Burg Simontornya   Burg Simontornya
Zauberhaftes Ungarn - Reise durch Ungarn, seine Kultur und Geschichte
Lage von Simontornya in Ungarn
 

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in großer Auswahl bei

in Siófok

und bei

in Szakadát

bzw. Magyarkeszi

oder Siófok

(alle in Reichweite von Simontornya).

Ferienhäuser und Ferienwohnungen auch bei



Europacamponline - die besten Campingplätze, die grösste Auswahlt!


Sie sind hier: Startseite > Hauptmenü > Geschichte&Kultur > Burgen&Schlösser > Simontornya

Stätten der Geschichte und Kultur in Ungarn - Burgen & Schlösser

Die Burg Simontornya

- Simontornya
- Verkehrsanbindung
- Die Burg
- Sehenswertes & Freizeit

Hotels, Pensionen, Apartments u.ä. in Siófok (rund 60 km von Simontornya entfernt)
Top-Angebote! Buchen Sie gleich hier bei meinen Partnern!
Klicken Sie auf einfach einen Link und sehen Sie sich das Angebot an.
Falls Sie nicht fündig geworden sind, klicken Sie auf die Links oben (Ferienhäuser etc. und Hotels).

  • Hotel Azur Premium
  • Apartment Bella
  • Hotel Corso
  • Pater Apartment Hotel
  • Hotel Azur
  • Marina Bead&Breakfast
  • Hotel Kentaur
  • Bella Villa

    Simontornya

    Die Kleinstadt Simontornya (ca. 4100 Einwohner) liegt am Fluss Sió im äußersten nordöstlichen Winkel der Region Südtransdanubien. Hier erhebt sich eine eindrucksvolle Renaissanceburg.

    Verkehrsanbindung

    Simontornya liegt an der Einmündung der Hauptstraße 64 (vom Nordostufer des Balaton; hier Anschluss an die Autobahn M7 bzw. Landeshauptstraße 7 zwischen Budapest und der Grenze zu Kroatien/Slowenien) in die Hauptstraße 61 zwischen Nagykanizsa und Dunaföldvár (hier Verbindung über die Hauptstraßen 52 und 53 in die Große Tiefebene bzw. den Osten Ungarns).

    Burg Simontornya

    Um 1280 wurde hier ein Turm vom Landesrichter Simon errichtet. Sie wurde in den Folgejahren um den Turm herum erbaut und befand sich im 14. und 15. Jahrhundert im Besitz der Adelsfamilien Lackffy und Garai. Um 1500 wird sie von der Adelsfamilie Buzlay erworben und im Stil der Renaissance umgebaut. Im 16. Jahrhundert fiel sie in türkische Hände. Nach dem Abzug der Türken, während des Rákóczi-Freiheitskampfes 1848/49, wechselte sie mehrmals den Besitzer.
    Im kleinen Park rechts vor der Burg steht die Büste des Komponisten, Librettisten, Übersetzers und Schauspielers Béni Egressy (1814-51).

    Burg Simontornya
    Burg Simontornya

    Simontornya: Burg (li) und Beni Egressy-Büste (re)
    Burg Simontornya  Simontornya: Beni Egressy-Büste

    Sehenswertes und Freizeitgestaltung in und um Simontornya

  • Simontornya: barocke Franziskanerkirche; Weingegend; in naher Umgebung Klöster, Wälder, Wassersportgelegenheiten.
  • Das klassizistische Schloss in Dég (15 km).
  • Die alte Königstadt Székesfehérvár mit ihrer Barock- und Zopfstil-Architektur (ca. 70 km).
  • Die von Imre Makovecz entworfene römisch-katholische Heiligen-Geist-Kirche in Paks (ca. 35 km).
  • Szekszárd (ca. 55 km): Ausgesprochen hübsche Stadt in ausgesprochen hübscher Umgebung. Zentrum der Region Sárkösz mit ihrer Volkskunst; berühmte Weingegend.
  • Kalocsa (ca. 55 km, Fähre bei Paks!): Geschichtsträchtige Kleinstadt (Erzbistum) mit sehenswertem Dom und Bischofspalast. Zentrum der Volkskunst (bunte Blumenmotive auf Textilien, Keramiken, Zimmer- und Kücheneinrichtungen) und der Gewürzpaprika.
  • Die "Hauptstadt des Balaton" Siófok (ca. 60 km) mit ihren Stränden, Nachtleben, Shopping- und Vergnügungsmeilen.

    Zum Seitenanfang

    Aktualisiert am 18.10.2016