Zauberhaftes Ungarn - Reise durch Ungarn, seine Kultur und Geschichte  
 

Ausführliches über
An- & Weiterreise
Hotels etc.

siehe die
grüne Menüleiste oben.

1 kostenlose Übernachtung inklusive!
Info und Buchung bei

Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.

Eingabehilfe

Budapest

Sie sind hier: Startseite > Hauptmenü > Budapest > Zu Fuß > Donaukorso

Neben Zu Fuß gibt es zu Budapest noch folgende Unterseiten.
Für nähere Informationen klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link!

An-/Weiterreise I Unterkunft I Hintergrundwissen I Events: Kalender I Praktische Hinweise I Highlights I Sehenswürdigkeiten I
Restaurants&Cafés I Shopping I Für Familien I Bäder I Kur&Wellness I Kultur&Bühne I Ausflüge

Wussten Sie schon, dass Budapest zu den beliebtesten Reisezielen in Europa gehört?
Hier ist das ganze Jahr über etwas los!

Sie suchen Unterkunft? Meine renommierten Partner bieten Ihnen eine große Auswahl an
Hotels, Apartments, Pensionen, Ferienhäusern, Ferienwohnungen etc.
Über Ihre Buchung freuen sich

   
 

Bitte beachten Sie auch die grüne Menüleiste oben!

Budapest zu Fuß erkunden

Pester Seite: Donaukorso zwischen Elisabethbrücke und Kettenbrücke

Der Donaukorso ist eine der bekanntesten Promenaden in Budapest. Unter Schatten spendenden Bäumen führt sie entlang des Pester Donauufers zwischen der Elisabethbrücke und der Kettenbrücke. Von hier genießt man einen unvergesslichen Blick auf das gegenüberliegende Buda mit dem Gellért Berg, dem Schloss, der Matthiaskirche und der Fischerbastei. Mehrere Straßencafés und -Restaurants verlocken zum Verweilen. Und nicht zuletzt kommt der an Kultur Interessierte durch stilvolle sakrale und profane Bauten und durch Denkmäler entlang der Promenade auch auf seine Kosten.

15. März Platz - Március 15. tér

Der Platz befindet am Pester Kopf der Elisabethbrücke. Hier liegt u.a. die Innerstädtische Pfarrkirche.
Der Name des Platzes soll an den Beginn der Revolution am 15. März 1848 erinnern, als der Dichter und Freiheitsheld Sándor Petöfi auf der Freitreppe des Nationalmuseums erstmals sein sogenanntes Nationallied "Auf! Die Heimat ruft, Magyaren!" vortrug (siehe das Petöfi-Denkmal weiter unten).

15. März Platz mit Blick auf Elisabethbrücke und Gellért Berg
Budapest, März-Platz: Blick auf Elisabethbrücke und Gellértberg

Pfarrkirche der Innenstadt
Budapest, Innerstädtische Pfarrkirche


Von der ursprünglich als romanische Basilika im 12. Jahrhundert errichteten Innerstädtischen Pfarrkirche (Belvárosi Plébániatemplom) überdauerten nur spärliche Reste im Südturm. Das heutige Erscheinungsbild ist eine Mischung aus Gotik und Barock, im Inneren auch Merkmale des Klassizismus. Besonders sehenswert sind die gotische Kapelle, die neugotische geschnitzte Kanzel, ein italienisches Fresko aus dem 15. Jahrhundert und der Hauptaltar aus dem 20. Jahrhundert.

Petöfi Platz - Petöfi tér

Dieser Platz liegt nördlich vom Március 15. tér. Er wird beherrscht vom Petöfi-Denkmal (1892), das an den Dichter und Freiheitskämpfer Sándor Petöfi erinnert. Das Denkmal war über die Jahre oft Schauplatz großer Kundgebungen, z.B. 1956 zu Beginn des Ungarnaufstands.

Petöfi Denkmal und Griechisch-orthodoxe Kirche
Budapest: Petöfi-Denkmal und Griechisch-orthodoxe Kirche

Vigadó Platz - Vigadó tér

Am Vigadó Platz (Vigadó tér) liegt die 1864 fertiggestellte prachtvolle Pester Redoute, die bedeutendste Schöpfung des romantischen Historismus in Ungarn. Die Fassade vereint verschiedene, die mythenumworbene Herkunft der Magyaren symbolisierende Stilelemente.
In der Pester Redoute traten die bekanntesten Musiker des 19. und 20. Jahrhundert auf: Liszt, Johann Strauß, Wagner, Brahms, Bartók, Saint-Sans, Debussy, Karajan, Rubinstein und Horowitz. Sie dient heute als Ball- und Konzertsaal.

Pester Redoute - Vigadó
Budapest, Pester Redoute    Budapest, Pester Redoute

Donaupromenade

Der Abschnitt der Donaupromenade von der Kettenbrücke bis zur Elisabethbrücke lädt mit ihren schattenspendenden Platanen zum spazieren und mit ihren Cafés, Restaurants und Hotels zum Verweilen ein; sie bietet aber vor allem einen unvergesslichen Blick auf die Budaer Seite mit dem Gellértberg und dem Burgviertel.

Donaupromenade; Blick auf Elisabethbrücke und Gellértberg (li) bzw. Burghügel (re)
Budapest: Elisabethbrücke mit dem Gellértberg  Budapest: Donaupromenade mit Blick auf den Burghügel

Blick auf das Schloss nachts (li); Donaupromenade (re)
Budapest: Schloss, nachts  Budapest: Donaupromenade

Széchenyi Platz (Széchenyi tér)

Am langgestreckten Széchenyi Platz - vormals Roosevelt-Platz - am Pester Kopf der Kettenbrücke stehen zwei sehenswerte Gebäude:
  • Das an der Nordseite des Platzes gelegene Gebäude der Ungarischen Akademie der Wissenschaften wurde im Stil der Neorenaissance 1864 fertiggestellt. Am Tympanon des Gebäudes sind Biologie, Soziologie, Mathematik, Philosophie, Sprach- und Rechtswissenschaften allegorisch dargestellt. An den Außenwänden stehen Statuen der Wissenschaftler Newton, Lomonosov, Galilei, Revai, Descartes und Leibnitz.
    Das Denkmal auf der zentralen Grünfläche des Platzes erinnert an den Reformpolitiker und Ingenieur István Graf Széchenyi, der die Akademie (1825) und den Bau der Kettenbrücke (1838-1849) ins Leben rief.

    Ungarische Akademie der Wissenschaften (li); Denkmal Graf Széchenyi (re)
    Budapest: Ungarische Akademie der Wissenschaften  Budapest: Denkmal Graf István Széchenyi

    Gresham Palast
    Budapest: Gresham-Palast  Budapest: Gresham-Palast von der Kettenbrücke aus

  • Der zentral am Platz, gegenüber der Kettenbrücke, gelegene Gresham Palast (1907) beeindruckt mit seinem wuchtigen Wiener Sezessionsstil. Früher war das Gebäude Sitz der Londoner Versicherungsgesellschaft Gresham; im Erdgeschoss residierte ein beliebtes Künstlercafé. Nach einer umfassenden Renovierung ist heute hier das Luxushotel Four Seasons Gresham Palace Hotel untergebracht.
    Das Denkmal auf der Grünfläche vor dem Gresham Palast erinnert an den Staatsmann Deák Ferenc, der auf ungarischer Seite die Verhandlungen zum Ausgleich Österreich-Ungarn 1867 leitete.

    Menü "Budapest"
    An-/Weiterreise I Unterkunft I Hintergrundwissen I Events: Kalender I Praktische Hinweise I Highlights I Sehenswürdigkeiten I Restaurants&Cafés I Shopping I Für Familien I Bäder I Kur&Wellness I Zu Fuß I Kultur&Bühne I Ausflüge

    Eingabehilfe expedia
    1. Klicken Sie auf das Logo
    2. Sie gelangen auf die Partnerseite von expedia. Wählen Sie dort in der Menüleiste oben die Option Click&Mix und klicken Sie dann auf der neuen Seite auf die Schaltfläche (Sie müssen etwas nach unten blättern) Unglaubliches Angebot.

    Zum Seitenanfang

    Aktualisiert am 28.10.2016