Zauberhaftes Ungarn - Reise durch das Land, seine Kultur und Geschichte  
 
 


Weinregion Kumanien


Sie sind hier: Startseite > Weinregionen > Kumanien

Die Weinregion Kumanien

- Lage
- Anbaugebiete
- Boden
- Klima
- Rebsorten
- Weine
- Weingüter
- Sehenswertes&Freizeit
- Unterkunft


Lage
Die in der Südlichen Großen Tiefebene zwischen Donau und Theiß gelegene Weinregion mit Zentrum Kecskemét ist mit rund
25 500 ha die flächenmäßig größte Ungarns.

Boden
Löss und Humus.

Klima
Heiße, trockene Sommmer, kalte Winter.

Rebsorten
Praktisch alle einheimischen und zahlreiche "fremde" Rebsorten werden angebaut, wobei die Weißen den Vorrang haben.

Weine
Es werden überwiegend Tafelweine hegestellt. Die Weißweine sind zwar relativ säurearm, aber harmonisch und hinterlassen einen angenehmen Gesamteindruck. In den Schenken und Wirtshäusern werden sie gern gemischt mit Sodawasser als Schorle getrunken.

Weingüter (Auswahl)
  • Font Pincészet, Bócsai u. 9., Soltvadkert. Über mehrere Generationen geführtes Familienunternehmen. Weine der mittleren Preisklasse. Mehrere Weine wurden national prämiert.
  • Frittmann Testvérek Kft., Eötvös u. 5., Soltvadkert. Ein über mehrere Generationen geführtes Familienunternehmen. Einer der Besitzer, János Frittmann, wurde 2007 mit der Auszeichnung "Winzer des Jahres" geehrt. Zu den angebauten Rebsorten zählen in erster Hand der einheimische Ezerjó aber auch die ausländischen Sauvignon Blanc, Rheinriesling und Merlot. Der Ausbau erfolgt überwiegend reduktiv. Mehrere Weine wurden prämiert.
  • Gál Szölöbirtok és Pincészet, Szölötelep, Szigetcsép. Das familiengeführte, 95 ha große Weingut liegt 25 km südlich von Budapest auf der Insel Csepel. Angebaut werden vor allem Rheinresling, Welschriesling, Grauburgunder, Blaufränkisch, Spätburgunder und die ungarische Rebsorte Cserszegi füszeres. Der Ausbau erfolgt überwiegend reduktiv. Erzeugt werden Qualitätsweine. Der Blaufränkische Rosé 2004 wurde mit einer Goldmedaille ausgezeichnet.
  • Halasi Borászati Kft., Batthyány u. 54., Kiskunhalas. Familienunternehmen. Angebaut werden u.a. neben den einheimischen Sorten Ezerjó und Cserszegi füzeres die ausländischen Chardonnay, Muscat Ottonel, Blaufränkisch, und Cabernet Sauvignon. Mehrere Weine wurden prämiert.
  • Kecel-Borker Kft., I. körzet 59., Kecel. Weinkombinat, gegründet 1991. Die wichtigsten Sorten: Rheinriesling, Welschriesling, Müller-Thurgau, Muscat Ottonel, Blaufränkisch, Zweigelt und Kadarka. Der Schwerpunkt der Aktivitäten liegt auf den Einkauf von Weintrauben und Wein (von Landwirten und Winzern der Stadt Kecel), die Vinifikation der aufgekauften Trauben sowie Verkauf von Kanister- und Flaschenwein.
  • Kunvin Borászati Kft., Borpince u. 2., Jánoshalma. Vor 20 Jahren gegründetes Weinkombinat. Es besteht aus 7 Anbaugebieten mit einer Anbaufläche von insgesamt 270 ha. Angebaut werden 13 Rebsorten; von der Größe her die wichtigsten sind Blaufränkisch, Rheinriesling und Cabernet Sauvignon sowie die "Hungarica" Ezerjó, Bianca, Kunleány, Zalagyöngye und Chasselas. Daraus werden Tafelweine, Qualitätsweine und Premiumweine erzeugt, ebenso Dessert- und Eisweine.
  • Varga Birtok Kft., Gedeon dulo 204., Izsák. Über mehrere Generationen geführtes Familienunternehmen. Auf ca. 70 ha Anbaufläche werden vor allem ungarische Sorten angebaut, wie Ezerjó, Kövidinka, Kadarka, Cserszegi füszeres, Zalagyöngye, Kunleány und Bianca aber auch die "Österreicher" Blaufränkisch und Zweigelt sowie Rheinriesling, Chardonnay, Cabernet franc, Cabernet sauvignon und Merlot. Der Ausbau erfolgt reduktiv zu Qualitätsweinen.

    Sehenswertes und Freizeitangebote in Kumanien und seiner Umgebung

    HIGHLIGHTS
  • Kecskemét: Kulturelle 'Gartenstadt' in landwirtschaftlich reizvoller Umgebung. Besonders reich an prächtigen Bauten im ungarischen Jugendstil aber auch eindrucksvollen Vertretern anderer Stilrichtungen.
  • Die Landstadt Kiskunfélegyháza mit ihrem beeindruckendem Jugendstil-Rathaus.
  • Kalocsa: Liebenswerte historische Kleinstadt - ehemals Erzbistum - mit u.a. tausendjährigem Dom und Bischöflichem Palais; Zentrum der Volkskunst.
  • Hajós: Das vor 250 Jahren von deutschen Siedlern errichtete Winzerdorf aus 1200 Kelterhäusern ist eine architektonische Kuriosität in Europa.
  • Baja: touristische Stadt mit sehenswerter Architektur und attraktivem Freizeitangebot.
  • Szeged: Universitätsstadt und bedeutendste Stadt der südlichen Großen Tiefebene. Architektonisch schöne Innenstadt, kulturelle Veranstaltungen, Museen und kulinarische Besonderheiten.

    AUF DER DURCHREISE
  • Szentes: die drittgrößte Stadt des Komitats Csongrád, mit ihrer Reformierten Großkirche und dem sehenswerten Stadtzentrum.
  • Csongrád: Beschauliches Fischerstädtchen mit schilfgedeckten Häusern und gepflasterten Straßen am Ufer der Theiß. Kirchen, Museen und Thermalbad.
  • Der Nationalpark Kleinkumanien: Salz- und Sandsteppen, Salzseen, Sümpfe und Moore. Bewirtschaftete Einzelgehöfte, Steppentierhaltung und landwirtschaftliche Kultur; Bugac-Puszta.
  • Die Kleinstadt Cegléd mit ihrer Großkirche der Reformierten und ihren Bauten verschiedener Stilrichtungen.
  • Die Innenstadt von Szolnok mit u.a. der Kirche und dem Kloster der Franziskaner, der Synagoge sowie dem János-Damjanich Museum, ferner dem Thermalbad.
  • Das Geburtshaus des Dichters und Nationalhelden Petöfi Sándor in Kiskörös.
  • Kiskunhalas: u.a. das János-Thorma-Museum mit seiner Volkskundeabteilung (Halaser Klöppelspitzen; Ausstellung auch im 'Spitzenhaus' im Ort).
  • Das Vogelreservat Weißer See, eines der bedeutendsten Vogelschutzgebiete Europas.
  • Mórahalom: bedeutendes Heil- und Schwimmbad.
  • Békéscsaba: Lebhafte Stadt mit vielen interessanten Bauten und Museen. Thermal- und Freibad.
  • Hódmezövásárhely: Töpferzentrum Ungarns mit zahlreichen Museen und Veranstaltungen. Außerdem Thermalbad und Freizeitpark.
  • Ópusztaszer: Nationaler Gedenkpark.

    Unterkunft
    Klicken Sie oben in der grünen Menüleiste auf "Hotels" oder "Ferienhäuser".

    Zum Seitenanfang.

    Aktualisiert am 29.05.2017