Zauberhaftes Ungarn - Reise durch Ungarn, seine Kultur und Geschichte
Lage von Ófalu in Ungarn
 

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Ungarn in großer Auswahl bei

in Alcsómocsolád

oder Magyarhertelend

(beide in Reichweite von Ófalu).

Ferienhäuser und Ferienwohnungen auch bei



Europacamponline - die besten Campingplätze, die grösste Auswahlt!


Sie sind hier: Startseite > Hauptmenü > Geschichte&Kultur > Museen > Ófalu

Wichtiger Hinweis!

Diese Webseite ist unter Aussparung der Ebene Hauptmenü auf die Adresse
http://www.zauberhaftes-ungarn.de/geschichte-kultur/ofalu.htm umgezogen.
Sie werden nach 15 Sekunden automatisch weitergeleitet.

Stätten der Geschichte und Kultur in Ungarn - Museen

Das alte Dorf der Donauschwaben Ófalu

- Ófalu
- Verkehrsanbindung
- Sehenswürdigkeiten
- Umgebung: Sehenswertes & Freizeit

Ófalu

Die Gemeinde Ófalu (ca. 400 Einwohner, davon etwa 80% deutscher Abstammung) liegt idyllisch gelegen in der Region Südtransdanubien rund 25 km nordöstlich von Pécs.
Das Gebiet in und um Ófalu wird auch heute noch von Nachkommen der Donauschwaben - Ungarndeutschen - bewohnt; die sog. Donauschwaben - bevorzugt damals Förster, Handwerker, Landwirte und Weinbauer - wurden nach der Vertreibung der Türken allen voran von Maria Theresia hier angesiedelt.

Unterkunft, Zimmer: Hotels, Pensionen, Apartments u.ä. in Pécs (etwa 25 km von Ófalu entfernt)

Top-Angebote! Buchen Sie gleich hier bei meinen Partnern!
Klicken Sie auf ein Logo und sehen Sie sich die Angebote an.
Hinweis HRS.de: Deeplinking auf Pécs ist momentan leider nicht möglich. Klicken Sie auf das Logo und tragen Sie auf der neuen Seite unter Reiseziel Pécs ein.

     

Verkehrsanbindung

Ófalu liegt abseits der großen Verkehrswege. An das Schienennetz ist es nicht angebunden. Mit dem Auto orientiert man sich an der Landeshauptstraße 6 zwischen Budapest und Barcs und der Grenze zu Kroatien. Man verlässt die Landeshauptstraße 6 bei Mecseknádasd auf die Landesstraße nach Ófalu.

Sehenswürdigkeiten

  • Im Deutschen Heimatmuseum (Német Nemzetiségi Tájház) in der Kossuth Lajos utca 38 sind Wohneinrichtungen aus dem 20. Jahrhundert sowie Werkzeuge des Holzdreher- und Tischlergewerbes zu sehen.
  • Römisch-katholische Kirche in der Rákóczi utca 1.

    Sehenswertes und Freizeitangebote im Umkreis von Ófalu

  • Pécs (ca. 25 km): Universitätsstadt und Kulturhauptstadt der UNESCO 2010. Reiche Kultur, mediterranes Flair am Fuße des Mecsek-Gebirges.
  • Pécsvárad (ca. 15 km): Burgkloster, eines der bedeutendsten mittelalterlichen Gebäude Ungarns; heute Museum.
  • Szigetvár (ca. 65 km): Burg Zrínyi, eine der berühmtesten Burgen Ungarns.
  • Harkány (ca. 55 km): Thermal- und Freibad; berühmte Weingegend.
  • Siklós (ca. 55 km): mächtige Burg mit sehenswertem Burgmuseum.
  • Máriagyüd (ca. 55 km): berühmte Wallfahrtskirche.
  • Villány (ca. 50 km): Dorf in Ungarns bedeutendster Weinregion; Bordeauxartige Weine.
  • Mohács (ca. 45 km): Der vielleicht geschichtsträchtigste Ort Ungarns. Historische Gedenkstätte über die Schlacht bei Mohács 1526.
  • Grábóc (ca. 20 km): Serbisch-Orthodoxes Kloster (um 1580); spätbarocke Klosterkirche (1763) mit wertvoller Ikonostase und großflächigen Ikonen im Zopfstilrahmen.
  • Szekszárd (ca. 30 km): Liebenswertes Städtchen mit sehenswerter Architektur, Zentrum der Sárközer Volkskunst, bedeutende Weingegend.
  • Der Nationalpark Donau-Drau mit der Region Ormanság ( im Süden) bzw. dem Gemencer Wald (im Osten).

    Zum Seitenanfang.

    Aktualisiert am 18.10.2016