Zauberhaftes Ungarn - Reise durch das Land, seine Kultur und Geschichte
Lage von Sopron in Ungarn
 

Ferienwohnungen & Ferienhäuser
bei




Unglaublich:
Click und Mix-Angebote von Expedia.de
mit einer kostenlosen Übernachtung

Eingabehilfe

Sopron

Sie sind hier: Startseite > Architektur > Barock > Sopron

Bauten und Denkmäler der Kunstgeschichte in Ungarn: Zeitalter des Barocks

Sopron

Barockes Sopron
# Dreifaltigkeitssäule
# St. Georg-Kirche
# Dominikaner-Kirche
# Sonstige barocke Bauten

Unterkunft, Zimmer: Hotels, Pensionen, Apartments u.ä. in Sopron

Top-Angebote! Buchen Sie gleich hier bei meinen Partnern!
Klicken Sie auf ein Logo und sehen Sie sich die Angebote an.

Für weitere Angebote zu Ihrer Unterkunft in Sopron siehe auch unter "Hotel" und "Ferienhäuser" in der quergelegten grünen Menüleiste oben!

 

Barockes Sopron

Dreifaltigkeitssäule

Die barocke Dreifaltigkeitssäule (1701) am Hauptplatz / Fö tér in der Altstadt ist die älteste und wahrscheinlich schönste Pestsäule Ungarns. Am Fuße der gedrehten und verzierten Säule sind neben dem knieenden Stifterpaar - als Dank dafür, dass sie die Pest überlebt hatten - die Jungfrau Maria und zahlreiche Heilige dargestellt. Auf der Spitze thront die Heilige Dreifaltigkeit.
Das besondere an dem Denkmal ist, dass hier erstmals in Mitteleuropa die gedrehte Säulenform im Freien angewendet wurde.

Dreifaltigkeitssäule
Sopron, Dreifaltigkeitssäule   Sopron: Dreifaltigkeitssäule; im Hintergrund Marienkirche

St. Georg-Kirche

1398 wird urkundlich eine hier zu Ehren St. Georgs und der Hl. Margarete erbaute gotische Kapelle erwähnt. Ende des 16. Jahrhunderts diente sie als protestantisches Gotteshaus. Im Zuge der Gegenreformation kam sie 1674 in den Besitz der Jesuiten. 1676 wurde die Kapelle bei einem Brand zum Teil beschädigt. Die Jesuiten ließen sie 1685-94 reparieren und erweitern. Dabei wurde die Westfassade aufgeführt, der Innenraum mit barocken Einrichtungen ausgestattet und die 8 gotischen Seitenkapellen angefügt.
Nach der Auflösung des Jesuitenordens 1780 gelangte die Kirche in den Besitz des St. Georg-Domkapitels.
1839 wurde die Kirche restauriert. Während des zweiten Weltkriegs erlitt sie schwere Schäden. Diese wurden durch zwei Restaurationen, 1948 und 1959, behoben. Dabei kamen über dem gotischen Portalen der Westfassade zwei Tympanonreliefs aus dem frühen 15. Jahrhundert zum Vorschein.
Der Kirchenraum imponiert mit prächtigen Stukkaturen: schwere Hochbarock-Ornamente verzieren die Seitenkapellen mit ihren beiden von Korbbogen überwölbten Emporen mit Balustraden. Die gotischen Kreuzgewölbe schmücken Laubbandwerk-Rampen. Der Hochaltar mit seinem Figurenschmuck ist von Mitte des 18. Jahrhunderts, die Kanzel von 1693. Im Chor befindet sich eine gotische Sitznische.

St. Georg-Kirche: Fassade (li) und Innenraum (re)
Sopron: St. Georg-Kirche, Fassade   Sopron: St. Georg-Kirche, Innenraum

Dominikaner-Kirche

Die Dominikaner-Kirche (Pfarrkirche zum Hl. Judas Thaddäus) am südöstlichen Széchenyi-Platz 4 wurde zwischen 1719-1725 unter der Leitung von Lörinc Eisenkölbl im Stil des Barock errichtet. Ihr Innenraum beeindruckt mit seinen geschnitzten Altären und Statuen.

Dominikaner-Kirche, Fassade
Sopron: Dominikaner-Kirche, Fassade

Dominikaner-Kirche, Innenraum
Sopron: Dominikaner-Kirche, Innenraum  Sopron: Dominikaner-Kirche, Deckenfresken

Sonstige barocke Bauten

  • Die Heiliggeistkirche / Szentlélek templom in der Szentlélek utca 2 wird erstmals 1521 urkundlich erwähnt. Ihr gotischer, dachreiterartiger Turm und die gotische Westfassade stammen wahrscheinlich von Anfang des 15. Jahrhunderts. An den Turm ist heute eine barocke Vorhalle angeschlossen; die Wände und das Gewölbe schmücken Fresken von Stephan Dorffmeister (1782). Die Schnitzarbeiten am Hauptaltar sind vermutlich aus der Zeit um 1750. Die Orgel ist wurde um 1830 gebaut.
  • Das Zwei-Mohren-Haus in der Szent Mihály utca 9 im volkstümlichen Barock und mit von Dienern, "Mohren", auf zwei gedrehten Säulen getragenem, prachtvollem Barocktor.
  • Im Barockhaus Bécsi út 5 befindet sich seit 1711 eine Backstube; heute komplett restauriert mit Bäckerei und Laden sowie sehenswertes Bäckerei- und Konditoreimuseum.

    Ausführliche Informationen zur Stadt Sopron, einschließlich Verkehrsanbindung, Sehenswürdigkeiten, Freizeitaktivitäten, Festivals und Kulinarisches.

    Eingabehilfe, Expedia
    1. Klicken Sie auf das Logo und treffen Sie in der Eingabemaske der Partnerseite Ihre Auswahl.
    2.Die Option Flug und Hotel ist für Sopron nicht wählbar. Sie müssen Flug und Hotel separat buchen. Tragen Sie unter Zielflughafen "Budapest" oder "Wien" und unter Hotel "Sopron" ein.
    Hinweis: Beachten Sie die Option "Mietwagen"!

    Zum Seitenanfang.

    Aktualisiert am 14.11.2017