Zauberhaftes Ungarn - Reise durch das Land, seine Kultur und Geschichte  
 
 

Villánykövesd

Sie sind hier: Startseite > Weinregionen > Villánykövesd

Weinregionen in Ungarn - Villány-Siklós

- Villánykövesd
- Verkehrsanbindung
- Kellerdorf
- Sehenswürdigkeiten&Freizeit
- Unterkunft

Villánykövesd

Die Gemeinde Villánykövesd (rund 380 Einwohner) liegt in Süd-Transdanubien am nordöstlichen Fuße des Villány-Gebirges nahe der Kleinstadt Villány. Sie ist bekannt für ihr historisches Kellerdorf und ihren Rotwein vom Typ Bordeaux (es werden aber auch hervorragende Weiß-, Rosé- und Schillerweine erzeugt).

Verkehrsanbindung

Villánykövesd liegt abseits der großen Verkehrswege. Mit dem Auto orientiert man sich am Badeort Harkány südlich von Pécs. In Harkány fährt man die Landesstraße Richtung Siklós und Villány. In Villány biegt man links ab auf die Landesstraße Richtung Villánykövesd.

Kellerdorf

  • 57 denkmalgeschützte und weitere 20 schöne Kelterhäuschen dicht gereit in drei Kellergassen übereinander am Berghang. Die überwiegend weißen Kelterhäuschen mit ihren bunten Türen sind das ganze Jahr über für den Besucher geöffnet. Man kann die Arbeitsschritte der Weinherstellung kennenlernen und natürlich den Wein verkosten.

    Kellerdorf in Villánykövesd
    Kellerdorf in Villánykövesd

    Landesstraße durch Villánykövesd
    Villánykövesd, Abendstimmung  Landesstraße durch Villánykövesd

  • Südlich der Kellerreihen liegt ein ca. 2 ha großer Park mit einem Kinderspielplatz.

    Park mit Kinderspielplatz in Villánykövesd
    Park mit Kinderspielplatz in Villánykövesd 

  • Der 1754 geschaffene unterirdische Batthyány Weinkeller, auch bekannt als die "Weinkathedrale". Der Keller erinnert mit seiner imposanten barocken Architektur tatsächlich an eine Kathedrale. Seine Akustik ist überwältigend. Hier findet jeweils Ende September das Eröffnungskonzert des Europäischen Weinliedfestivals statt.
    Die riesigen Holzfässer des Kellers können bis zu 4000 hl fassen.
    Sehenswürdigkeiten und Freizeitangebote in und um Villánykövesd
  • Villánykövesd: Die der Jungfrau Maria geweihte römisch-katholische Kirche erbaut 1780 im Stil des Spätbarocks.
  • Harkány (ca. 20 km): beliebtes Thermal- und Freibad.
  • Máriagyüd (ca. 18 km): berühmte Wallfahrtskirche.
  • Siklós (ca. 15 km): Burg mit sehenswertem Burgmuseum.
  • Villány (ca. 3 km): Zentrum der Weinregion Villány-Siklós.
  • Nagyharsány (ca. 6 km): Skulpturenpark.
  • Mohács (ca. 30 km): Der vielleicht geschichtsträchtigste Ort Ungarns. Historische Gedenkstätte über die Schlacht bei Mohács 1526.
  • Pécs (ca. 35 km): Universitätsstadt und Kulturhauptstadt der UNESCO 2010. Reiche Kultur und mediterranes Flair am Fuße des Mecsek-Gebirges.
  • Orfü (ca. 45 km): Feriengebiet (Baden, Angeln, Wassersport; Reiten) in malerischer Umgebung.
  • Angeln: Bisse, Ivánbottyán, Kovácshida, Matty, Pogány, Szöke.

    Unterkunft
    Klicken Sie oben in der grünen Menüleiste auf "Hotels" oder "Ferienhäuser".

    Zum Seitenanfang.

    Aktualisiert am 29.05.2017