödöllö bzw. Csömödör

    Parken

    Parken im Freien

    Das Parken ist Montag-Freitag zwischen 8 und 18 Uhr (Ausnahme: Nagykörút 8-20 Uhr) gebührenpflichtig. Samstags sowie an Sonn- und Feiertagen ist das Parken gebührenfrei.
    Achtung! Beim Parken im Parkverbot ist es durchaus nicht unüblich, dass eine Parkkralle angebracht wird.

    Parkhäuser und Garagen

    Budapest verfügt über zahlreiche Parkhäuser. Sie sind in der Regel rund um die Uhr geöffnet.

    Taxi

    Taxifahren in Budapest will gelernt sein. Um keinen Reinfall zu erleben, achten Sie bitte auf folgende Hinweise:
  • Taxis von legalen Betreibern haben ein gelbes Nummernschild und eine gelbes Taxizeichen. Falls eines von den beiden fehlt: Finger weg!
  • Hüten Sie sich von Taxifahrern, die sie z.B. in Bahnhöfen, Wartehallen etc. anwerben.
  • Lassen Sie sich Ihr Taxi von Ihrer Hotelrezeption bestellen, auch wenn Sie unterwegs in Budapest sind und zurück zum Hotel fahren möchten.
  • Das Taxi muss mit einem Taxameter ausgestattet sein.
    Trinkgeld: üblich sind 10%.

    Budapest Card

    Wer sich länger in Budapest aufhält und das Rentenalter noch nicht erreicht hat, kann mit der Budapest Card Geld sparen.
    Die Einsparmöglichkeiten umfassen
  • Sie fahren umsonst mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Sie erhalten Ermäßigungen in gewissen Bädern, Museen, Restaurants, Läden und Sehenswürdigkeiten.
    Die Karte ist erhältlich bei Tourinform, in Reisebüros, Hotels und den großen Metróstationen

    Ihre Budapest Card!

    Sicherheit

    Budapest ist eine Großstadt. Großstädte bedeuten erfahrungsgemäß ein erhöhtes Risiko für Leben und Eigentum. Wie nachfolgende Diagramme zeigen, kann die öffentliche Sicherheit Budapests im internationalen Vergleich als gut bezeichnet werden.
    Laut den Statistiken von Eurostat belegte Budapest bei den Tötungsdelikten Platz 13 von 25 in den Jahren 2003-2005 bzw. Platz 10 von 22 in den Jahren 2008-2010.
    Tötungsdelikte 2003-2005  Tötungsdelikte 2008-2010

    Bei den Raubdelikten belegte es Rang 15 und den Kraftfahrzeugdiebstählen Rang 7, in beiden Fällen von 22 und in beiden Fällen im Zeitraum 2008-2010.

    Raubdelikte 2008-2010  Kraftsfahrzeugdiebstähle 2008-10

    Wichtige Telefonnummern / Telefonieren

    Internationale polizeiliche Notrufnummer: 112
    Medizinische Notfälle: 311 1666*
    Hotline für Opfer von Verbrechen: 438-8080* (8-20 Uhr) bzw. 06-80-660 044 (20-8 Uhr)
    Deutsche Botschaft: 488 3500*
    Österreichische Botschaft: 413 0240*
    Schweizer Botschaft: 460 7040*
    * Ortsgespräch. Bei Ferngesprächen siehe nachfolgend.

    Telefonieren

  • Ortsgespräch
    Nachdem man das Freizeichen bekommen hat, wählt man die sechsstellige Telefonnummer.
  • Ferngespräch innerhalb von Ungarn
    Nach dem Freizeichen wählt man zunächst 06 und wartet dann auf das nächste Wählzeichen (in der Regel eine Melodie). Dann wählt man die Ortsvorwahl und die sechsstellige Rufnummer.
  • Auslandsgespräch
    Nach dem Freizeichen wählt man zunächst 00 und wartet dann auf das nächste Wählzeichen (in der Regel eine Melodie). Dann wählt man die Landesvorwahl, gefolgt von der Ortsvorwahl und der Rufnummer.
  • Gespräch ins ungarische Mobilnetz
    Nach dem Freizeichen wählt man zunächst 06 gefolgt von der Providernummer und der Rufnummer.

    Apotheken

    Folgende Apotheken sind rund um die Uhr geöffnet:
  • Teréz körút 41 (Metró 3, Haltestelle Nyugati pályaudvar)
  • Fövám tér 4 (Straßenbahnlinie 47, 49)
  • Alkotás út 1/B (Metró 3, Haltestelle Déli pályaudvar)

    Geldwechsel und Geldautomaten

    Geldwechsel ist in Banken, Postämtern, Hotels, Touristen- und Reisebüros sowie privaten Wechselstuben möglich.
    Achtung! Wechseln Sie kein Geld auf der Straße. Erstens ist es verboten und zweitens ist die Gefahr hoch, betrogen zu werden.
    Der Wechselkurs kann nicht nur von Tag zu Tag sondern auch von Anbieter zu Anbieter schwanken. Der Vergleich lohnt sich! Am günstigsten sind die Wechselkurse in der Regel bei Wechselstuben in der Nähe von Bahnhöfen und in der Innenstadt. Am ungünstigsten sind sie in der Regel am Flughafen und in den Hotels.

    Praktisch alle Banken, Bahnhöfe und Shoppingzentren in Budapest sind mit Geldautomaten ausgerüstet, die üblicherweise die gängigen Bank- und Kreditkarten akzeptieren. In der Regel werden Sie auch in deutscher Sprache durch das Menü geführt.

    Eingabehilfe expedia
    1. Klicken Sie auf das Logo
    2. Sie gelangen auf die Partnerseite von expedia. Wählen Sie dort in der Menüleiste oben die Option Click&Mix und klicken Sie dann auf der neuen Seite auf die Schaltfläche (Sie müssen etwas nach unten blättern) Unglaubliches Angebot.

    Menü "Budapest"
    An-/Weiterreise I Unterkunft I Hintergrundwissen I Events: Kalender I Praktische Hinweise I Highlights I Sehenswürdigkeiten I Restaurants&Cafés I Shopping I Für Familien I Bäder I Kur&Wellness I Zu Fuß I Kultur&Bühne I Ausflüge

    Zum Seitenanfang.

    Aktualisiert am 07.12.2016