Zauberhaftes Ungarn - Reise durch Ungarn, seine Kultur und Geschichte
Lage von Igal in Ungarn
 

Eingabehilfe

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in großer Auswahl bei

in Igal

Ferienhäuser und Ferienwohnungen auch bei



Europacamponline - die besten Campingplätze, die grösste Auswahl!

Igal

Sie sind hier: Startseite > Hauptmenü > Gesundheit, Kur&Wellness > Igal

Kur & Wellness in Ungarn - Das Heilbad und Strandbad in Igal

- Igal
- Das Bad
- Verkehrsanbindung
- Sehenswertes & Freizeit

Hotels, Pensionen, Apartments u.ä. in Igal
Top-Angebote! Buchen Sie gleich hier bei meinem Partner!
Klicken Sie bitte auf das Logo und sehen Sie sich die Angebote an!

Igal

Der reizvolle Kurort Igal (ca. 1 300 Einwohner) mit seinem attraktiven Thermalbad liegt, umgeben von Feldern und Weingütern, in der Region Süd-Transdanubien rund 40 km südlich des Balaton / Plattensees an den Ausäufern der sanften, bewaldeten Somogy-Tolnaer Hügellandschaft. Diese anmutige Mittelgebirgslandschaft mit dem 300 m hohen Csúcsosdomb lädt zu Wanderungen und zum Radfahren ein.

Das Thermalbad und Freibad Igal

Kurze Beschreibung
Das Bad befindet sich auf einem parkähnlichen Gelände mit ausgedehnten Liegewiesen und vielen schattenspendenden Bäumen. Insgesamt warten 9 Becken auf die Gäste. Das Bad bietet Bade- und Kurgästen viele Anreize. Angeschlossen sind eine Kureinrichtung und eine Wellnessabteilung.
Anschrift: Gyógyfürdö, Rákóczi tér 30, Igal.

Das Heilwasser
Das Heilwasser zählt zu den besten in Ungarn. Es entspringt aus einer 79 °C heißen Quelle, ist alkalisch und reich an Chlorid, Jod und Hydrogenkarbonat und eignet sich insbesondere zur Behandlung von rheumatischen Erkrankungen, Gelenkentzündungen, chronischen Frauenleiden, urologischen Erkrankungen wird aber auch als Trinkkur bei Magen- und Darmleiden empfohlen.

Einrichtungen
Hallenbad
  • ein Thermalwasserbecken
  • ein Heilwasserbecken
    Freibad
  • zwei überdachte Thermalwasserbecken
  • ein Schwimmbecken 33x16 m
  • Rutschenbecken mit Riesenrutsche
  • Castiglione-Becken
  • drei Kinderbecken (30 °C)
    Kureinrichtung
  • Heilmassagen
  • Unterwasserstrahlmassage (Tangentor)
  • Gewichtsbäder
  • Sauna
    Wellnessabteilung
    Kosmetik, Maniküre und Pediküre
    Liegewiesen, Sportplatz
    Geschäfte und Restaurants

    Verkehrsanbindung

    Igal liegt abseits der großen Verkehrswege an der Landesstraße zwischen Kaposvár und Balatonföldvár/Zamárdi am Plattensee. In Kaposvár besteht Anschluss an die Hauptstraße 61 zwischen Dunaföldvár (hier Autobahn M6 Budapest - Grenze zu Serbien) und Nagykanizsa (hier Autobahn M7 / Landeshauptstraße 7 Budapest - Grenze zu Kroatien bzw. Hauptstraße 74 Richtung nördliches West-Transdanubien) bzw. die Hauptstraße 66 nach Pécs.
    In Balatonföldvár / Zamárdi besteht Anschluss an die Autobahn Autobahn M7 / Landeshauptstraße 7 Budapest - Grenze zu Kroatien. Über diese Straßen ist Igal trotz seiner etwas abseits gelegenen Lage mit dem Auto und dem Linienbus dennoch gut erreichbar. An das Schienennetz besteht kein Anschluss.

    Sehenswertes und Freizeit in der Umgebung

  • Der größte Binnensee Mitteleuropas, der Balaton / Plattensee: meistbesuchte Ferienregion Ungarns: Badespaß, Segeln, Schiffsrundfahrten, Angeln, umfangreiches kulinarisches Angebot, Wein, alte Dörfer, Heilbäder, Burgen, gute Rad- und Wanderwege u.v.m.
  • Kaposvár (ca. 25 km): Gepflegte Innenstadt mit pastellfarbenen Häusern, Museen und blumengeschmückten Parks; Heil- und Freibad. LB (direkt).
  • Das Dorfmuseum und die Reformierte Kirche in Szenna (ca. 30 km). LB (1x U).
  • Die unter Naturschutz stehende Region Zselic südlich von Kaposvár mit Wanderwegen durch hübsche Dörfer, Wälder und Hügellandschaften.
  • Keszthely (ca. 85 km): Größte Stadt am Balaton. U.a. Schloss Festetics, Pfarrkirche Patrona Hungariae, das schlossartige Balaton-Museum. LB (1x U). Auf dem Weg dorthin Balatonkeresztúr (ca. 65 km): Eine der schönsten barocken Kirchen Westungarns. LB (1x U).
  • Hévíz (ca. 90 km): Rheuma-Heilbad mit dem größten natürlichen Warmwassersee Europas. LB (1x U).
  • Kleiner Balaton (ca. 95 km): Unter Naturschutz stehender See mit vielfältiger Tier- und Pflanzenwelt.
  • Das Gedenkmuseum des Operettenkomponisten Imre (Emmerich) Kálmán in Siófok (ca. 50 km). LB (direkt). Auf dem Weg dorthin:
    - Andocs (ca. 15 km): Wallfahrtskirche mit schönen Barockaltars. LB (direkt).
    - Die barocke Dorfkirche in Tab (ca. 30 km). LB (direkt).
    - Das Schloss Széchenyi und die Dorfkirche in Köröshegy (ca. 35 km). LB (direkt).
    LB=Verbindung mit Linienbus.

    Eingabehilfen

  • Travelscout
    Auf den Hyperlink unterhalb des Logos klicken. Die verfügbaren Objekte werden Ihnen vorgestellt.
  • booking.com
    Auf das Logo klicken. Es werden Ihnen alle verfügbaren Objekte - einschließlich Hotels - angezeigt. Ferienwohnungen etc. sind unter den Angeboten deutlich markiert!

    Zum Seitenanfang.

    Aktualisiert am 03.11.2016