Zauberhaftes Ungarn - Reise durch das Land, seine Kultur und Geschichte
Lage von Baja in Ungarn
 

Ferienwohnungen & Ferienhäuser
bei







Hotel?
1 kostenlose Übernachtung inklusive!
bei

Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.

Eingabehilfe

Wappen von Baja

Baja

Sie sind hier: Startseite > Hauptmenü > Stadt&Kultur > Baja

Wichtiger Hinweis!
Diese Webseite ist unter Aussparung der Ebene Hauptmenü auf die Adresse
http://www.zauberhaftes-ungarn.de/staedte/baja.htm umgezogen.
Sie werden nach 15 Sekunden automatisch weitergeleitet.

Städte und Orte in Ungarn erleben

Hotels, Pensionen, Apartments u.ä. in Baja

Top-Angebote! Buchen Sie gleich hier bei meinen Partnern!
Klicken Sie auf ein Logo (bzw. falls das Logo nicht mit einem Hyperlink versehen ist, auf den Ortsnamen) und sehen Sie sich die Angebote an.
Hinweis HRS.de: Deeplinking auf Baja ist momentan leider nicht möglich. Klicken Sie auf das Logo und tragen Sie auf der neuen Seite unter Reiseziel Baja Ungarn ein.
Für weitere Angebote zu Ihrer Unterkunft in Baja siehe auch unter "Hotel" und "Ferienhäuser" in der quergelegten grünen Menüleiste oben!


Baja

  • Baja
  • Tourismus
  • Verkehrsanbindung
  • Kurze Geschichte
  • Sehenswürdigkeiten
  • Essen & Trinken
  • Kultur & Bühne
  • Events
  • Freizeit / Für Familien
  • Umgebung

    Baja

    Die Stadt Baja (ca. 37 000 Einwohner) liegt am linken Donauufer in der Südlichen Großen Tiefebene rund 45 km südlich von Kalocsa. Dank ihres ausgeglichenen Angebots an Kultur (in Form von Architektur und Museen) sowie Erholung (mit dem Freizeitareal Sugovica und der Nähe zum Nationalpark Donau-Drau) lebt Baja überwiegend vom Tourismus. Eine kulinarische Spezialität der Stadt ist die Fischsuppe (Bajai halászlé).
    Koordinaten: N 46° 11' 0'', E 18° 57' 13''. GPS: N 46.183333°, E 18.953611°.

    Tourismus

    Es gibt viele Gründe, Baja zu besuchen. Nachfolgend die wichtigsten im Telegrammstil:
  • Seine schönen Plätze und vor allem vom Barock geprägten Bauten, wie beispielsweise die serbisch-orthodoxe Kirche mit ihrer prachtvollen Ikonostase.
  • Das Freizeitareal Sugovica (u.a. Angeln, Bootsfahren, Minigolf, Tennis, Schwimmbad).
  • Das Baja Volksfest mit u.a. der berühmten Fischsuppe aus mehr als 2000 Kesseln.
  • Die Nähe zum Nationalpark Donau-Drau mit Ungarns schönstem Auwald, dem Gemencer Wald, einer Freistatt für Rotwild. Ein Besuch mit der Schmalspurbahn ist ein bleibendes Erlebnis für Jung und Alt!

    Erreichbarkeit und Verkehrsanbindung

    Baja liegt an der Landesstraße 51 von Budapest-Dunaharaszti nach Hercegszánto an der serbischen Grenze. Mit der Eisenbahn besteht eine Verbindung mit allen drei Hauptbahnhöfen in Budapest (Fahrtdauer 3-4 Std; 1-2x Umsteigen). Ein reger Linienbusverkehr verbindet Baja mit zahlreichen Städten / Orten in Süd-Transdanubien und der Südlichen Großen Tiefebene.

    Informieren Sie sich auch zur Anreise mit dem Auto, Bus, Flugzeug, Schiff oder der Bahn durch Klicken auf den entsprechenden Menüpunkt oben in der quergelegten grünen Menüleiste!

    Kurze Geschichte

    Baja wird 1318 erstmals urkundlich erwähnt. Im Mittelalter entwickelte sie sich zu einem wichtigen Umschlagplatz für Getreide und Vieh. Nach der Besatzung durch die Türken besiedelten Serben, Kroaten, Juden und Donauschwaben den entvölkerten Marktflecken. Im 18. und 19. Jahrhundert entwickelte sich Baja zu einer der reichsten Städte der Tiefebene. Der weiträumige Dreifaltigkeitsplatz zeugt noch heute von diesem wirtschaftlichen Aufschwung.

    Sehenswürdigkeiten in Baja

    Bauten im Stil des Barocks
    In Baja stehen drei sehenswerte barocke Kirchen.
  • Schönstes Gotteshaus, aufgrund ihrer beeindruckenden Ikonostase, ist die Serbisch-orthodoxe St. Nikolauskirche (Martinovics Ignács utca) im Stil des Spätbarocks (1779).


    Serbisch-orthodoxe St. Nikolaus Kirche: Ikonostase
    Serbisch-orthodoxe Kirche in Baja, Ikonostase

  • Barocke Franziskanerkirche (Bartók Béla utca 1), erbaut 1728-1756, mit ihrer mächtigen Barockorgel.

    Franziskanerkirche
    Franziskanerkirche in Baja  

  • St. Peter- und Paulkirche (Tóth Kálmán tér) im Stil des Spätbarocks, erbaut 1742-1765.

    St. Peter- und Paulkirche
    St. Peter- und Paulkirche in Baja 

    Mehr zu den barocken Kirchen in Baja.

    Zum Seitenanfang.

    Andere Stilrichtungen
  • Die 1845 im spätklassizistischem Stil errichtete ehemalige Synagoge (Munkácsy Mihály utca 7-9).
    Das Gebäude ist heute eine öffentliche Bibliothek mit rund 180 000 Bänden.

    Ehemalige Synagoge
    Ehemalige Synagoge in Baja 

    Mehr zur Ehemaligen Synagoge in Baja.

  • Das Rathaus am Dreifaltigkeitsplatz ließ Fürst Antal Grassalkovich ursprünglich 1744 im Stil des ungarischen Barocks errichten. 1897-98 wurde es im Stil der Neorenaissance verändert. Von seiner umzäunten Plattform auf dem Dach bietet sich dem Besucher ein herrlicher Ausblick auf die Donau.

    Rathaus
    Baja: Dreifaltigkeitsplatz und Rathaus Rathaus zu Baja

    Öffentliche Plätze, Straßen

  • Dreifaltigkeitsplatz - Szentháromság tér
    Dieser weiträumige Platz am Sugovica-Ufer gegenüber der Petöfi-Insel wird beherrscht vom Rathaus.
  • Tóth Kálmán tér
    Der Platz ist nach dem Dichter und Schriftsteller Tóth Kálmán (1831-1881) benannt. Die bronzene Statue des Dichters wurde 1894 errichtet.

    Tóth Kálmán tér
    Baja: Tóth Kálmán tér  Baja: Tóth Kálmán tér

  • Eötvös utca
    Die Einkaufs- und Bummelgasse von Baja erstreckt sich zwischen dem Dreifaltigkeitsplatz und dem Tóth Kálmán tér.

    Eötvös utca
    Éötvös utca in Baja; im Hintergrund die St. Peter- und Paulkirche

    Essen & Trinken

    Eine Auswahl:
  • Attila Café& Restaurant (Attila u. 5): jeden Tag wechselndes Menü mit Kalorienangaben!
  • Sobri Halászcsárda és Panzió (Petöfi-sziget, Március 15. stny. 10): Fischrestaurant im Herzen der Petöfi-Insel. Fischsuppe täglich, Fischgerichte donnerstags/freitags. Samstags und sonntags Zigeunermusik.
  • Tanyacsárda (Dunapart); Spezialitäten: Wild- und Fischgerichte.
  • Véndió Vendéglö (Petöfi-sziget 1). In traumhafter Lage an der Donau gelegenes Restaurant von gutem Ruf.
  • Vizafogó Étterem (Petöfi-sziget, Március 15. stny. 27); Spezialität: Fischsuppe und Fischgerichte.
  • Daniel's Café (Halászpart 4/a): Kaffee, Tee, Alkoholische Getränke, Kuchen und Gebäck.
  • Silver Palacsintabár (Czirfusz Ferenc utca 49): Kaffee, Tee, Palatschinken.

    Zum Seitenanfang.

    Kultur & Bühne

  • Das nach dem in Baja geborenen Patrioten benannte István Türr-Museum ist in einem klassizistischen Bau in der Deák Ferenc utca 1 untergebracht. Die Ausstellung im Erdgeschoss befasst sich mit der 300jährigen Geschichte Bajas. Die Hauptausstellung im zweiten Stock 'Leben an der Donau' widmet sich den an der Donau heimischen Tieren und Pflanzen, verschiedenen Fischfangmethoden und dem Bootsbau sowie einer Ausstellung zur Volkskunde und Volkskunst der in Baja und Umgebung lebenden Völker mit u.a. archäologischen Funden, Holzschnitzereien, erlesenen schwarzen Klöppelarbeiten, Gold- und Webarbeiten.
  • Das 1830 im klassizistischen Stil errichtete ehemalige Herrenhaus der Familie Vojnich, die heutige István Nagy-Galerie in der Arany János utca 1 zeigt u.a. Werke des Malers Gyula Rudnay und des Bildhauers Ferenc Medgyessy, beide Mitglieder der sog. Alföld-Schule.

    Über das aktuelle Kulturprogrammangebot in Baja informiert das József Attila Kulturzentrum (József Attila Müvelödési Központ és Ifjúsági Ház) in der Árpád út 1.

    Events

  • Das Baja-Volksfest am zweiten Samstag im Juli. Im Mittelpunkt steht die berühmte Fischsuppe; sie wird in mehr als 2000 Kesseln über offenem Feuer für weit mehr als 20.000 Personen gekocht (Eintrag im Guinessbuch der Rekorde!).
  • Flohmarkt an der Szenes utca (mittwochs und samstags): der von Serben, Rumänen und Ungarn aus Transsylvanien (Siebenbürgen, im heutigen Rumänien) dominierte Flohmarkt zählt zu den buntesten in Ungarn.

    Freizeit / Für Familien

  • Die Freizeitparks Sugovica (Petöfi sziget 32), Nagy Pandúr und Szentjános: Baden, Angeln, Bootsfahren, Minigolf, Tennis.
  • Der Gemencer Wald westlich der Donau. Der Gemencer Wald ist der größte zusammenhängende Überschwemmungswald Europas. Er gehört zum Nationalpark Donau-Drau. Von Pörböly (an der Landesstraße 55 rund 10 km westlich von Baja) führt eine Schmalspurbahn auf einer Länge von 30 km durch den Wald; unterwegs gibt es mehrere Haltestellen zum Aus- und Zusteigen.

    Sehenswürdigkeiten und Freizeitangebote in der Umgebung von Baja

  • Szekszárd (ca. 55 km): Ausgesprochen hübsche Stadt in ausgesprochen hübscher Umgebung. Zentrum der Region Sárköz mit ihrer Volkskunst; berühmte Weingegend. LB, B (beide direkt).
  • Die Stadt Pécs (ca. 80 km) mit ihrem mediterranen Flair, UNESCO-Weltkulturerbe 2010. LB (direkt), B (1x U).
  • Der Weinort Hajós (ca. 35 km): Das vor 250 Jahren von Donauschwaben errichtete Winzerdorf aus 1200 Kelterhäusern ist eine architektonische Kuriosität in Europa. LB (direkt).
  • Die geschichtsträchtige Kleinstadt Mohács (ca. 45 km) an der Donau mit sehenswerter Innenstadt, LB (direkt), B (2-4x U!). Etwa 6 km südlich liegt die Historische Gedenkstätte über die Schlacht bei Mohács 1526. LB-Haltestelle Mohács Emlékpark.
  • Kalocsa (ca. 40 km): Geschichtsträchtige Kleinstadt (Erzbistum) mit sehenswertem Dom und Erzbischofspalast. Zentrum der Volkskunst (bunte Blumenmotive auf Textilien, Keramiken, Zimmer- und Kücheneinrichtungen) und der Gewürzpaprika. LB.
    LB=Verbindung mit Linienbus; B=Verbindung mit der Bahn.

    Eingabehilfen

  • booking.com
    Klicken Sie auf das Logo. Die verfügbaren Objekte werden Ihnen angezeigt.
    Hinweis: Es werden Ihnen alle Kathegorien - also z.B. auch Hotels - gezeigt. Die Ferienwohnungen und Ferienhäuser etc. sind deutlich markiert!
  • Expedia
    1. Klicken Sie auf das Logo.
    Sie gelangen auf die Partnerseite von expedia. Wählen Sie dort in der Menüleiste oben die Option Click&Mix und klicken Sie dann auf der neuen Seite auf die Schaltfläche (Sie müssen etwas nach unten blättern) Unglaubliches Angebot.
    2.Die Option Flug und Hotel ist für Baja nicht wählbar. Sie müssen Flug und Hotel separat buchen. Tragen Sie unter Zielflughafen "Budapest" und unter Hotel "Baja" ein.
    Hinweis: Beachten Sie die Option "Mietwagen"!

    Zum Seitenanfang.

    Aktualisiert am 14.10.2016