Zauberhaftes Ungarn - Reise durch das Land, seine Kultur und Geschichte
Lage von Szekszárd in Ungarn
 

Ferienwohnungen & Ferienhäuser
bei





Hotel?
1 kostenlose Übernachtung inklusive!
bei

Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.

Eingabehilfe

Wappen von Szekszárd
Szekszárd

Sie sind hier: Startseite > Hauptmenü > Stadt&Kultur > Szekszárd

Wichtiger Hinweis!
Diese Webseite ist unter Aussparung der Ebene Hauptmenü auf die Adresse
http://www.zauberhaftes-ungarn.de/staedte/szekszard.htm umgezogen.
Sie werden nach 15 Sekunden automatisch weitergeleitet.

Städte und Orte in Ungarn erleben

Hotels, Pensionen, Apartments u.ä. in Szekszárd
Top-Angebote! Buchen Sie gleich hier bei meinen Partnern!
Klicken Sie auf ein Logo (bzw. falls das Logo nicht mit einem Hyperlink versehen ist, auf den Ortsnamen) und sehen Sie sich die Angebote an.
Hinweis HRS.de: Deeplinking auf Szekszárd ist momentan leider nicht möglich. Klicken Sie auf das Logo und tragen Sie auf der neuen Seite unter Reiseziel Szekszárd Ungarn ein.
Für weitere Angebote zu Ihrer Unterkunft in Szekszárd siehe auch unter "Hotel" und "Ferienhäuser" in der quergelegten grünen Menüleiste oben!


Szekszárd

- Szekszárd
- Verkehrsanbindung
- Kurze Geschichte
- Sehenswürdigkeiten
- Kultur & Bühne
- Essen & Trinken
- Einkaufen
- Events
- Weinverkostung
- Umgebung: Sehenswertes
- Umgebung: Freizeit

Szekszárd

Die hübsche, liebenswerte Stadt (36 000 Einwohner) Szekszárd liegt in der Region Südtransdanubien, südlich des Flusses Sió umgeben von den sieben Gipfeln des Szekszárd-Gebirges. Sie ist Hauptstadt des Komitats Tolna und Zentrum der für seine Volkskunst bekannten Region Sárköz (siehe auch Kalocsa). Bekannt ist Szekszárd für seine historischen Bauten und Museen sowie für sein Strandbad. Nicht zuletzt zählt Szekszárd zu einem der wichtigsten Rotwein-Anbaugebiete Ungarns.
Koordinaten: N 46° 21' 21.49'', E 18° 42' 13.75''. GPS: N 46.35597°, E 18.70382°.

Verkehrsanbindung

Szekszárd liegt
- an der Autobahn M6 von Budapest in die Nähe von Mohács bzw. an der Landeshauptstraße 6 zwischen Budapest und Barcs an der kroatischen Grenze. An der Landeshauptstraße 6 liegen u.a. folgende sehenswerte Städte / Orte: Dunaújváros, Paks, Pécsvárad, Pécs und Szigetvár.
- an der Eisenbahnstrecke von Baja nach Sárbogárd bzw. nach Budapest Déli. Dadurch bestehen weitere günstige Zugverbindungen nach u.a. Székesfehérvár bzw. (von Baja) nach Kecskemét und Szeged; allerdings gibt es keine Direktverbindung nach Pécs (besser Linienbus).
Mit dem Linienbus bestehen günstige Verbindungen mit Budapest sowie den wichtigsten Städten und Orten in Südtransdanubien (z.B. Pécs, Mohács) und der Großen Tiefebene (z.B. Baja, Kalocsa, Kecskemét und Szeged).

Kurze Geschichte

Die Geschichte der Stadt reicht bis in die jüngere Steinzeit zurück. Die Menschen der sog. Badener Kultur (eine archäologische Kultur der Kupfersteinzeit) siedelten in den südlichen Teilen der heutigen Stadt. Dann kamen die Kelten und die Römer. Letztere gründeten hier eine Siedlung (Alisca). König Béla I gründete 1061 ein Benediktinerkloster und machte den Ort zur Königlich Freien Stadt. Nach der Besatzung durch die Türken wurde die Gegend Ende des 17. Jahrhunderts mit ausländischen auch deutschen) Einwanderern neu besiedelt. Der wirtschaftliche Aufschwung wurde mit dem Anbau von Wein im 18. Jahrhundert eingeleitet.
Zu den kulturellen Begebenheiten der Stadt zählen auch János Háry und Franz Liszt. Ersterer ist der ungarische Münchhausen. Sein Leben und seine Taten wurden u.a. von Zoltán Kódaly vertont. Franz Liszt weilte oft in Szekszárd; hier komponierte er auch seine letzte Messe.

Sehenswürdigkeiten

  • Komitatsrathaus (1830)
    Bedeutendstes Baudenkmal der Stadt, ein Meisterwerk im klassizistischem Stil. Im Hof wurden Reste des von König Béla I gestifteten Benediktinerklosters freigelegt. Im oberen Stockwerk des Hauses befindet sich eine Franz-Liszt-Ausstellung.

    Komitatsrathaus, Fassade
    Szekszárd: Komitatsrathaus


  • Barocke römisch-katholische Stadtkirche (1805)
    Die größte einschiffige Kirche Ungarns. Von hier aus führt die Kalvária utca in Richtung Süden hinauf zum 205 m hohen Kalvarienberg (Kalvária hegy) mit seiner Kapelle aus dem 18. Jahrhundert und seinem wunderschönen Ausblick nicht nur über Szekszárd sondern (bei gutem Wetter) auf die Donau und die Ausläufer der Puszta im Osten, die Region Sárköz im Süden und das Szekszárder Gebirge im Westen.

    Stadtkirche
    Szekszárd: Stadtkirche, Fassade   Szekszárd: Stadtkirche

  • Garay-Platz
    mit Denkmal des, neben Mihály Babits, größten Sohns der Stadt, des Dichters János Garay.

    Garay-Denkmal
    Szekszárd: Garay-Denkmal

    Museen, Kultur und Bühne

  • Deutsche Bühne am Garay tér. Die einzige deutschsprachige Bühne Ungarns. Hier können Sie deutschsprachige Vorstellungen besuchen.
  • Mór-Wosinszky Museum
    Das überaus sehenswerte Museum (Szent István tér 26) zeigt Funde von Völkern, die vor den Magyaren durch das Donaubecken gezogen sind. Die Funde (u.a. Schmuck der Kelten und Awaren) zählen zu den großartigsten weit und breit. Aber auch die anderen Exponate und Themen machen einen Besuch empfehlenswert:
    - die große Sammlung von Volkskunst der Serben, Donauschwaben und Bewohner der Region Sárköz
    - drei Themenräume - wohlhabende Bauernfamilie, Adelsfamilie, einfache Hütte eines Ziegenhirten - veranschaulichen das Nebeneinanderleben und Wohlstandsgefälle vor 100 Jahren in der Region.
  • Mihály Babits Geburtshaus
    Mihály Babits (1883-1941) ist ein berühmter ungarischer Dichter. Das zum Museum umgestaltete Geburtshaus (Babics Mihály utca 13) mit Exponaten zum Leben und Schaffen des Dichters vermittelt auch einen guten Eindruck vom Alltag einer Mittelschichtfamilie im ländlichen Ungarn des 19. Jahrhunderts.
  • Galerie Eszter Mattioni
    Gegenüber dem Komitatsrathaus. Die eindrucksvollen Mosaiken aus Marmor, Glas und Perlmutt zeigen ländliche Motive.

    Galerie Eszter Mattioni
    Szekszárd: Galerie 
              Eszter Mattioni

    Essen & Trinken

  • Arany Kulacs Kisvendéglö, Nefelejcs köz 7: Gehobene ungarische Küche und edle Weine; Restaurant, Kellerlokal und Terrasse.
  • Föispán Étterem, Béla tér 1: Ungarische und internationale Küche; Weinkeller.
  • Szász Söröszö, Garay tér 18: Bierstube und Restaurant; lokale, ungarische Küche und Weine in dazu passendem Ambiente.
  • Mango Étterem, Garay tér 18: Mediterrane und internationale Küche.
  • Bella Napoli Pizzéria, Szent Lászlo utca 19: sehr gute Pizzen!
  • Anna Cukrászda (Konditorei), Rákóczi út 288/A.
  • Amaretto Cukrászda, Béri Balogh Ádám utca 4-6/e.

    Einkaufen

  • Park Center, Tartsay Vilmos utca 42 (Einkaufsmeile).
  • Weine
    - Baron von Twickel Szölöbirtok, Rákóczi Ferenc utca 132
    - Vida borok, Napfény utca 27a
    - Mészaros Pál Borház és Pince, Kossuth Lajos utca 26.

    Events

  • Wein- und Eintopffest, Ende Juni
  • Internationales Donau-Folklore-Festival, Mitte Juli
  • Szekszárder Weintage, Ende September.

    Weinverkostung

    In den Ortschaften rings um Szekszárd mit seinen rund 4500 Weinkellern können Sie die hiesigen Weine verkosten. Eine Liste der wichtigsten Kellereien finden sie hier. Eine vollständige Liste erhalten Sie bei Tourinform (Garay tér).

    Sehenswertes in der Umgebung

  • Das Puppenmuseum und Heimatmuseum in Decs (10 km).
  • Das Heimatmuseum, Fischerhaus sowie die alte Pumpstation in Báta (ca. 35 km).
  • Die geschichtsträchtige Kleinstadt Mohács (ca. 50 km) an der Donau mit sehenswerter Innenstadt, LB (direkt bzw. 1x U). Etwa 6 km südlich liegt die Historische Gedenkstätte über die Schlacht bei Mohács 1526. LB-Haltestelle Mohács Emlékpark.
  • Die von Imre Makovecz im Stil der ungarischen organischen Architektur entworfene römisch-katholische Heiligen-Geist-Kirche in Paks (ca. 30 km), LB.
  • Die multikulturelle Großstadt und UNESCO-Kulturhauptstadt 2010 Pécs (ca. 55 km), LB.
  • Die malerisch gelegene romanische Dorfkirche in Mánfa (ca. 60 km), LB (1x U).
  • Das alte Dorf Mecseknádasd der Donauschwaben (ca. 28 km) mit seinem Friedhof, dem Landschaftshaus und der Rieka-Ruine, LB.
  • Das Kloster in Pécsvárad (ca. 35 km), eines der wichtigsten mittelalterlichen Gebäude Ungarns, LB.
    Auf dem Weg dorthin: das von Imre Makovecz entworfene Bürgerhaus in Kakasd (ca. 10 km), LB.
  • Grábóc (ca. 25 km): Serbisch-Orthodoxes Kloster (um 1580); spätbarocke Klosterkirche (1763) mit wertvoller Ikonostase und großflächigen Ikonen im Zopfstilrahmen, LB (1x U).
    LB=Verbindung mit Linienbus.

    Freizeitangebote in der Umgebung

  • Der Nationalpark Donau-Drau mit u.a. dem Gemencer Wald.
  • Angeln.

    Eingabehilfen

  • booking.com
    Klicken Sie auf das Logo. Die verfügbaren Objekte werden Ihnen angezeigt.
    Hinweis: Es werden Ihnen alle Kathegorien - also z.B. auch Hotels - gezeigt. Die Ferienwohnungen und Ferienhäuser etc. sind deutlich markiert!
  • Expedia
    1. Klicken Sie auf das Logo.
    Sie gelangen auf die Partnerseite von expedia. Wählen Sie dort in der Menüleiste oben die Option Click&Mix und klicken Sie dann auf der neuen Seite auf die Schaltfläche (Sie müssen etwas nach unten blättern) Unglaubliches Angebot.
    2.Die Option Flug und Hotel ist für Szekszárd nicht wählbar. Tragen Sie unter Zielflughafen "Pécs" ein. Die Software wählt den nächsten Flughafen und präsentiert Ihnen Hotelangebote in Pécs (55 km von Szekszárd).
    Hinweise:
  • Beachten Sie die Option "Mietwagen"!
  • Zwischen Budapest und Pécs bestehen gute Bahnverbindungen.

    Zum Seitenanfang.

    Aktualisiert am 15.10.2016