Zauberhaftes Ungarn - Reise durch Ungarn, seine Kultur und Geschichte
Lage von Lenti in Ungarn
 
Die Schmalspurbahn von Lenti

Sie sind hier: Startseite > Hauptmenü > Familienurlaub > Schmalspurbahnen > Lenti

Familienurlaub in Ungarn - Die Waldbahn Csömödér

- Lenti
- Verkehrsanbindung
- Die Waldbahn Csömödér
- Umgebung: Sehenswertes & Freizeit
- Unterkunft


Lenti
Die Kleinstadt Lenti (8700 Einwohner) liegt im äußersten Zipfel der Region Westtransdanubien in der Nähe der slowenischen, kroatischen und österreichischen Grenzen. Hier liegt das auch international bekannte Thermalbad und Schwimmbad mit dem St. Georg Energiepark.

Verkehrsanbindung
Lenti ist mit dem Auto gut erreichbar:
  • aus der Region Nordwest-Transdanubien über die Hauptstraße 86 aus Györ / Szombathely bzw. die Hauptstraße 74 zwischen Vasvár und Zalaegerszeg
  • aus der Region Mittelungarn über die Hauptstraße 75 von/nach Keszthely am Plattensee und entweder von dort die Hauptstraße 71 entlang des nördlichen Ufers des Plattensees oder die Landeshauptstraße 7 entlang des südlichen Ufers.
  • aus der Region Südtransdanubien über die Hauptstraße 61 bis Nagykanizsa und von dort die Autobahnen M7 und M70 bis Tornyiszentmiklós und dann die Landesstraße bis Lenti.
    Über das Schienenetz ist Lenti mit Zalaegerszeg direkt verbunden.

    Waldbahn Csömödér
    Die Waldschmalspurbahn verkehrt gegenwärtig im Personenverkehr auf einer Länge von insgesamt 32 km und mit einer Fahrtdauer von insgesamt 2 Std. 20 min. durch das naturschöne Zalaer Gebirge zwischen Lenti über Csömödér (hier umsteigen) nach Kistolmács - gelegentlich auch mit Dampflokomotivenbetrieb!

    Sehenswertes und Freizeitgestaltung in der Umgebung
  • Zalaegerszeg (ca. 45 km): Innenstadt mit einigen bemerkenswerten Bauten im Stil des Spätbarocks und Museen; Göcseji-Freilichmuseum; einer der größten Aquaparks in Ungarn.
  • Kleiner Balaton (ca. 65 km): Unter Naturschutz stehender See mit vielfältiger Tier- und Pflanzenwelt.
  • Der größte Binnensee Mitteleuropas, der Balaton / Plattensee: meistbesuchte Ferienregion Ungarns: Badespaß, Segeln, Schiffsrundfahrten, Angeln, umfangreiches kulinarisches Angebot, Wein, alte Dörfer, Heilbäder, Burgen, gute Rad- und Wanderwege u.v.m.
  • Örség: Nationalpark; unberührte Natur, markierte Wanderwege, Freilichtmuseen (z.B. bei Szalafö), alte Kirchen (z.B. Velemér) bzw. Öriszentpéter) und Glockenstühle (z.B. Pankasz), verschlafene Dörfer (z.B. Apátistvánfalva) fern der Touristenströme.
  • Angeln: Csömödér, Kistolmács, Maróc.

    Unterkunft
    Klicken Sie oben in der roten Menüleiste auf "Hotels", "Ferienhäuser" oder "Camping".

    Zum Seitenanfang

    Aktualisiert am 30.10.2016