Zauberhaftes Ungarn - Reise durch Ungarn, seine Kultur und Geschichte
Lage von Mosonmagyaróvár in Ungarn
 

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Ungarn in großer Auswahl bei

in Kerkafalva

oder Fertöd

(beide in Reichweite von Mosonmagyaróvár).

Ferienhäuser und Ferienwohnungen auch bei



Europacamponline - die besten Campingplätze, die grösste Auswahlt!


Sie sind hier: Startseite > Hauptmenü > Geschichte&Kultur > Burgen&Schlösser > Mosonmagyaróvár

Stätten der Geschichte und Kultur in Ungarn - Burgen & Schlösser

Die Burg Mosonmagyaróvár

- Mosonmagyaróvár
- Die Burg
- Verkehrsanbindung
- Museen
- Sehenswertes & Freizeit

Anzeige:
Hotels, Pensionen, Apartments u.ä. in Györ (rund 35 km von Mosonmagyaróvár entfernt)

Top-Angebote! Buchen Sie gleich hier bei meinen Partnern!
Klicken Sie auf ein Logo und sehen Sie sich die Angebote an.
Hinweis HRS.de: Deeplinking auf Györ ist momentan leider nicht möglich. Klicken Sie auf das Logo und tragen Sie auf der neuen Seite unter Reiseziel Györ ein.


      

Mosonmagyaróvár

Die Stadt Mosonmagyaróvár (ca. 32 400 Einwohner) liegt in der Kleinen Tiefebene in der Region Westtransdanubien rund 30 km von der österreichischen Grenze entfernt. U.a. Burg (13. Jh.), römisch-katholische Kirche (barock); Hanság-Museum; Heilbad.

Die Burg Mosonmagyaróvár

Die Burg von Mosonmagyaróvár - Alte Burg (Óvár) - wurde Mitte des 13. Jahrhunderts auf den Resten eines römischen Gebäudes errichtet. Während der Türkenbesatzung wurde sie zweimal zerstört (1529 und 1683), dazwischen aber (1630) auch wieder aufgebaut und erweitert. Nach der Niederschlagung des Freiheitskampfes 1849 unter Fürst Rákóczi verlor sie ihre militärische Bedeutung. Ende des 18. Jahrhunderts kam sie in den Besitz des Herzogs von Sachsen-Teschen, Albert Kasimir, Schwiegersohn Maria Theresias; er gründete 1818 eine Agrarhochschule in der Burg (heute ein Teil der Agraruniversität) an der auch der Dichter Nikolaus Lenau studierte.
Den Zugang zur Burg erreicht man über eine den Burggraben überspannende Ziegelbrücke. Am Eingang der Burg steht die Büste des Herzogs Albert Kasimir, im Innenhof der Burg die Büste und die Gedenkbank des Dichters Nikolaus Lenau. Die Burg beherbergt eine Ausstellung über die Geschichte der Burg sowie eine stetige Ausstellung über die Fauna und Flora der Region.

Verkehrsanbindung

Mosonmagyaróvár liegt verkehrsgünstig an der Autobahn M1 und der Landeshauptstraße 1 bzw. der Eisenbahnstrecke zwischen Hegyeshalom an der Grenze zu Österreich und Budapest. Es ist daher mit dem Auto, Linienbus und der Bahn gut erreichbar.

Sehenswertes und Freizeitgestaltung in der Umgebung

  • Mosonmagyaróvár: Thermalbad, barocke Pfarrkirche, Hanság-Museum, Innenstadt mit denkmalgeschützten Bürgerhäusern.
  • Györ (ca. 35 km): Eine der schönsten Barockstädte Ungarns mit vielen historischen Sehenswürdigkeiten. Attraktive Umgebung mit zahlreichen, für ihre Kirchen und Schlösser bekannten Dörfern. LB, B (beide direkt).
  • Pannonhalma (ca. 55 km): Großartige Benediktinerabtei. UNESCO-Weltkulturerbe 1996. LB, B (beide 1x U).
  • Lébény (ca. 20 km): Großartige, spätromanische Kirche. LB (direkt).
  • Csorna (ca. 35 km): Ehemalige Prämonstratenser-Propstei. LB (direkt bzw. 1xU), B (1x U).
  • Fertöd (ca. 65 km): Schloss Esterháza, das "Ungarische Versailles"; größtes und schönstes Rokokoschloss Ungarns. Wirkungsstätte von Joseph Haydn. LB (1x U), B (2x U).
  • Sopron (ca. 90 km): Eine der schönsten mittelalterlichen Städte Ungarns mit gotischer und frühbarocker Architektur, quasi eine Zeitreise durch die Geschichte. In wunderschöner Umgebung gelegen mit vielen Freizeitangeboten. LB (1x U), B (1-2x U).
  • Der Nationalpark Fertö-Hanság: ausgedehnte Sumpf- und Moorlandschaften; einzigartige botanische, zoologische, landschaftliche, ethnografische und kulturhistorische Zufluchtsorte. UNESCO-Welterbe 2001.
  • Das Naturreservat 'Die Kleine Schütt'.
    LB=Verbindung mit Linienbus; B=Verbindung mit der Bahn.

    Zum Seitenanfang.

    Aktualisiert am 18.10.2016