Zauberhaftes Ungarn - Reise durch das Land, seine Kultur und Geschichte
Lage von Szombathely in Ungarn
 

Ferienwohnungen & Ferienhäuser
bei




Unglaublich:
Click und Mix-Angebote von Expedia.de
mit einer kostenlosen Übernachtung

Eingabehilfe

Szombathely

Sie sind hier: Startseite > Architektur > Barock > Szombathely

Bauten und Denkmäler der Kunstgeschichte in Ungarn: Zeitalter des Barocks

Szombathely

Barockes Szombathely
# Dom
# Bischofs-Palais
# Franziskaner-Kirche

Hotels, Pensionen, Apartments u.ä. in Szombathely
Top-Angebote! Buchen Sie gleich hier bei meinen Partnern!
Klicken Sie auf ein Logo und sehen Sie sich die Angebote an.

Für weitere Angebote zu Ihrer Unterkunft in Szombathely siehe auch unter "Hotel" und "Ferienhäuser" in der quergelegten grünen Menüleiste oben!


 

Der Barock in Szombathely

1777 wurde die Diözese Szombathely von der Kaiserin Maria Theresia gegründet. Daraufhin beauftragte der erste Bischof János Szily den österreichischen Architekten Melchior Hefele mit dem Ausbau der Stadt im Stil des Barock. Die wichtigsten Bauten, die damals entstanden und die auch heute noch zu bestaunen sind - der Dom und das Bischofspalais - sind diesem Architekten zu verdanken. Er blieb bis zu seinem Lebensende der Stadt Szombathely treu und liegt auch hier begraben.

Dom Mariä Geburt

Der Dom Sarlós Boldogasszony Székesegyház am Mindszenty tér 1 wurde nach den Plänen von Melchior Hefele zwischen 1791 und 1797 im Zopfstil mit klassizistischen Elementen auf den Fundamenten des ehemaligen römischen Forums von Savaria erbaut. Der Innenausbau wurde allerdings erst 1814 fertiggestellt. Der Grundriss der Saalkirche hat die Form eines lateinischen Kreuzes mit einem verlängertem Chor und kurzem Querhaus. Stellvertretend für die beiden Seitenschiffe wird das Langhaus von flachen, säulengerahmten Seitenkapellen gesäumt. Die Ostfassade flankieren zwei schlanke Glockentürme. Mit Platz für 5000 Gläubige zählt die Kirche zu den größten Gotteshäusern Ungarns.
Früher war die Kirche mit barocken Stuck und Fresken von Franz Anton Maulbertsch sowie gewaltigen Marmorsäulen ausgeschmückt. Ein Bombenangriff der Alliierten 1945 vernichtete diese Ausschmückungen. Erhalten blieb der Hochaltar. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde das Innere zwar restauriert, aber nur in deutlich vereinfachter Form.

Dom: Fassade (li) und Innenraum (re)
Szombathely: Dom, Fassade   Szombathely: Dom, Innenraum

Bischofs-Palais

Das Bischofs-Palais - Püspöki palota - am Berzsenyi Dániel tér 3 wenige Meter südlich des Doms wurde 1778-83 im Stil des Spätbarocks mit Zopftstil-Ornamenten nach den Plänen von Melchior Hefele errichtet. Die Fassade beherrscht ein von einer Attika gekrönter Mittelrisalit. Über der Attika thronen allegorische Skulpturen der Tugenden. Die oberen Geschosse mit den barocken Deckenfresken und Wandgemälden von Franz Anton Maulbertsch können nur mit Sondergenehmigung besichtigt werden.

Bischofs-Palais; im Hintergrund (re) der Dom
Szombathely: Bischofs-Palais; rechts im Hintergrund der Dom

Ehem. Franziskaner-Kirche

Am Savária tér (östlich vom Fö tér) liegt die ehemalige Franziskaner-Kirche Árpádházi Szent Erzsébet Ferences templom mit gotischen Details aber überwiegend barockisiert.

Ehem. Franziskaner-Kirche
Szombathely: Ehem. Franziskaner-Kirche


Ausführliche Informationen zur Stadt Szombathely, einschließlich Verkehrsanbindung, Sehenswürdigkeiten, Freizeitaktivitäten, Festivals und Kulinarisches.

Eingabehilfe, Expedia
1. Klicken Sie auf das Logo und treffen Sie in der Eingabemaske der Partnerseite Ihre Auswahl.
2.Die Option Flug und Hotel ist für Szombathely nicht wählbar. Sie müssen Flug und Hotel separat buchen. Tragen Sie unter Zielflughafen "Budapest", "Wien" oder "Graz" und unter Hotel "Szombathely" ein.
Hinweis: Beachten Sie die Option "Mietwagen"!

Zum Seitenanfang.

Aktualisiert am 14.11.2017