Zauberhaftes Ungarn - Reise durch das Land, seine Kultur und Geschichte
Lage von Debrecen in Ungarn
 

Eingabehilfe

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in großer Auswahl bei

in Debrecen

sowie bei

Ferienhäuser und Ferienwohnungen auch bei



Europacamponline - die besten Campingplätze, die grösste Auswahl!

Hotel?
1 kostenlose Übernachtung inklusive!
bei

Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.

Wappen von Debrecen (Debrezin)
Debrecen

Sie sind hier: Startseite > Hauptmenü > Stadt&Kultur > Debrecen

Wichtiger Hinweis!
Diese Webseite ist unter Aussparung der Ebene Hauptmenü auf die Adresse
http://www.zauberhaftes-ungarn.de/staedte/debrecen.htm umgezogen.
Sie werden nach 15 Sekunden automatisch weitergeleitet.

Städte und Orte in Ungarn erleben

Hotels, Pensionen, Apartments u.ä. in Debrecen

Top-Angebote! Buchen Sie gleich hier bei meinen Partnern!
Klicken Sie auf ein Logo (bzw. falls das Logo nicht mit einem Hyperlink versehen ist, auf den Ortsnamen) und sehen Sie sich die Angebote an.
Hinweis HRS.de: Deeplinking auf Debrecen ist momentan leider nicht möglich. Klicken Sie auf das Logo und tragen Sie auf der neuen Seite unter Reiseziel Debrecen Ungarn ein.
Ausführlicheres zu Ihrer Unterkunft in Debrecen siehe auch unter "Hotel" und "Ferienhäuser" in der quergelegten grünen Menüleiste oben!

 


Debrecen


Debrecen

  • Debrecen
  • Verkehrsanbindung
  • Kurze Geschichte
  • Bevölkerung
  • Wirtschaft
  • Klima
  • Sehenswürdigkeiten
  • Essen & Trinken
  • Kultur & Bühne
  • Events
  • Freizeit / Für Familien
  • Shopping
  • Gesundheit / Kur & Wellness
  • Sehenswertes in der Umgebung

    Debrecen

    Debrecen liegt in der Nördlichen Großen Tiefebene etwa 30 km von der Grenze zu Rumänien entfernt. Sie ist mit rund 205 000 Einwohnern die größte Stadt östlich der Theiß und die zweitgrößte Stadt Ungarns. Sie war von ihrer baulichen Struktur her einst eine typische Gartenstadt - flächenmäßig die größte in Ungarn - hat sich aber vor allem nach dem zweiten Weltkrieg zunehmend in eine Industriestadt verwandelt. Debrecen hält sich aber auch mit einer bedeutenden Universität.
    Was den Tourismus betrifft, so bietet Debrecen dem Besucher eine gesunde Mischung aus Kultur, Erholung, Vergnügen und Unterhaltung. Das Heilbad und Erlebnisbad Aquaticum zählt zu den größten seiner Art. Außerdem ist Debrecen ein geeigneter Ausgangspunkt für Ausflüge in die Puszta und den naturschönen und an idyllischen Dörfern reichen Nordosten Ungarns.

    Verkehrsanbindung

  • Mit dem Auto
    Von Budapest ist Debrecen am bequemsten (in 2 bis 2,5 Std.) über die Autobahnen M3 / M35 zu erreichen.
    Siehe auch die weiteren Hinweise zur Anreise mit dem Auto nach Debrecen!
  • Mit dem Linienbus
    Von/nach Budapest muss man 1x umsteigen. Direktverbindungen gibt es zu vielen Städten / Orten im Nordosten und der Großen Tiefebene Ungarns.
  • Mit der Bahn
    Von Budapest Nyugati (Westbahnhof) erreicht man Debrecen ohne Umsteigen mit einer Intercity-Verbindung in etwas mehr als 2,5 Std.
  • Mit dem Flugzeug
    Der Flugplatz Debrecen liegt 5 km südlich vom Stadtzentrum entfernt an der Landesstraße 47. Gegenwärtig werden Charterflüge mit Germania von und nach Deutschland (Dresden, Erfurt/Weimar, Leipzig/Halle) angeboten (selten). Wissair bedient im Linienflug nahezu täglich London Luton und mehrmals in der Woche Eindhoven, Mailand und Brüssel.

    Kurze Geschichte

    Die Gegend um Debrecen war schon lange besiedelt, bevor sich die landnehmenden Ungarn Ende des 9. Jahrhunderts hier einfanden. Der Name soll sich von Debrezun, einem ungarischen Stammesfürsten ableiten. 1361 wurde Debrecen zur Marktstadt ernannt, in folge dessen sich die Stadt zu einem wichtigen Handelszentrum entwickelte mit dem Handel von Rindern, Salz und Fellen als wichtigste Einnahmequelle.
    1555 wurde Debrecen von den Türken erobert, geriet aber - aufgrund seiner Lage - auch in den Einflussbereich von Habsburg und Siebenbürgen. Durch Tributzahlungen konnte die Stadt jedoch ihre Selbständigkeit weitgehend behalten und den wirtschaftlichen Aufschwung fortsetzen.
    Bereits vor der Besatzung durch die Türken war Debrecen zum Zentrum der Reformation in Ungarn geworden: 1540 bekannten sich die Bürger geschlossen zu der Lehre Calvins; ab 1552 (und bis 1715) durften sich nur noch Calvinisten hier niederlassen. Die Katholiken verloren alle ihre Kirchen und zahlreiche Kirchen wurden neu errichtet. Debrecen erhielt den Beinamen calvinistisches Rom. Aufbauend auf dem 1538 gegründeten Calvinistischen Kollegium - dem Vorläufer der heutigen Universität - hatte sich Debrecen Anfang des 18. Jahrhunderts nicht nur zu einem kulturellen sondern auch zu einem agrar-, wirtschafts- und geisteswissenschaftlichen Zentrum in Ungarn entwickelt.

    Geschichtlich ist Debrecen bekannt als Schauplatz zwei besonders wichtiger Ereignisse:
  • Während des ungarischen Freiheitskampfs gegen die Habsburger 1848/49 wurde der ungarische Landtag nach Debrecen verlegt. Hier verkündete Lajos Kossuth am 14. April 1849 die Entthronung der Habsburger und die Selbständigkeit Ungarns.
  • Fast einhundert Jahre später, am 21. Dezember 1944, trat in Debrecen - zu diesem Zeitpunkt waren der westliche und mittlere Teil Ungarns, einschließlich Budapest, noch von den Deutschen besetzt - die provisorische Nationalversammlung zusammen und wurde quasi die erste ungarische Regierung nach dem zweiten Weltkrieg gebildet.

    Mit dem Bau der Eisenbahnlinie nach Budapest 1857 wurde der Grundstein für die industrielle Entwicklung der Stadt gelegt. 1823 stieß man im Stadtwald Nagyerdö auf Thermalwasserquellen in dessen Folge das erste Heilbad Debrecens Vigadó errichtet wurde. Um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert erlebte Debrecen einen Bauboom und wurde die Universität neu gegründet.

    Lange war Debrecen mit seinen breiten Straßen, seinen meist einstöckigen Häusern mit großen Höfen und seinen ausgedehnten Gärten und Parkanlagen eine typische Stadt der Großen Tiefebene. Nach dem zweiten Weltkrieg - die Stadt wurde bombardiert und schwer beschädigt - hat sich das Stadtbild gewandelt. Debrecen wurde - wie viele größere Städte in Ungarn - in eine Industriestadt verwandelt.

    Zum Seitenanfang.

    Bevölkerung

  • Ethnien (2001)
    Ungarn 99,6%, Zigeuner 0,1%, sonstige 0,3% (vor allem Deutsche und Rumänen)
  • Konfession
    Der Volkszählung von 2001 zufolge sind 35,6% der Bürger Debrecens konfessionslos, 38,6% sind Calvinisten, 15,5% römisch-katholisch, 8,4% griechisch-katholisch und 1,9% sonstige Konfessionen bekennend.

    Wirtschaft

    Haupteinnahmequellen sind neben einigen wichtigen Industriezweigen der Tourismus.
    Industrie
    Debrecen verfügt über vier Industrieparks. Ein fünfter ist im Entstehen. Wichtigster Industriezweig ist der Pharmasektor mit Beteiligung multinationaler Unternehmen, die auch Forschung und Entwicklung unterstützen. Die Stadt Debrecen selbst ist mit ihren 20 berufsbildenden Schulen und ihrer Universität (28 000 Studenten) um Aus- und Weiterbildung bemüht.

    Tourismus
    Die Stadt bietet eine gelungene Mischung aus historischen Sehenswürdigkeiten, modernen Bauten, Museen, Shopping und Freizeitgestaltung. Attraktiv ist auch die Nähe zum Nationalpark Hortobágy - der Besuch ist ein Muss für alle Naturliebhaber - sowie zum Landstrich Nyírség.

    Klima

    Zwischen 2000 und 2012 verzeichnete das Statistische Ungarische Zentralamt folgende meteorologische Daten für Debrecen (siehe nachfolgende Grafiken):
  • Jährliche Durchschnittstemperatur: 10,9 °C. Am kältesten ist es im Januar mit durchschnittlich -3 °C, am wärmsten von Mai bis September mit durchschnittlich 18 °C.
  • Durchschnittliche Anzahl der Sonnenstunden pro Jahr: 2195 oder 6 Std. pro Tag; am meisten scheint die Sonne von Mai bis August (Durchschnitt 8,4 Std.), am wenigsten im Dezember und Januar (Durchschnitt 1,65 Std.).
  • Durchschnittliche Anzahl der Regentage pro Jahr: 127
  • Durchschnittliche Niederschlagsmenge pro Jahr: 565 mm. Das entspricht einem Monatsdurchschnitt von 47 mm. Der meiste Niederschlag fällt im Mai bis August (durchschnittlich 66 mm pro Monat); am wenigsten fällt im Oktober, Februar und März (um die 20 mm).
     

    Sehenswürdigkeiten

    Debrecen ist, wie bereits erwähnt, eine Gartenstadt. Ihre Innenstadt ist daher, typisch für eine Gartenstadt und der Größe der Stadt zum Trotz, überschaubar. Sie umfasst praktisch gesehen die Piac utca und ihre beiden gegen Osten abzweigenden Seitenstraßen, die Szent Anna utca und Kossuth utca sowie das östlich der Reformierten Großen Kirche gelegene historische Stadtviertel. Die Piac utca (Marktstraße) erstreckt sich vom Petöfi Platz bzw. Petöfi tér am Bahnhof bis zum rund einen Kilometer weiter nördlich gelegenen Kossuth Platz bzw. Kossuth tér. Diese von Alleen und vor allem in ihrem nördlichen Abschnitt, ab der Kreuzung mit der Kossuth utca, als Fußgängerzone gestaltete, von prachtvollen Bauten gesäumte Avenue ist die Hauptstraße Debrecen und die Zierde der Stadt.

    Hinweis 1: Die nachfolgend fett geschriebenen Namen sind mit einem Hyperlink ausgestattet. Wenn Sie näheres zu dem hinter dem jeweiligen Namen sich verbergenden Gebäude erfahren möchten, dann klicken Sie bitte auf den Hyperlink!
    Hinweis 2. Wir haben den Bauten der verschiedenen Stilrichtungen der Architektur in Debrecen je eine eigene Internetseite gewidmet:

  • Bauten der Reformation
  • Jugendstil
  • Historismus & Eklektizismus

    Reformierte Große Kirche (Református Nagytemplom)

    Die Reformierte Große Kirche am Kossuth Platz ist Mittelpunkt und Wahrzeichen der Stadt. Sie wurde 1805-24 im klassizistischen Stil an der Stelle einer ursprünglich gotischen Kirche aus der Árpádenzeit (abgebrannt 1562), die wiederum durch die ebenfalls abgebrannte sog. Andreaskirche ersetzt worden war, errichtet und ist eines der drei nennenswerten klassizistischen Gebäude Debrecens.
    Vor der Kirche steht ein Denkmal an Lajos Kossuth im Kreise führender Revolutionäre.

    Reformierte Große Kirche (li) bzw. Reformiertes Kollegium (re)
    Debrecen: Reformierte Große Kirche mit Kossuth-Denkmal  Reformiertes Kollegium in Debrecen

    Reformiertes Kollegium

    Das monumentale Gebäude des Reformierten Kollegiums hinter der Reformierten Großen Kirche stammt ursprünglich aus dem Jahr 1568 wurde jedoch bei einem Brand 1802 schwer beschädigt und 1802-1816 im klassizistischen Stil neu errichtet und zur bedeutendsten calvinistischen Hochschule Ungarns ausgebaut. Das Gebäude beherbergt u.a. eine Bibliothek mit der größten kirchlichen Büchersammlung Ungarns.

    Rathaus

    Das Rathaus südlich vom Kossuth Platz an der Kreuzung Piac utca / Kossuth utca ist ein weiterer Bau im klassizistischen Stil. Kennzeichnend für das 1843 durch Umbau entstandene imposante Gebäude sind seine Arkade und sein Giebel. Hier wohnte einst Lajos Kossuth mit seiner Familie. Heute ist es Sitz des Bürgermeisters.

    Rathaus
    Rathaus in Debrecen

    Hotel Aranybika

    Das altehrwürdige Hotel Aranybika (Goldener Stier) beherrscht den südlichen Kossuth Platz. Das Spitzenklassehotel wurde 1915 im Jugendstil aus einem Vorläuferbau errichtet.

    Reformierte Kleinkirche

    Weiter südlich liegt die etwas eigentümlich anmutende Reformierte Kleinkirche. Sie hat ihre Wurzeln im Jahr 1600, wurde seitdem aber mehrmals umgebaut. Ihre heutige, basteiartige Gestalt, erhielt sie erst in jüngerer Zeit.

    Hotel Aranybika (li) bzw. Reformierte Kleinkirche (re)
    Hotel Aranybika in Debrecen  Debrecen: Reformierte Kleinkirche

    Ehem. Sparkasse

    Die ehem. Sparkasse an der Kreuzung Piac utca / Kossuth utca gegenüber der Reformierten Kleinkirche ist ein farbenfrohes, mit Skulpturen und Ornamenten verziertes Jugendstilgebäude von 1912-13.

    Ehem. Sparkasse
    Ehem. Sparkasse in Debrecen 

    Altes Komitatshaus

    Ebenfalls in der Piac utca (Nr. 54) liegt das Alte Komitatshaus. Es wurde 1911-1912 im ungarischen Jugendstil errichtet. Seine Fassade zieren ungarische Majolika-Ornamente sowie Haiducken-Statuen. Das prachtvolle Innere ist sehr sehenswert.

    Altes Komitatshaus
    Altes Komitatshaus in Debrecen

    Östlich der Piac utca liegen zwei sehenswerte Gebäude:

  • Das Csokonai-Theater (1861) in der Kossuth utca 10 zählt zu den schönsten Gebäuden Ungarns im Stile des romantischen Historismus.
    Csokonai Theater
    Debrecen, Csokonai-Theater

  • In Folge eines kaiserlichen Erlasses durften ab 1715 wieder Menschen katholischen Glaubens in Debrecen siedeln. Ihnen wiederum ist der Bau der katholische St. Anna Kirche in der Szent Anna utca 15 zu verdanken. Sie wurde 1721-46 nach langer Bauzeit errichtet und ist das einzig nennenswerte Gebäude im Barockstil in Debrecen. Das Erdgeschoss der zweitürmigen Fassade zieren in den Nischen zu beiden Seiten des Portals die Statuen des hl. Königs Stephan I und seines Sohnes Emmerich. Das Gemälde des Hauptaltars stellt die Patronin der Kirche, die hl. Anna dar. Die Decke und die Wände sind mit Stukkaturen und die Heiligen der Árpáden darstellenden Fresken geschmückt.

    St. Anna Kirche: Fassade (li), Portal (mi) und Innenraum (re)
    St. Anna Kirche zu Debrecen, Fassade  St. Anna Kirche zu Debrecen, Portal  St. Anna Kirche zu Debrecen, Innenraum

    Synagogen

    Westlich der Piac utca befinden sich die beiden Synagogen von Debrecen, die Orthodoxe Synagoge und die Status Quo Ante Synagoge.

    Universität

    Sie liegt im Großen Wald (Nagyerdö; siehe auch 'Freizeit' weiter unten). Das architektonisch sehenswerte Hauptgebäude wurde um 1930 im späthistorischen Stil errichtet.

    Hauptgebäude der Universität
    Universität zu Debrecen; Hauptgebäude

    Öffentliche Plätze, Parks, Skulpturen etc.

  • Der Lyciumbaum (Ecke Füvészkert utca/Múzeum utca)
    Der 250 Jahre alte Baum erinnert an die "Geburt" der Reformierten Kirche in Debrecen.
  • Das Déri Museum ist in einem neobarocken Gebäude (1930) links neben dem Reformierten Kollegium untergebracht. Es zählt zu den am sehenswertesten des Landes. Vor dem Museum stehen vier Bronzestatuen des einheimischen Bildhauers Ferenc Medgyessy. Die Statuen wurden bei der Pariser Weltausstellung 1937 mit dem Grand Prix ausgezeichnet.
  • Die Statue des Dichters Sándor Petöfi auf dem Bahnhofsplatz.
  • Auf der Rückseite der Großen Reformierten Kirche: die Bronzestatue des Siebenbürger Fürsten István Bocskai und das Denkmal der Galeerensklaven.

    Bronzestatue des Fürsten István Bocskai
    Bronzestatue Fürst István Bocskai

    Zum Seitenanfang.

    Essen & Trinken

    Eine Auswahl:
  • Csokonai Étterem (Kossuth utca 21): eine der Top-Adressen in Debrecen.
  • Lucullus Étterem (Piac utca 41): Ungarische und internationale Gerichte in geselliger Atmosphäre.
  • Flaska vendöglö (Miklós utca 4): Hervorragende einheimische Küche in Kellerambiente.
  • Pompeji Restaurant und Pizzeria (Batthyány utca 4): Feine italienische Küche und Pizzen in etwas besonderer Atmosphäre.
  • Vigadó Étterem (Nagyerdei park 1): Das dem Aquaticum angeschlossene Restaurant aus dem Jahr 1826 bietet festliches Dinieren auf der Terrasse in mediterranem Milieu.
  • Gara cukrászda (Kalvin tér 6): Konditorei mit Kuchen, Gebäck und Eis vom Feinsten!

    Kultur und Bühne

    MODEM
    Das Kunstzentrum für Moderne und Zeitgenössische Kunst am neugestalteten Baltazár Dezsö tér in der Innenstadt ist mit einer Ausstellungsfläche von 3000 qm die größte Kunstgalerie der Region. Gezeigt werden Meisterwerke zeitgenössischer bildender Kunst in wechselnden Ausstellungen.
    Déri Museum
    Das neobarocke Gebäude (1930) liegt links neben dem Reformierten Kollegium (Déri tér 1). Das Museum beherbergt unterschiedliche Sammlungen:
  • Eine Ausstellung über die lokale Geschichte vermittelt sehenswerte Einblicke vom Leben in der Puszta, vom Leben des Großbürgertums von Debrecen bis zum 19. Jahrhundert sowie zeigt das Interieur der ersten Apotheke von Debrecen.
  • Einige Schauräume informieren, unterstützt von archäologischen Funden, über Begräbnis- und Totenkults.
  • Die Frigyes Déri Sammlung zeigt ägyptische (zwei Mumien) und chinesische (u.a. Vasen) sowie unglaublich schöne japanische, koreanische, iranische, mongolische und indische Exponate.
  • In der alten Gemäldegalerie hängen Malereien vom 17. bis 19. Jh. während die Neue Gemäldegalerie ungarische Werke des 20. Jh.. zeigt. Unbedingt sehenswert sind auch die zur sog. Christus-Trilogie zählenden Werke Golgatha und Ecce Home von Miháhly Munkácsy und seine mythischen Interpretationen der Hortobágy-Puszta.
    Ferenc Medgyessy Museum
    Das Museum in der Péterfia utca 28 ist dem Leben und Wirken des einheimischen Bildhausers gewidmet.

    Events

  • Historischer Karneval im Februar
  • Frühlingsfestival der darstellenden Künste im März
  • Blumenkarneval Mitte August
  • Jazz-Tage im September
  • Treffen der Krippenmacher aus den Ländern des Karpatenbeckens am 13. und 14. Dezember. Die Krippen werden auf dem Kossuth Platz ausgestellt.
  • Debrecener Weihnachtliche Fischtage am 21. und 22. Dezember auf dem Kossuth Platz.

    Gesundheit / Kur&Wellness

    Das Aquaticum Heilbad und Erlebnisbad im Großen Wald (siehe nachfolgend).

    Freizeit / Für Familien

    Der Großraum Debrecen erwartet seine Besucher mit zahlreichen familienfreundlichen Attraktionen. Die beiden Freizeitgelände erstrecken sich im Norden (der Große Wald - Nagyerdei park) bzw. im Osten (Waldheide - Erdöspusták).

  • Großer Wald - Nagyerdei park Der im Norden von Debrecen gelegene Große Wald ist die Lunge Debrecens. Man erreicht in vom Kálvin tér über die Péterfia utca (ca. 3 km). Hier kann man u.a. spazieren gehen, rudern, schwimmen und baden. Zu diesem Zweck gibt es ein Strandbad, eine Sportschwimmhalle, einen Kulturpark mit je einem Tier- und Pflanzgarten, einen Vergnügungspark, Rudersee und zwei Spielplätze. Die größte Attraktion, aber, ist das Aquaticum Heil- und Badezentrum mit seinem Thermalbad und Schwimmbad, mediterranem Erlebnisbad und einer Wellness-Insel.
  • Die rund 10 Kilometer östlich von Debrecen gelegene Waldheide - Erdöspuszták ist ein Landschaftsschutzgebiet mit Arboretum, Pinien- und Akazienwäldern, Seen (mit Bootsverleih) und Spazierwegen. Fahren Sie mit der Zsuzsi-Schmalspurbahn oder wandern Sie zum Dreierberg - Hármashegy oder rudern Sie auf bzw. angeln Sie am Vekeri-See.
  • Im Strandbad Látókép (Látóképi strandfürdö) am Rande des Stadtteils Nagymacs können sie baden und angeln.
  • Das Gerberhaus (Timár ház) in der Nagy Gál István utca 6 bietet Handwerksbeschäftigung für Jung und Alt.
  • Das Vojtina Puppentheater am Kálvin tér 13 ist das größte Puppentheater außerhalb Budapests. Es bietet neben Vorstellungen auch Freizeitbeschäftigung für Jung und Alt.
  • Café Müvesz im MODEM (siehe oben unter Museen): kunsthistorische Veranstaltungen; Literaturabende; kleinere Konzerte.

    Zum Seitenanfang.

    Shopping

    Debrecen bietet eine Vielzahl an Einkaufsmöglichkeiten.
    Shopping Malls in der Innenstadt:
  • Geschäftshaus Halköz (Halköz üzletház), Simonffy u. 4-6.
  • Debrecen Plaza, Péterfia utca 18: u.a. Floristik, Geschenkartikel, Schuhe, Leder, Taschen, Schmuck, Uhren, Mode, Elektronik, Foto, Optik, Unterwäsche, Spielwaren, Kosmetika, Bücher, Schreib- und Bürowaren, Sport, Schönheitspflege, Café und Restaurant.
  • Shopping Mall Malompark (Malompark Bevásárlóközpont), Füredi út 27: Komplex aus u.a. Praktiker- und Intersparmärkten, Drogeriemarkt.
  • Debrecen Forum, Csapó utca 30: Mode, Schuhe, Drogerie, Lebensmittel, Floristik, Elektroartikel, Schreibwaren, Geschenkartikel.
    Kleinere Geschäfte in der Innenstadt, u.a.:
  • Kleidungsläden
  • Geschenkläden
  • Buchhandel
  • Schmuckgeschäfte
  • Drogerien
  • Parfümerien und Kosmetika.
    Supermärkte am Rande der Stadt.

    Sehenswertes / Freizeitangebote in der Umgebung von Debrecen

  • Der Nationalpark Hortobágy (ca. 35 km bis zur Ortschaft Hortobágy), LB, B.
  • Der Aquapark in Hajdúszoboszló (ca. 20 km), LB, B.
  • Nyíregyháza (ca. 50 km): die Altstadt mit vielen Sakral- und Profanbauten verschiedener Stilrichtungen; das Museumsdorf Sóstó, LB (direkt bzw. 1x U), B.
  • Die griechisch-katholische Kirche in Hajdúdorog (ca. 35 km), LB, B.
  • Ein Tagesausflug in den Landstrich Szatmár. Die Grenzgegend zur Ukraine, fern der Touristenströme, ist wegen ihrer Naturschönheit und ihren Dörfern mit alten Dorfkirchen, Wassermühlen sowie schilf- und strohbedeckten Bauernhäusern einen Besuch wert.
    Auf dem Weg in diesen Landstrich lohnt sich ein Abstecher
    - nach Nagykálló (ca. 45 km); Hauptplatz mit hübschen, sehenswerten Gebäuden, LB (1x U), B (1x U).
    - zur griechisch-katholischen Wallfahrtskirche mit der 'Weinenden Schwarzen Madonna' in Máriapócs (ca. 60 km), LB (1x U), B (1x U).
    - nach Nyírbátor (ca. 55 km) mit den beiden wertvollen gotischen Kirchen, LB (direkt bzw. 1x U), B.
    Zu den wichtigsten Dörfern des Landstrichs Szatmar zählen (km-Angaben ab Nyírbátor):
    - Csenger (ca. 50 km); gotische Dorfkirche der Reformierten, LB (direkt bzw. 1x U), B (1x U))
    - Tiszacsécse (ca. 65 km; Reformierte Kirche und Gedenkhaus des Dichters Zsigmond Moricz, LB (2x U)) und auf dem Weg dorthin: Túristvándi (ca. 50 km; eine der schönsten Wassermühlen Ungarns, und Szatmárcseke (ca. 55 km; urtümlicher Friedhof.
    - Csaroda (ca. 55 km; eine der schönsten romanischen Dorfkirchen Ungarns, LB (1-2x U)) und auf dem Weg dorthin Tákos (ca. 50 km; Reformierte Kirche mit hölzernem Glockenturm).
    LB=Verbindung mit Linienbus; B=Verbindung mit der Bahn.

    Eingabehilfen

  • travelscout
    Klicken Sie auf den Hyperlink unter dem Logo. Die Partnerseite mit den verfügbaren Objekten wird Ihnen angezeigt.
  • booking.com
    Auf das Logo klicken. Es werden Ihnen alle verfügbaren Objekte - einschließlich Hotels - angezeigt. Ferienwohnungen etc. sind unter den Angeboten deutlich markiert!
  • HRS
    1. Auf das Logo klicken und dann auf der Partnerseite in der quergelegten roten Menüleiste die Option Ferienhäuser wählen.
    2. Die Suchbox ausfüllen: Unter "Wo soll es hingehen?" Unter Reiseziel "Hajdúszoboszló" eintragen (im ca. 20 km entfernten Debrecen gibt es gegenwärtig keine Angebote); Unterkunftsart und Ihre Reisedaten eingeben.
    3. Ihre Eingaben durch Klicken auf die Schaltfläche Jetzt suchen bestätigen. Die verfügbaren Objekte werden Ihnen vorgestellt.
  • Expedia
    1. Klicken Sie auf das Logo.
    Sie gelangen auf die Partnerseite von expedia. Wählen Sie dort in der Menüleiste oben die Option Click&Mix und klicken Sie dann auf der neuen Seite auf die Schaltfläche (Sie müssen etwas nach unten blättern) Unglaubliches Angebot.
    2. Option Flug und Hotel: Tragen Sie unter Zielflughafen "Debrecen" ein. Die Software wählt automatisch den nächsten Zielflughafen Budapest (180 km von Debrecen) und unterbreitet Ihnen Hotelangebote in Debrecen und Umgebung.
    Hinweise:
  • Beachten Sie die Option "Mietwagen"!
  • Von Budapest nach Debrecen bestehen gute Bahnverbindungen!

    Zum Seitenanfang.

    Aktualisiert am 14.10.2016