Zauberhaftes Ungarn - Reise durch Ungarn, seine Kultur und Geschichte
Lage von Tatabánya in Ungarn
 

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Ungarn in großer Auswahl bei

in Bakonybél

oder Dunaszentmiklós

(beide in Reichweite von Tatabánya).

Ferienhäuser und Ferienwohnungen auch bei



Europacamponline - die besten Campingplätze, die grösste Auswahlt!


Sie sind hier: Startseite > Hauptmenü > Geschichte&Kultur > Geschichte > Tatabánya

Wichtiger Hinweis!

Diese Webseite ist unter Aussparung der Ebene Hauptmenü auf die Adresse
http://www.zauberhaftes-ungarn.de/geschichte-kultur/tatabanya.htm umgezogen.
Sie werden nach 15 Sekunden automatisch weitergeleitet.

Stätten der Geschichte und Kultur in Ungarn - Historische Stätten

Der Turul in Tatabánya

- Tatabánya
- Verkehrsanbindung
- Turul
- Umgebung: Sehenswertes & Freizeit
- Unterkunft

Tatabánya

Die Stadt Tatabánya (ca. 70 000 Einwohner) liegt in Nordtransdanubien nahe der Grenze zur Slowakei. Die ehemalige Bergstadt liegt am Fuße des Gerecsegebirges und bietet vor allem Naturliebhabern Sehenswertes, darunter die Selimhöhle.

Verkehrsanbindung

Tatabánya ist günstig an den Nah- und Fernverkehr angebunden. Es liegt an der Autobahn M1 bzw. der Landeshauptstraße 1 sowie an der Eisenbahnstrecke zwischen Budapest und Hegyeshalom an der Grenze zu Österreich und ist daher mit dem Auto, dem Linienbus und der Eisenbahn gut zu erreichen. Ab Tatabánya gibt es auch gute Linien- und Eisenbahnverbindungen zu Zielen in Mitteltransdanubien.

Turul

Die Plastik Vogel Turul auf einer Anhöhe außerhalb der Stadt ist die größte Vogelstatue Europas.
Der Vogel Turul ist das älteste Symbol der ungarischen Nation. Der Überlieferung zufolge wurde Emese, die Mutter des Stammesfürsten Álmos, von einem Turul befruchtet. Álmos, wiederum, ist Vater des Stammesfürsten Árpád, der Anführer der landnehmenden Magyaren.

Turul Vogelstatue oberhalb von Tatabánya
Tatabánya: Turul Vogelstatue  Tatabánya: Turul Vogelstatue  Tatabánya: Platik Vogel Turul

Sehenswertes und Freizeit in der Umgebung von Tatabánya

  • Der größte Binnensee Mitteleuropas, der Balaton / Plattensee: meistbesuchtes Erholungsgebiet Ungarns: Badespaß, Segeln, Schiffsrundfahrten, Angeln, umfangreiches kulinarisches Angebot, Wein, alte Dörfer, Heilbäder, Burgen, gute Rad- und Wanderwege u.v.m.
  • Velence-See: Drittgrößter See Ungarns, relativ flach und warm. Ideal für Familien mit Kindern. Baden, Angeln, Bootsfahren, Surfen.
  • Budapest (ca. 50 km): Ungarische Hauptstadt und Donaumetropole; Bäderstadt; Museen, Prachtstraßen, prachtvolle Architektur, Kaffeehaus-Kultur, historisches Burgviertel u.v.m. LB, B (beide direkt).
  • Zsámbék (ca. 35 km): Mächtige romanische Kirchenruine. LB (direkt bzw. 1x U).
  • Székesfehérvár (ca. 55 km): Historische Stadt mit sehenswerter Innenstadt (Barock und Zopfstil) und mit dem Europa-Nostra-Preis ausgezeichnetem Freilichtmuseum. LB (direkt), B (1x U).
  • Györ (ca. 65 km): Eine der schönsten Barockstädte Ungarns mit vielen historischen Sehenswürdigkeiten. Attraktive Umgebung mit zahlreichen, für ihre Kirchen und Schlösser bekannten Dörfern. LB, B (beide direkt).
  • Kocs (ca. 20 km): Kocs war im Mittelalter berühmt für die Fertigung gefederter Kutschen (das Wort Kutsche ist von ung. kocsi = aus Kocs abgeleitet). Kleines Kutschenmuseum. LB (direkt bzw. 1x U).
  • Tata (ca. 10 km): Geschichtsträchtige Stadt mit Burg und zahlreichen Gewässern. LB, B (beide direkt).
  • Császár (ca. 25 km): eine der schönsten spätbarocken Dorfkirchen Westungarns. LB (direkt).
  • Csákvár (ca. 25 km): ehemaliges Schloss Esterházy (1823) mit weitläufiger Parkanlage; in der Umgebung mehrere Felskuppen mit Burgruinen. LB (direkt bzw. 1x U).
  • Lovasberény (ca. 35 km): Imposantes klassizistisches Schloss, jedoch stark renovierungsbedürftig. Gut erhaltene barocke Schlosskirche. LB (1x U).
  • Majkpuszta (ca. 20 km): Beeindruckende Eremitage (um 1730) und Einsiedlerklausen. LB, B (beide direkt).
  • Vérteskozma (ca. 25 km): Dorf mit zahlreichen für die Gegend typischen, alten Bauernhäusern.
  • Pannonhalma (ca. 60 km): Mächtige Benediktinerabtei (UNESCO-Weltkulturerbe 1996). LB, B (beide 1x U).
  • Esztergom (ca. 40 km): Eine der geschichtsträchtigsten - weltlich wie religiös - Städte Ungarns. Burgberg mit alles überragender Basilika, der größten Kirche Ungarns. Wasserstadt mit pastellfarbenen Häusern, Kirchen und Museen. Bedeutendes Thermal- und Freibad. LB (direkt), B (2x U).
  • Mór (ca. 35 km): Der Landstrich um Mór ist für seinen Wein, den Móri Ezerjó (Mórer Tausendgut), bekannt.
    LB (direkt), B (1x U).
    LB=Verbindung mit Linienbus; B=Verbindung mit der Bahn.

    Unterkunft

    Klicken Sie oben in der grünen Menüleiste auf "Hotels" oder "Ferienhäuser".

    Zum Seitenanfang.

    Aktualisiert am 27.10.2016