Zauberhaftes Ungarn - Reise durch das Land, seine Kultur und Geschichte  
 
 
Süd-Transdanubien

Sie sind hier: Startseite > Hauptmenü > Regionen > Süd-Transdanubien

Die Regionen Ungarns

Süd-Transdanubien

- Süd-Transdanubien
- Badeurlaub, Kur&Wellness
- Städte
- Kunstdenkmäler
- Burgen&Schlösser
- Geschichte&Tradition
- Essen&Trinken
- Naturschätze&Freizeit
- Unterkunft

Süd-Transdanubien / Südtransdanubien

Die Region Süd-Transdanubien / Südtransdanubien umfasst die Komitate Baranya, Somogy und Tolna. Sie ist mit 14 169 qkm die flächenmäßig drittgrößte Region Ungarns und ist wirtschaftlich wie touristisch gut entwickelt.
Die wichtigste touristische Anziehungskraft wird ausgeübt
  • vom Südufer des Balaton / Plattensees. Mit seinen sandigen Stränden, seichtem, nur allmählich tiefer werdendem Wasser ist das Südufer des Balaton ideal für Kinderfamilien; die Badeorte mit ihrem reichen Angebot an Freizeitaktivitäten und Gaumenfreuden liegen sehr dicht und bilden eine einzige Flaniermeile; die Weinbaugebiete liegen nicht allzuweit entfernt und die Wander- und Fahrradwege sind gut ausgebaut.
  • von der Kulturhauptstadt Pécs mit ihrem Freizeitgelände, dem Mecsekgebirge.
  • von den Weinregionen Villány-Siklós und Szekszárd
  • von den ländlichen Kunstdenkmälern, historischen Stätten und Burgen
  • von den Thermalwasserquellen und anderen Naturschätzen.

    Badeurlaub, Kur & Wellness

  • Das Südufer des Balaton / Plattensees: Der größte Binnensee Mitteleuropas, der Plattensee ist die beliebsteste Ferienregion Ungarns: Badespaß, Segeln, Schiffsrundfahrten, Angeln, umfangreiches kulinarisches Angebot, Wein, alte Dörfer, Heilbäder, Burgen, gute Rad- und Wanderwege u.v.m.
  • Das Heil- und Freibad in Kaposvár.
  • Harkány: weithin bekanntes Thermal- und Freibad.
  • Das Heilbad und Freibad in Igal.

    Städte

  • Pécs: Universitätsstadt und Kulturhauptstadt der UNESCO 2010. Reiche Kultur und mediterranes Flair am Fuße des Mecsek-Gebirges.
  • Kaposvár: Gepflegte Innenstadt mit pastellfarbenen Häusern, Museen und blumengeschmückten Parks
  • Szekszárd: Schöne Stadt mit sehenswerten Gebäuden und Museen. Zentrum der Region Sárköz mit ihrer Volkskunst; berühmte Weinregion.
  • Die geschichtsträchtige Kleinstadt Mohács (ca. 55 km) an der Donau mit sehenswerter Innenstadt. Etwa 6 km südlich liegt die Historische Gedenkstätte über die Schlacht bei Mohács 1526.
  • Pécsvárad: Burgkloster, eines der bedeutendsten mittelalterlichen Gebäude Ungarns; heute Museum.

    Kunstdenkmäler

  • Mánfa: beschaulich am Waldrand gelegene romanische Dorfkirche.
  • Grábóc: Serbisch-orthodoxes Kloster (um 1580); spätbarocke Klosterkirche (1763) mit wertvoller Ikonostase und großflächigen Ikonen im Zopfstilrahmen.
  • Das Dorfmuseum und die Reformierte Kirche in Szenna.
  • Andocs: Wallfahrtskirche mit schönen Barockaltars.
  • Die barocke Dorfkirche in Tab.
  • Das Schloss Széchenyi und die Dorfkirche in Köröshegy
  • Cserkút: römisch-katholische Kirche mit wertvollen Fresken (13. Jahrhundert).
  • Máriagyüd: berühmte Wallfahrtskirche.
  • Drávaiványi: reformierte Dorfkirche mit wertvoller Ausstattung.

    Burgen & Schlösser

  • Szigetvár: Burg Zrínyi, eine der berühmtesten Burgen Ungarns.
  • Siklós: Burg mit sehenswertem Burgmuseum.

    Geschichte & Tradition

  • Das Dorfmuseum und die Reformierte Kirche in Szenna.
  • Die Dörfer der Donauschwaben Mecseknádasd und Ófalu.

    Essen & Trinken
  • Weinregion Villány-Siklós
  • Weinregion Szekszárd
  • Weinregion Tolna
  • Weinregion Pécs

    Naturschätze & Freizeit

  • Nationalpark Donau-Drau mit dem Gemencer Wald, einem Refugium für Rotwild, Wildschweine, Schwarzstörche, Reiher und Spechte.
  • Das Mecsek-Gebirge erstreckt sich nördlich von Pécs in west-östlicher Richtung auf einer Länge von rund 45 Kilometern und einer Breite von 10 bis 15 Kilometern. Höchster Gipfel ist der Zengö mit 681 m (bei Pécsvárad).
    Das Mecsek-Gebirge ist mit seiner naturschönen Umgebung, seinen malerischen Dörfern (z.B. Orfü), Tropfsteinhöhlen (z.B. in Abaliget), hübschen Seen ein beliebtes Freizeitgelände. Es eignet sich gut zum Wandern und Radfahren, aber auch vor allem Angler (Adressen beim Anglerverband in Pécs) und Reiter kommen hier auf Ihre Kosten.
  • Die unter Naturschutz stehende Region Zselic südlich von Kaposvár mit Wanderwegen durch hübsche Dörfer, Wälder und Hügellandschaften.

    Unterkunft



    Zum Seitenanfang.

    Aktualisiert am 01.11.2016