Zauberhaftes Ungarn - Reise durch Ungarn, seine Kultur und Geschichte
Lage von Nagybörzsöny in Ungarn
 
Die Schmalspurbahn von Nagybörzsöny

Sie sind hier: Startseite > Hauptmenü > Familienurlaub > Schmalspurbahnen > Nagybörzsöny

Wichtiger Hinweis!
Diese Webseite ist auf die Adresse
http://www.zauberhaftes-ungarn.de/familienurlaub/schmalspurbahnen/nagyborzsony.htm umgezogen.
Sie werden nach 15 Sekunden automatisch weitergeleitet.

Familienurlaub in Ungarn - Die Waldbahn Nagybörzsöny

- Nagybörzsöny
- Verkehrsanbindung
- Die Schmalspurbahn
- Umgebung: Sehenswertes & Freizeit
- Unterkunft


Nagybörzsöny
Die Ortschaft Nagybörzsöny (rund 780 Einwohner) liegt im westlichen Börzsöny-Gebirge. Hier befinden sich mehrere sehenswerte Kirchen, eine Wassermühle und ein Landschaftshaus. Der Ort eignet sich auch bestens als Ausgangspunkt für naturschöne Wanderungen.

Nagybörzsöny: Verkehrsanbindung
Nagybörzsöny liegt abseits der großen Verkehrswege. Mit dem Auto fährt man die Hauptstraße 12 bis Szob und von dort auf die Landesstraße nach Ipolydamásd und dann weiter. Gleich hinter Ipolytölgyes, in Ganádpuszta, biegt man rechts ab nach Nagybörzsöny. An das Schienenetz der Ungarischen Staatsbahnen ist Nagybörzsöny nicht angeschlossen.

Waldbahn Nagybörzsöny
Die Waldbahn Nagybörzsöny verkehrt gegenwärtig im Personenverkehr auf einer Länge von 8 km und mit einer Fahrtdauer von insgesamt 40 min. durch das naturschöne Börzsöny-Gebirge zwischen Nagybörzsöny und Nagyirtás. Es ist eine Bergbahn mit besonderer Streckenführung: sie bietet dem Fahrgast die einzige Spitzkehre in Ungarn.
Hinweis: Bitte beachten Sie die beiden anderen Schmalspurbahnen des Börzsöny-Gebirges:
  • Márianosztra-Szob
  • Királyrét-Kismaros

    Sehenswertes und Freizeitgestaltung in der Umgebung
  • Esztergom: Eine der geschichtsträchtigsten - weltlich wie religiös - Städte Ungarns. Burgberg mit alles überragender Basilika, der größten Kirche Ungarns. Wasserstadt mit pastellfarbenen Häusern, Kirchen und Museen. Bedeutendes Thermal- und Freibad.
  • Visegrád: Ehemaliger, teil-restaurierter Renaissance-Palast und Zitadelle des Renaissance-Fürsten Matthias, malerisch schön gelegen auf einem Hügel am Donauknie.
  • Márianosztra: Die barocke Wallfahrtskirche in Márianosztra.
  • Der Nationalpark Donau-Eipel
  • Vác: Schön an der Donau gelegene barocke Bischofsstadt mit ruhiger Atmosphäre, vielen Kirchen und dem einzigen Triumphbogen Ungarns.
  • Angeln: Diósjenö, Esztergom, Donauknie.

    Unterkunft
    Klicken Sie oben in der roten Menüleiste auf "Hotels", "Ferienhäuser" oder "Camping".

    Zum Seitenanfang.

    Aktualisiert am 30.10.2016