Zauberhaftes Ungarn - Reise durch Ungarn, seine Kultur und Geschichte
Lage von Sopron in Ungarn
 

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Ungarn in großer Auswahl bei

in Fertöd

oder Bükfürdö

(in Reichweite von Sopron).

Ferienhäuser und Ferienwohnungen auch bei



Europacamponline - die besten Campingplätze, die grösste Auswahlt!


Sie sind hier: Startseite > Hauptmenü > Geschichte&Kultur > Museen > Sopron

Stätten der Geschichte und Kultur in Ungarn - Museen

Die Museen in Sopron

  • Tourist Informationen
    # Storno-Haus
    # Fabricius-Haus
    # Alte Synagoge
    # Ursulinen-Kloster
    # Sonstige Museen

    Anzeige:
    Unterkunft, Zimmer: Hotels, Pensionen, Apartments u.ä. in Sopron

    Top-Angebote! Buchen Sie gleich hier bei meinen Partnern!
    Klicken Sie auf ein Logo und sehen Sie sich die Angebote an.
    Hinweis HRS.de: Deeplinking auf Sopron ist momentan leider nicht möglich. Klicken Sie auf das Logo und tragen Sie auf der neuen Seite unter Reiseziel Sopron ein.
    Für weitere Angebote zu Ihrer Unterkunft in Sopron siehe auch unter "Hotel" und "Ferienhäuser" in der quergelegten grünen Menüleiste oben!


         

    Tourist Informationen zu den Museen in Sopron

    Storno-Haus

    Das Storno-Haus - benannt nach der aus dem Tessin stammenden Künstlerfamilie Storno - befindet sich am Hauptplatz neben dem Stadtturm. Das allein schon von seiner Architektur her sehenswerte Gebäude ist seit 1984 Museum. Die sog. Storno-Sammlung ist im ersten Stock untergebracht. Sie umfasst sowohl das Mobiliar sowie die überaus reiche Kunstsammlung der Familie Storno. Die Möbel verdeutlichen die Lebensverhältnisse der wohlhabenden Bürger Soprons im 19. Jahrhundert. Die Kunstsammlung umfasst rund einhundert Objekte.
    Im zweiten Stockwerk befindet sich die regionalgeschichtliche Ausstellung. Sie reicht vom Mittelalter bis in die heutige Zeit und erzählt anhand von zahlreichen Relikten die Geschichte der Stadt Sopron.

    Storno-Haus
    Hauptplatz mit (von links nach rechts) Fabricius-Haus, Generalshaus und Storno-Haus

    Fabricius-Haus

    Das Fabricius-Haus ist aus dem Zusammenschluss zweier gotischer Häuser entstanden. Sehenswert sind sein gotischer Keller, der Hoftrakt mit seinen Renaissance-Arkaden sowie die stilvoll eingerichteten und dekorierten Räumlichkeiten.
    Gegenwärtig beherbergt das Fabricius-Haus drei Ausstellungen: im gotischen Saal des Kellers das römische Lapidarium mit Relikten aus dem damaligen Scarbantia. Zu sehen sind u.a. Sarkophage, Grabsteine und Mauerreste sowie gut erhaltene Götterstatuen.
    Die zweite Ausstellung widmet sich der Bernsteinstraße; sie führte durch das alte Sopron (Scarbantia) und war eine der wichtigsten Handelsstraßen der Antike. Die Ausstellung zeigt Fundstücke aus römischer, keltischer und illyrischer Zeit sowie den Jahrzehnten nach der magyarischen Landnahme.
    Das Fabricius-Haus befand sich seit dem Mittelalter im Besitz reicher Soproner Bürger. Die im ersten und zweiten Stockwerk untergebrachte Ausstellung gibt einen eindrucksvollen Einblick in die damalige bürgerliche Wohnkultur. Im ersten Stockwerk sind eine Wohnung mit Einrichtungen und Gebrauchsgegenständen aus dem 17. Jahrhundert, im zweiten Stock aus dem 18. Jahrhundert zu sehen.

    Alte Synagoge

    Die Alte Synagoge in der Neuen Gasse (Új utca 22), das am besten erhaltene mittelalterliche jüdische Gotteshaus in Ungarn, ist heute Museum. Im Hauptraum befindet sich ein mittelalterliches Allerheiligstes. Im Hof steht eine rekonstruierte Mikwa (rituelles Frauenbad).

    Alte Synagoge
    Sopron: Alte Synagoge

    Ursulinen-Kloster

    Das Oratorium des ehemaligen Ursulinen-Klosters am Orsolya tér beherbergt ein Museum mit einer ausgesprochen wertvollen Sammlung römisch-katholischer Kirchenkunst.

    Sonstige Museen und Ausstellungen

  • Apotheke zum Weißen Engel (Kolostor utca): Apothekenmuseum (Patikamúzeum) mit klassizistischem Mobiliar und Gegenständen verschiedener Apotheken der Stadt.
  • Städtisches Museum: Volkskunde, Kunstgewerbe, Gemälde.
  • Im Barockhaus Becsi út 5 befindet sich seit 1711 eine Backstube; heute komplett restauriert mit Bäckerei und Laden sowie sehenswertes Bäckerei- und Konditoreimuseum.
  • Die Zettl-Langer Privatsammlung (Zettl-Langer Magángyütemémy) in der Bálfi út 111 ist eine der besten Privatsammlungen Ungarns. Gezeigt werden Keramik, Malerei und Möbel.

    Ausführliche Informationen zur Stadt Sopron, einschließlich Verkehrsanbindung, Sehenswürdigkeiten, Freizeitaktivitäten, Festivals und Kulinarisches.

    Zum Seitenanfang.

    Aktualisiert am 18.10.2016