Zauberhaftes Ungarn - Reise durch Ungarn, seine Kultur und Geschichte
Lage von Tápioszele in Ungarn
 

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Ungarn in großer Auswahl bei

in Budapest

oder Tiszafüred

(beide in Reichweite von Tápioszele).

Ferienhäuser und Ferienwohnungen auch bei



Europacamponline - die besten Campingplätze, die grösste Auswahlt!


Sie sind hier: Startseite > Hauptmenü > Geschichte&Kultur > Museen > Tápioszele

Stätten der Geschichte und Kultur in Ungarn - Museen

Das Blasalkovics-Museum in Tápioszele

- Tápioszele
- Verkehrsanbindung
- Museum
- Sehenswertes & Freizeit

Anzeige:
Hotels, Pensionen, Apartments u.ä. in Szolnok (rund 40 km von Tápioszele entfernt)

Top-Angebote! Buchen Sie gleich hier bei meinen Partnern!
Klicken Sie auf ein Logo und sehen Sie sich die Angebote an.
Hinweis HRS.de: Deeplinking auf Szolnok ist momentan leider nicht möglich. Klicken Sie auf das Logo und tragen Sie auf der neuen Seite unter Reiseziel Szolnok ein.


     

Tápioszele

Die Kleinstadt Tápiószele (rund 6000 Einwohner) liegt in der Großen Ungarischen Tiefebene rund 70 km südöstlich von Budapest und halbwegs zwischen Jászberény und Cegléd. Mit seinen vielen ehemaligen Kurien ungarischer Kleinadeliger ist es eine wahre Perle und ein ideales Ziel für Tagesausflüge von Budapest.

Verkehrsanbindung

Tápioszele liegt an der Hauptstraße 311 zwischen Nagykáta (dort die Hauptstraße 31 von/nach Budapest) und Cegléd. Ferner liegt es an der Eisenbahnlinie zwischen Budapest und Szolnok (im Personennahverkehr). Linienbusse verkehren direkt nach Budapest und den umliegenden Städten/Ortschaften.

Blasalkovich Museum

Das Museum ist im Herrenhaus in der Múzeum utca 13 untergebracht. Das Haus wurde 1906 im neoklassizistischen Stil erbaut und 1912 von der Familie Blasalkovich erworben.
Das Blasalkovich Museum mit seiner einzigartigen Atmosphäre und seiner ständigen Ausstellung Adelskurie im 19. Jahrhundert widmet sich dem Alltag des ungarischen Kleinadels. Gezeigt werden ein Salon, Empfangszimmer, Arbeitszimmer, Wohnzimmer und ein Speisesaal, alle mit Originalmobiliar und zahlreichen interessanten, zeitgenössischen Requisita ausgestattet.
Eine weitere Ausstellung widmet sich anhand von Holzschnitzereien dem Leben und der Geschichte des ungarischen Volkes.
Dem Museum angeschlossen ist ferner ein hundert Jahre altes reetgedecktes Haus am Tápiobach mit Gegenständen der alten volkstümlichen Lebensweise.

Sehenswertes und Freizeit in und um Tápioszele

  • Tápioszele: ideal für Liebhaber alter Herrenhäuser; hier stehen 14 Adelskurien.
  • Budapest (ca. 70 km): Ungarische Hauptstadt und Donaumetropole; Thermalbäder, Museen, Prachtstraßen, prachtvolle Architektur, Kaffeehaus-Kultur, historisches Burgviertel u.v.m. Auf dem Weg dorthin Gödöllö (ca. 65 km): Größtes Barockschloss Ungarns; Lieblingsschloss der Kaiserin Elisabeth (Sisi).
  • Kecskemét (ca. 45 km): Kulturelle 'Gartenstadt' in landwirtschaftlich reizvoller Umgebung. Besonders reich an prächtigen Bauten im ungarischen Jugendstil aber auch eindrucksvollen Vertretern anderer Stilrichtungen. Auf dem Weg dorthin:
    - Die Kleinstadt Cegléd (15 km) mit ihrer Großkirche und ihrem Angebot an Bauten verschiedener Stilrichtungen.
    - die Reformierte Kirche und das Arany János Museum in Nagykörös (ca. 35 km).
  • Die Innenstadt von Szolnok (ca. 40 km) mit u.a. der Kirche und dem Kloster der Franziskaner, der Synagoge sowie dem János-Damjanich Museum, ferner dem Thermalbad.
  • Der Nationalpark Kleinkumanien: Salz- und Sandsteppen, Salzseen, Sümpfe und Moore. Bewirtschaftete Einzelgehöfte, Steppentierhaltung und landwirtschaftliche Kultur; Bugac-Puszta.
  • Hatvan (ca. 60 km): Spätbarockes Schloss Grassalkovich.
  • Gyöngyös (ca. 70 km): Schmuckes Städtchen mit sehenswerten Museum und vielen Kirchen am Fuße des Mátragebirges.

    Zum Seitenanfang.

    Aktualisiert am 27.10.2016